Veranstaltungen[-]

     

    Kasper und Corona Teil I

    Für Kids & Eltern:
    Kaspertheater Zipfelmütz online

     Mehr Info

    COVID – Nachbarschaftshilfe

    für Einkauf, Begleitung, Betreuung, Besorgung und vieles mehr
    Gwv-Hotline: 0151–22 42 90 52
    Nachbarschaftshilfe Corona

    oder
    Ev. Kirchengemeinde zu Staaken
    Gemeindebüro Tel.: 64 07 51 46 |
    Heike Holz: 0157-74 36 39 83

    Mehr Info:
    Topthema Nachbarschaftshilfe

    Spiel- & Bolzplätze gesperrt

    Auf amtsärztliche Anordnung nach dem Infektionsschutzgesetz sind alle öffentlich zugängliche Bolz- & Spielplätze vorerst bis zum Ende der Osterferien am 19.4. GESPERRT! siehe Bekanntmachung des Gesundheitsamt v. 19.3.

    Spandaus Bürgeramter zu!

    Ab 16.3. KEIN Publikumsverkehr
    in allen Bürgerämtern Spandaus! Gilt auch für vereinbarte Termine!
    Notfalldienste: Weiterlesen →

    Familientreff & Familiensport

    Vorerst bis zum Ende der Osterferien:
    • keine Austausch-, Spiele-, Gruppen- und Frühstücksrunden
    • no sports für Kids am Donnerstag
    • Beratung nur per Tel. + Mail:
    post@familientreff-staaken.de
    Angelina Seibt 0178-580 75 87
    Viola Scholz-Thies 0178-810 28 76
    www.familientreff-staaken.de

    Kulturzentrum bis 19.4. zu!

    Keine Gruppen, keine Kurse, keine Veranstaltungen!
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstraße 41

    Ev. Kirchengemeinde zu Staaken

    sagt ab sofort bis nach Ostern alle Veranstaltungen und Gruppen ab
    Mehr Infos

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

2. Stadt-Forschungsexpedition an der "Morgenstern"

Hören, Sehen, Staunen

Veröffentlicht am 23. 02. 2016

TKS2_AufmacherZum zweiten Mal in diesem Schuljahr haben über 60 Kinder der Christian-Morgenstern-Grundschule an Workshoptagen im Rahmen des QM-Projektes Theater. Kunst. Stoffe den Stadtteil und die Stadt erforscht und dabei Geräusche, Gefühle und Geschichten aus und über das urbane städtische Leben gesammelt und neu zusammengestellt für ihre Produktionen in Theater, Hörspiel, Ton, Modellbau und Fotografie.

Für das Publikum im gut besuchten Mehrzweckraum der Schule gab es am Donnerstag bei der Schlusspräsentation des Projektes viel zu hören, zu sehen und das Staunen war riesengroß, angesichts der tollen Abenteuer- und Krimigeschichten, der verblüffenden Fotografien und Trickfilmszenen wie auch der Blicke auf Balkone und in Fenster der Wohnhausmodelle oder der Städte auf den Köpfen der kleinen Akteure aus den 3., 4. und 5. „b-Klassen“ der Schule.

In diesem Jahr zum ersten Mal war noch nicht so viel Zeit vergangen, von der Zwischenpräsentation (siehe Artikel vom 3. Dez. 2015) der Stadtexpeditionen mit den Workshop-Macher*innen der Grips-Werke aus dem ersten Schulhalbjahr, so dass die Fortsetzungen und Weiterentwicklungen in allen fünf Workshopgruppen gut präsent und nachvollziehbar waren .

Die aus den drei beteiligten Klassen der Grundschule zusammengesetzten Workshopgruppen Theater, Hörspiel, Töne & Klänge, Fotografie sowie Objektbau blieben auch in der zweiten Intensivphase beisammen und konnten so ihre Entdeckungen auf den Forschungstouren STADT wie auch die kreativen Talente und Fertigkeiten in allen Bereichen nachdrücklich vertiefen.

Wie in den Projektjahren der Theaterarbeit an der Grundschule zuvor, gibt es zusätzlich zu den Workshoptagen und Präsentationen der Kinder, von und mit den Spezialist*innen der Grips Werke, auch ein spezielles Eltern-Kind-Programm sowie ein Fortbildungs- und Coachingangebot, das auf die Praxis der Lehrer* und Erzieher*innen der Schule zugeschnitten ist.

