Veranstaltungen[-]

     

    Pi8- full Service in Kw 23

    ab sofort wieder auf
    für Kaffee, Kuchen, Mittagstisch
    Speisenplan 02. – 05. Juni
    Bestellung: Tel. 363 81 80
    Café & Catering Pi8
    werktags 10-15 Uhr geöffnet
    Gemeindehaus Pillnitzer Weg 8

    RIKSCHA-FAHRDIENST &
    Pi8-Essen-Bringdienst:
    Mo-Fr 10-18 Uhr: 0163 370 53 96

    Rat im Stadtteilzentrum

    Rat 1:1 DIREKT via KLINGEL
    und Nummernausgabe –
    Warteraum NUR draußen
    Allgemeine Beratung
    in allen Fragen mit Behörden usw
    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige
    Info & Kontakt

    • Mieterberatung des AMV
    im Auftrag des Bezirksamtes
    immer montags 16-19 Uhr
    kostenfrei u. ohne Anmeldung
    Nachfragen & Beratung
    Mobile
    0170-237 17 90
    Email: information.amv@gmail.com

    • Rentenberatung & Hilfe
    bei der Antragstellung
    nur per Telefon
    Frau Helm Tel 0331/503723
    Herr Weinert Tel.: 030/3666723

    Neu und wieder vor Ort:
    MBE Migrationsberatung
    für Erwachsene von GiZ e.V.
    Freitag von 13.15- 15.15 Uhr
    Mehr Info:
    Neustart MBE vor Ort
    & per Tel. | Mail | Chat
    Mo-Fr 9- 17 Uhr
    Telefon: 0151–555 30 25 7
    E-Mail: mbe@giz.berlin
    Chat: via App mbeon

    Familientreff aktuell

    Rat persönlich und vor Ort:
    jeden Donnerstag 15-17 Uhr
    Lernhilfe für Grundschüler*innen
    nach vorheriger Anmeldung
    jeden Freitag 10-12 Uhr
    Ausleihe Gesellschaftsspiele
    Spieleliste siehe link
    Familientreff Obstallee 22 D
    • Beratung per Tel. + Mail:
    post@familientreff-staaken.de
    Angelina Seibt 0178-580 75 87
    Viola Scholz-Thies 0178-810 28 76
    www.familientreff-staaken.de

    Apps, Chats, Tools & Urls …

    gegen Langeweile bietet ein
    Klick auf Artikel v. 11. April 20

    Kasper & Corona I – V

    Für Kids & Eltern:
    Kindertheater Zipfelmütz online

    Weiterlesen →

    Familientreff & -zentrum

    Bis auf Weiteres:
    • keine Austausch-, Spiele-, Gruppen- und Frühstücksrunden
    • no sports für Kids am Donnerstag
    • Beratung nur per Tel. + Mail:
    post@familientreff-staaken.de
    Angelina Seibt 0178-580 75 87
    Viola Scholz-Thies 0178-810 28 76
    www.familientreff-staaken.de

    Ebenso geschl0ssen:
    Familienzentrum Hermine
    im gelben Container an der Christian-Morgenstern-Gs
    Kontakt+Rat per Tel + Mail:
    Tel. 030-364 038 88
    familienzentrum-hermine@trialog-berlin.de
    Bernadette Korndörfer
    0162-291 44 57

    Kulturzentrum bis auf weiteres zu!

    Keine Gruppen, keine Kurse, keine Veranstaltungen!
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstraße 41

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Integrative Gesamtlösung für STEIG, CIA, FiZ und KJGD

Wie stehts mit Bau bei STEIG & CSO?

Veröffentlicht am 23. 06. 2015

Bald große Sprünge am STEIG wie hier beim Contest 2012

Bald große Sprünge am STEIG wie hier beim Contest 2012

Ernst wird es  mit den Baumaßnahmen an der Carlo-Schmid-Oberschule und am Räcknitzer Steig für das Jugendzentrum und den KJGD. An diesem Freitag endet die Bewerberfrist für die zwei Architektenstellen, die neben dem Projekt im Gutspark Neukladow für Planung, Bauvorbereitung und -begleitung der „Sanierung und Aufwertung der sozialen Infrastruktur am Räcknitzer Steig“ vom Bezirksamt Spandau derzeit ausgeschrieben sind. Baubeginn soll Ende nächstes Jahr und Fertigstellung dann in 2019 sein.

Schneller aber geht es zum Glück bei der CSO, der Integrierten Sekundarschule mit gymnasialer Oberstufe. Denn dort wird in Kürze mit den rund 1,5 Mio EUR teuren Sanierungsmaßnahmen begonnen, die eine drohende Schließung nicht nur der Aula wegen erheblicher Brandschutzmängel abwenden sollen. So stehen dort Umbauten zur besseren Belichtung und Entrauchung an in der Aula und in Treppenräumen, raumtrennende Brandschutzwände im Foyer, Austausch von Brandschutzmeldern und der noch manuellen Brandschutztüren, Einbau von Lichtkuppeln sowie feuerfeste Möblierung in den Fluren und eine Optimierung der Gebäude- und Heizungstechnik.

