single-QM

Ehrenamt im Stadtteil

StaakMen: die Win-Win-Tandems

Tandem_Advent2015
Mentee & Mentorin bei der Adventsfeier 2015

Ehrenamt ist dann umso befriedigender, wenn man nicht nur gibt sondern auch eine Menge für sein Engagement zurückbekommt. So beim 1:1 Jugendmentoringprojekt StaakMen, in dem erwachsene Mentoren* im Tandem mit ihrem jugendlichen Mentee Stärken, Interessen und Ideen für die Zukunft in Beruf und Gesellschaft suchen und entwickeln. Schon im Februar beginnt die nächste vorbereitende Qualifikation für Mentoren.

Eine gute Gelegenheit um den Vorsatz sich im neuen Jahr ehrenamtlich zu engagieren gar nicht erst lange vor sich herzuschieben!

Den jugendlichen Mentees mit Zeit, Wissen und Erfahrung Horizonte erweitern, Perspektiven aufzeigen und so auch ein Stück beizutragen zu mehr Chancengleichheit – keine leichte Aufgabe.

In dem mit Mitteln aus dem Städtebauförderungsprogramm Soziale Stadt finanzierten Projekt StaakMen des Unionhilfswerkes werden die Mentoren an jeweils einem Abend im Rahmen der 6wöchigen Einstiegsqualifikation gut auf ihre Tätigkeit vorbereitet. Auch danach werden die Mentoren nicht allein gelassen und mit vielfachen Angeboten für Austausch, Praxisbegleitung und Supervision unterstützt.

Neben den erweiterten Kompetenzen und der Anerkennung in einer Vermittler- und Vorbildfunktion gewinnen die erwachsenen Mentoren Einblicke in die Lebenswirklichkeit von Schulalltag und Freizeit der Jugendlichen und eröffnen sich dadurch auch neue Perspektiven.

Mehr zu den guten Gründen Mentor zu werden

StaakMen 1:1 Jugendmentoring
Kontakt: Projektbüro
Stefanie Schmidt
Blasewitzer Ring 28 | 13593 Berlin
Di, Mi, Do 14-20 Uhr
Email:Stefanie.schmidt@unionhilfswerk.de
Tel.: 030 / 22 32 76 24 | mobil: 0162 / 2 48 88 05

Sprechstunde Mo 15-18 Uhr im
Stadtteilladen Staaken-Center

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.