single-QM

Start für Musik im Stadtteil Vol.3

logo-k-musikschuleNach den Rhythmen und den Klängen der Heerstraße kommt jetzt das Heerstraßen-Musical? Mal schaun! Auf jeden Fall aber geht das QM-Projekt nun, weiterhin zusammen mit der Musikschule Spandau, in die dritte Runde und bietet wieder viel Musik und Tanz zum Mitmachen. 

Schon angefangen im Rahmen von „Musik im Stadtteil Vol. 3“ hat die Tanzdozentin an der Musikschule, Wiebke Kampferbeck, und bietet, zusammen mit dem „Mädchenprojekt“ von Staakkato und Streetwork Staaken, für Mädchen und junge Frauen Pop- und Jazz-Dance. Noch sind Plätze frei – Einfach hingehen jeden Mittwoch von 15.30-18.30 Uhr im KiK Obstallee 28-30.

Und bald wird, dann aber für Jungs und Mädchen, auch im Geschwister-Scholl-Haus am Magistratsweg 95 von Wiebke ein Tanzkurs, voraussichtlich dienstags angeboten.

In der Pipeline für kurzfristig anzubietende Kurse und Workshops mit Dozenten der Musikschule sind bereits jetzt: Percussion, Pop-Gesang und auch Einsätze des Band-Mobils in Schulen oder Freizeitstätten. Weitere Ideen mit Instrumenten, Gesang und Tanz für verschiedene Altersgruppen von Kita-Kinder über Jugendliche bis Erwachsene und Senioren sind noch in Vorbereitung.

Doch für alle soll gelten, dass noch mehr als bei den „Heerstraßenklängen“ die verschiedenen Disziplinen und Gruppen Gelegenheiten für Zusammenkünfte, Austausch und gemeinsame musikalische Übungen haben sollen.

Musik im Stadtteil Vol.3
Träger Musikschule Spandau
Kontakt: Cornelia Kirbach
Email: c.kirbach@ba-spandau.berlin.de

 

Musik im Stadtteil wird im Quartier Heerstraße von der Musikschule Spandau umgesetzt und im Rahmen von „Zukunftsinitiative Stadtteil ZiS II“ aus dem Teilprogramm Soziale Stadt mit Mitteln der EU, der Bundesrepublik Deutschland und des Landes Berlin finanziert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.