Nach den QM-Projekten mit Grips, der Schatzsuche und des Ich, Du, Wir ist Theater. Kunst. Stoffe das dritte mehrjährige Kooperationsprojekt von Grips Werke, Grips Theater und der Christian-Morgenstern-Grundschule, mit Unterstützung durch das Quartiersmanagement Heerstraße mit Mitteln aus dem Städtebauförderungsprogramm „Zukunftsinitiative Stadtteil“ Teilprogramm Soziale Stadt.

Begrüßung der Gäste durch die Schulleiterin Karina Jehniche ...

Begrüßung der Gäste durch die Schulleiterin Karina Jehniche …

 

Und durch das nachmittagfüllende Programm führten die drei Moderatorinnen

Und durch das nachmittagfüllende Programm führten die drei Moderatorinnen

 

Schlussbild vorneweg: Viel Geklatsche für alle Akteure

Schlussbild vorneweg: Viel Geklatsche für alle Akteure

 

Nachfolgend Bilder aus den Präsentationen der Workshopgruppen:

Die Fotogruppe: In Wort, Bild und Trickszenen wird den Fragen nachgegangen: Was macht eine Stadt lebendig? Was macht eine Stadt bunt? Alle Facetten der Stadträume – Natur, Mensch, Beton …

 

Fototechniken und Fotobearbeitung in s/w und koloriert

Fototechniken und Fotobearbeitung in s/w und koloriert

 

TKS2_Foto_0464

 

TKS2_Foto_0466a

 

TKS2_Foto_0469a

 

TKS2_Foto_0471a

 

Let's go! Applaus für die Fotografen

Let’s go! Applaus für die Fotografen

 

Workshop No II  – Ton, Tanz und Rhythmen: Mit Akrobatik und Klanginstrumenten werden die Geräusche und das Tempo der Großstadt auf die Bühne gebracht
TKS2_Rhythmus_0472
TKS2_Rhythmus_0475
TKS2_Rhythmus_0473

 

TKS2_Rhythmus_0479

 

 

Abenteuer in der Stadt – die Gruppe Theaterspiel: von gähnender Langeweile, dem Kampf um die Fernbedienung, Glitzer-Tussies in der Rollschuhdisco, Gefangen von Waldgeistern und der Rettung aus höchster Not durch die Rollschuh-Girls

 

Was tun gegen Langeweile - wenn man alles schon kennt?

Was tun gegen Langeweile – wenn man alles schon kennt?

 

Alles strebt nach der Macht - der Fernbedienung

Alles strebt nach der Macht – der Fernbedienung

 

Null Langeweile: Im Wald mit Räubern und Geister

Null Langeweile: Im Wald mit Räubern und Geister

 

TKS2_Theater_0496

 

Wohl verdienter Beifall für die Theatertruppe

Wohl verdienter Beifall für die Theatertruppe

 

 

Modellbaugruppe – Stadtbilder auf dem Kopf und Einblicke: Wohl behütet – Geprägt von Hobbies und Leidenschaften, die Vorstellungen und Wünsche für die  ideale Stadt! Enge Häuserzeilen und tiefgehende Blicke von Draußen nach Drinnen.

 

TKS2_Modellbau_0500

 

TKS2_Modellbau_0503

 

TKS2_Modellbau_0525

 

TKS2_Modellbau_0527

 

Workshop No. V Stadtplanung und Hörspiel: Die Fortsetzung des Krimis um zerstörte Blumen, eine Geldtasche und ein verlassenes Auto! In der eigens dafür entwickelten City, mit allem was eine funktionierende Stadt braucht, von Apotheke über Einkaufszentrum, Krankenhaus und Polizei bis Zeltplatz usw., lösen die Kinder alle drei Rätsel, identifizieren den Täter, ermitteln seine Komplizen und nach einer Verfolgungsjagd gibt es mit Hilfe der Polizei zum Schluss ein Happy End.

