Es wird gebaut im Kiez

Bau_Sandstr_0715_2
Am 15.7. Bagger an Sandstr. Ecke Meydenbauer Weg

Zwei Baustelle fallen einem sofort auf: Der Um- und Ausbau des Ärztehauses an der Obstallee und die Bagger an der Sandstraße, die den letzten Rest Beton aufreissen des Fundaments der ehem. Kaufhalle und den Boden ausheben für neue Wohnungen.

 

Viele Jahre stand der ehemalige Drogeriemarkt leer an der Sandstraße Ecke Meydenbauer Weg und schon im letzten Jahr zeichneten sich mit dem Abriss der einstöckigen Kaufhalle bevorstehende Veränderungen ab.

Doch WER baggert nun WAS am Baggerloch?
Bau_Sandstr_0715Auf dem Grundstück Sandstr. 46-48 entsteht ein Mehrfamilienwohnhaus mit 38 Wohneinheiten. Gut, dass über dem A3 formatigen Zettel am Bauzaun die Überschrift “Bauschild” steht, denn sonst könnte man die Informationen glatt übersehen.

Als Architekt ist Bernd Orlob aufgeführt, der auch schon vor drei Jahren im Zusammenhang mit dem Projekt von arabischen Investoren für einen “neuen Steglitzer Kreisel” genannt wurde.

Bauträger ist die MHMI Immobilien-Verwaltungen GmbH, die derzeit an vielen Ecken Berlins aktiv ist, wie z.B. in den “Pankower Gärten” als Bauträger für ein “Neubau-Ankaufsprojekt” der GESOBAU. Bauausführung macht das mit der MHMI zumindest über die Geschäftsführer Mehmet Gezer und Halil Kuc verbundene Bauunternehmen ANES.

 

MVZ –Sanierung, Um- und Ausbau bald abgeschlossen
Ärztehaus_Anbau_0715Der neue Anbau gleich neben dem Haupteingang als Erweiterung des Wartebereiches steht und ansonsten sind von den Bauarbeiten an der Praxisgemeinschaft und dem Medizinischen Versorgungszentrum MVZ an der Obstallee fast nur noch die Fensterbauer zu sehen.

Ärztehaus_Fensterbau_0715Ein Zeichen dafür, dass die energetische Modernisierung, die Raumoptimierung und der Ausbau des 1. Obergeschosses bald abgeschlossen sein werden und bald auch die Kinderärzte wieder aus ihrem Umbau-Exil in der Obstallee 26 in das Ärztehaus zurückkehren werden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.