Ausstellung zur Prävention von sexuellem Missbrauch

„Echt Stark!“‚ in der ‚Morgenstern‘

'Echt-Stark'_CMG_010715Schon viele hundert Kinder aus allen Klassenstufen der Christian-Morgenstern-Grundschule aber auch aus umliegenden Schulen und Kitas haben die interaktive Wanderausstellung für Kinder von 5 bis 11 Jahren besucht und sich dabei spielerisch auseinandergesetzt mit den Themen „Körper“, „Gefühle“, „Berührungen“, „Geheimnisse“, „Nein sagen“ und „Hilfe holen“.  Noch für diese Woche können über die CMG-Schulstation für Grundschulklassen oder für die ‚Großen‘ aus Kitas Besuche vereinbart werden.

Mut machen lautstark ‚Nein‘ zu sagen und sich ohne Scheu hilfesuchend an Vertraute zu wenden, wenn Grenzen überschritten werden und das eigene Empfinden missachtet oder sogar missbraucht wird ist das vorrangige Ziel der Wanderausstellung von dem Kieler Präventionsbüro „Petze“ und der Berliner Fachstelle für Prävention Strohhalm e.V., die auf Initiative der Schulleiterin Karina Jehniche und von Haydeh Seyedi von der CMG-Schulstation zum ersten Mal in Spandau noch bis zum Schuljahresende an der Christian-Morgenstern-Grundschule zu sehen ist.

Aber nicht nur die teilnehmenden Kinder profitieren von der aus dem Bonusprogramm finanzierten Ausstellung an der Schule: So haben im Vorfeld Lehrer/innen und Erzieher/innen der Schule an einer entsprechenden Fortbildung teilgenommen und in der vergangenen Woche hat die Haydeh Seyedi  die Fachleute der Kinderschutzrunde der Stadtteilkonferenz ‚Heerstraße‘ im Rahmen des regulären Monatstreffens durch die Stationen der Ausstellung geführt.

Kinder der ‚Morgenstern‘ aber auch von der Birkenhain- und Astrid-Lindgren-Gs sowie der Kita am Pillnitzer Weg haben sich schon, immer begleitet von den Mitarbeitern der Schulsozialarbeit, in der Ausstellung mit dem eigenen Körper, mit Berührungen und Empfindungen auseinandergesetzt.

Dabei waren sie mit viel Spaß aktiv an Klappen, Schiebetafeln oder an Hörstationen.  Erkenntnisse bleiben eben besser haften, wenn man selber den schweren „Sorgenmantel des schlechten Geheimnisses“ gespürt, in den „Neintrichter“ gebrüllt, auf dem Jubelthron gesessen oder an Kurbeln gedreht und auf Knöpfe gedrückt hat um Hilfe zu holen. 

„ECHT STARK!“ eine gute Initiative der Christian-Morgenstern-Grundschule zur Prävention von emotionalem und sexuellem Missbrauch an Kindern, die noch bis zum Ende der Woche auch für Klassen und Kitagruppen von außerhalb offen steht.

Kontakt für Info und Termine:
Schulstation an der Christian-Morgenstern-Grundschule
Frau Haydeh Seyedi
Tel. 364 37 926
Email: schulstation-cm@gmx.de

Die Ausstellung „ECHT STARK!“

 

'Echt-Stark'_CMG_3a

 

'Echt-Stark'_CMG_1

 

 

 

'Echt-Stark'_CMG_4

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.