 

TKS2_Hoerspiel_0508

 

TKS2_Hoerspiel_0445

 

 

Dickes Lob und viel Applaus für die Hörspielgruppe

Dickes Lob und viel Applaus für die Hörspielgruppe

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt QM[+]


Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße — Wir sind auch in der aktuellen Situation als Ansprechpartner für Sie da – Bitte beachten Sie die veränderte Erreichbarkeit!!! —
Aktuelle Sonderregelungen

Unser Büro im Blasewitzer Ring 32 wird bis auf Weiteres montags bis mittwochs von 10 bis 15 Uhr besetzt sein. Ansonsten sind wir weiterhin über E-Mail unter quartiersverfahren@heerstrasse.net und Telefon unter folgenden Mobilfunknummern sowie personalisierten Mailadressen erreichbar:

  • Christian Porst
    0177 568 98 69
    porst@heerstrasse.net
  • Nakissa Imani Zabet
    0176 551 341 74
    zabet@heerstrasse.net
  • Viola Scholz-Thies
    0178 810 28 76
    scholz-thies@heerstrasse.net
  • Johannes Heinke
    0159 040 061 92
    heinke@heerstrasse.net

  • Adresse

    Blasewitzer Ring 32
  • 13593 Berlin
  • Bus M 37
  • 030 - 617 400 77
  • 030 - 617 400 76
  • quartiersverfahren[at] heerstrasse.net
  • Öffnungszeiten
    Bitte beachten sie die aktuelle Sonderregelung
  • Download Materialien

Kurz+Wichtig [-]

     

    Hotlines COVID

    im Verdachtsfall Zuhause bleiben!
    & Info-Hotlines anrufen:
    • 030- 90 28 28 28 (Sen.Gesundheit)
    • des Bezirks: 030-90 279-4012 |
    90 279-4014  & – 4026
    • die Notfall-Nr.: 116 117
    von Feuerwehr + Kassenärztlicher Vereinigung, für Bereitschaft, Hausbesuche, Fahrdienste zu Virustest

    Kw14: Pi8 zum Mittag

    nach Bestellung zur Abholung bereit!
    oder per Lieferdienst mit Bike
    Speisenplan 30.3. – 03. April
    Abholung zwischen 11-14 Uhr
    Bestellung: Tel. 363 81 80
    Café & Catering Pi8
    derzeit kein Service im Café 
    Gemeindehaus Pillnitzer Weg 8

    Beratung vor Ort im …

    Stadtteilzentrum Obstallee 22E
    ohne direkten Kontakt via Briefkasten im Fenster + Handy
    Allgemeine Beratung
    in allen Fragen mit Behörden usw
    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige
    Info & Kontakt

    • Mieterberatung des AMV
    im Auftrag des Bezirksamtes
    immer montags 16-19 Uhr
    kostenfrei u. ohne Anmeldung
    Nachfragen & Beratung
    Mobile
    0170-237 17 90 bzw.
    0174 / 483 27 28
    Email: information.amv@gmail.com

    Newsletter in 8 Sprachen

    Infos über Einschränkungen, Maßnahmen und Kontaktstellen zu SARS-CoV2 bietet GiZ gGmbH Spandau mit dem mehrsprachigen Newsletter zum download (Stand 25.03.20)

    Migrationsberatung von GiZ

    z.Zt. nur Tel. | Mail | Chat
    Anna Tubbesing
    Mo-Fr von 09 bis 17 Uhr
    Telefon: 0151–555 30 25 7
    E-Mail: mbe@giz.berlin
    Chat: via App mbeon
    Info & Kontakt

    fLotte-Lastenräder

    Kostenlos zum Ausleihen
    fLotteKommunal Spandau bei Jonas Haus (Jona) & Clipper im Kulturzentrum
    Registrieren dann Reservieren
    online via fLotte-Berlin.de
    Mehr Info

    Stadtumbau West in Staaken

    Den aktuellen Stand des Verfahrens, den kompletten Bericht zum ISEK Brunsbütteler Damm / Heerstraße, die Maßnahmenliste und weitere Materialien finden Sie hier, in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]

Über neue Beiträge per Email informiert werden[+]

Wenn Sie sich hier eintragen, erklären Sie sich einverstanden damit, dass Ihre Daten auf dem Server von staaken.info gespeichert werden. Ihr Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich dazu verwendet, um Sie bei Erscheinen neuer Beiträge auf dieser Seite zu informieren. Nach dem Absenden dieses Formulars bekommen Sie eine Email zugesandt, die einen Link enthält, mit dem Sie Ihre Anmeldung bestätigen können.