Projekt von GiZ und Gwv gestartet

Fröhlicher Auftakt im Trommeltakt

Welcome2.10._0638Nicht mit leisen wohltemperierten Klängen sondern mit kräftigen rhythmischen Trommelschlägen ist das Projekt der Begegnung von neu bei uns angekommenen Flüchtlingen und „Alteingesessenen“ aus dem Stadtteil am Freitag im Kulturzentrum Gemischtes gestartet. Sehr zum Spaß gerade der Kinder und Jugendlichen – eine gute Referenz für die diese Woche beginnenden Trommelkurse mit Nathan Berg von der Beat-Etage. Übrigens noch sind Plätze frei!

 

Familiäre Atmosphäre, Kaffeehaustische, Tee aus dem Samowar, Kuchen, Obst und kleine Snacks gab es beim ersten „Willkommenstreff“ des von Burgunde Grosse (SPD Abgeordnetenhaus) aktiv unterstützten gemeinsamen Projektes vom Stadtteilzentrum und Familientreff des Gemeinwesenvereins und der Gesellschaft für interkulturelles Zusammenleben GiZ e.V., die als Koordinatorin von Aktivitäten und Hilfsaktionen für Flüchtlinge in Spandau viele Familien aus Afghanistan, Syrien und Bosnien mit ins Kulturzentrum Gemischtes begleitet hat.

Wenn überhaupt ein Eis vorhanden war, dann wurde es gebrochen, sowohl von Petra Sperling durch ihre herzliche Begrüßung und die spontanen Kennenlernspiele wie auch durch das gemeinsame rhythmische Spiel mit Trommeln, Djemben , Tambourins und Percussioninstrumente, die Nathan Berg von der Beat-Etage am Freitag für alle Gäste mitgebracht hat.

Ein fröhlicher Auftakt in lockerer Runde, bei dem vor lauter Trommeln nur die gemeinsamen Gespräche ein bisschen zu kurz kamen. Dafür haben die harten Beats sogar den Heerstraßenlärm übertönt und weitere Gäste angelockt, wie den jungen Straßenmusiker aus dem Sauerland, der sein Können mit Gitarre und Gesang  zeigte, ehe für die Gäste aus den Erstaufnahmeeinrichtungen Spandaus noch vertrautere Saz-Klänge geboten wurden.

Vor allem gemeinsame Aktivitäten von Kindern und Jugendlichen stehen in dem Projekt von GiZ und Gwv in den nächsten Wochen auf der Tagesordnung:

Neben den Trommelkursen mit Nathan Berg ab 6.10 immer dienstags von 14.30-16.30 Uhr für Kids von 11 bis 15 Jahren und ab 7.10. mittwochs von 12 bis 14 Uhr für Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 15 bis 25 Jahren wird ab dem 14. Oktober jeweils am 2. und 4. Mittwoch im Monat mit Mohamed Zaidi eine HipHop-Gruppe für Kinder angeboten, die bis zum 5. Dezember eine Choreografie erarbeiten wollen, die dann neben Auftritten der Trommelkurse, zur Aufführung kommen wird bei „HipHop mit Keksen“ im Kulturzentrum Gemischtes.

An Konzepten für weitere Projekte von Beratung und Begleitung sowie Begegnung und Austausch wird noch getüftelt. Dabei wird immer viel Raum sein für die aktive Mitgestaltung durch Ehrenamtliche, die sich jederzeit gerne sowohl bei GiZ als auch beim Gemeinwesenverein melden können.

Anmeldung Trommel- und HipHop-Kurse:
Telefon: (030) 914 90 889

Kontakte GiZ und Gwv:

• Gemeinwesenverein/Familientreff
Obstallee 22 E, 13593 Berlin
Tel.: 363 41 12
Email: ehrenamt@gwv-heerstrasse.de

• Gesellschaft für interkulturelles Zusammenleben GiZ e.V.
Reformationsplatz 2, 13597 Berlin
Tel.: 303 98 709
Email: dilek.kirak@giz.berlin

 

Herzliches Willkommen am Buffet im Foyer
Herzliches Willkommen am Buffet im Foyer

 

 

 

 

 

 

 

... und mit Kennenlernspielen nach Gruppen
… und mit Kennenlernspielen nach Gruppen

 

 

 

 

 

 

 

wie auch nach Alter
wie auch nach Alter

 

 

 

 

 

 

 

Vor dem Trommeln sind Gespräche noch möglich, wie hier mit Burgunde Grosse
Vor dem Trommeln sind Gespräche noch möglich, wie hier mit Burgunde Grosse

 

 

 

 

 

 

 

 

Keine Sprachbarrieren und viel Spaß ...
Keine Sprachbarrieren und viel Spaß …

 

 

 

 

 

 

 

... gab es für Klein und Groß beim Trommeln mit Nathan Berg
… gab es für Klein und Groß beim Trommeln mit Nathan Berg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.