Eher mittel- bis langfristig soll sich daran dann auch eine energetische Sanierung des Schulgebäudes anschließen, Wofür aber auch erst noch eine Finanzierungsquelle aufgetan werden muss.

In zwei große Bauabschnitte aufgeteilt werden Sanierungs- und Baumaßnahmen am Räcknitzer Steig, für die 5,1 Mio Euro zur Verfügung stehen, die ebenso wie die Sanierung der CSO aus dem Baufonds der Städtebauförderung „Zukunftsinitiative Stadtteil Teilprogramm Soziale Stadt“ stammen.

Zuerst soll im Herbst 2016 mit einem Neubau für den Kinder- und Jugendgesundheitsdienst KJGD auf dem Parkplatz der Christian-Morgenstern-Grundschule gleich neben dem Park der Kulturen und Generationen begonnen werden. Nur ein Jahr später soll der Neubau für die Einrichtung des Gesundheitsamtes fertig sein, die nicht nur für „unsere“ Großsiedlung Heerstraße sondern auch für Gatow-Kladow, Staaken und große Teile der Wilhelmstadt, mit „Ersthausbesuchen“ bei Familien mit Neugeborenen, mit Früherkennungs-, Kita- und Einschulungsuntersuchungen sowie vielen Frühe Hilfen-, Kinderschutz- und medizinischen Versorgungsangeboten zuständig ist.

Damit wären dann auch am Spätsommer 2017 die Gebäudeteile frei um mit der dringend erforderlichen Sanierung und dem Umbau der 1973 fertiggestellten Gebäude des Jugendfreizeitzentrums am Räcknitzer Steig inkl. den dann „alten“ Räumen des KJGD zu beginnen. Dem Bezirksamt schwebt dabei eine integrierte Lösung vor, so dass nach dem Ende der Baumaßnahmen auch zumindest Teile der Angebote des Familienzentrums FiZ aus dem Container auf dem Schulgelände mit in den Gebäudekomplex einziehen soll.

Im Sommer 2019 soll dann ein frisch saniertes, neu und umgebautes komplexes Kinder- und Jugendzentrum am Räcknitzer Steig mit einem hoffentlich ebenso kompletten bunten Fest eröffnet werden und in Kombination mit der fast schon legendären  STEIG-Skaterbahn einen attraktiven Anziehungspunkt für die junge Generation bilden.

Hoffentlich werden dann aber auch im Bezirk die Gelder zur Verfügung stehen um – anders als in der jüngsten Vergangenheit mit Schließung und Reduzierung der Angebote (s. Artikel) – die notwendigen Personalstellen im „STEIG“ dauerhaft zu gewährleisten, damit nicht nur eine schönere Hülle als Ergebnis aus den mehrjährigen Einschränkungen durch die „Soziale Stadt Baumaßnahmen“  übrig bleibt.

À propos Einschränkungen: Wo die vieltausendfach im Jahr genutzten Kurse, Workshop- und offenen Angebote der Werkstätten, Kreativräume und des Musikstudios vom STEIG oder dem Medienkompetenzzentrum CIA während der Baumaßnahmen bleiben sollen ist bislang noch unbeantwortet.

Aber bei den vielen im Projekt beteiligten Partnern von QM, Staakkato und Gemeinwesenverein, von CIA, STEIG, KJGD, FiZ und der benachbarten Kita stehen ja ausreichend „Ortskundige“ bereit um gemeinsam mit den Bezirksamtsstellen dafür zeitnah Lösungen im Interesse der Nutzer zu erörtern und zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt QM[+]


Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße — Wir sind auch in der aktuellen Situation als Ansprechpartner für Sie da – Bitte beachten Sie die veränderte Erreichbarkeit!!! —
Aktuelle Sonderregelungen

Unser Büro im Blasewitzer Ring 32 wird bis auf Weiteres montags bis mittwochs von 10 bis 15 Uhr besetzt sein. Ansonsten sind wir weiterhin über E-Mail unter quartiersverfahren@heerstrasse.net und Telefon unter folgenden Mobilfunknummern sowie personalisierten Mailadressen erreichbar:

  • Christian Porst
    0177 568 98 69
    porst@heerstrasse.net
  • Nakissa Imani Zabet
    0176 551 341 74
    zabet@heerstrasse.net
  • Viola Scholz-Thies
    0178 810 28 76
    scholz-thies@heerstrasse.net
  • Johannes Heinke
    0159 040 061 92
    heinke@heerstrasse.net

  • Adresse

    Blasewitzer Ring 32
  • 13593 Berlin
  • Bus M 37
  • 030 - 617 400 77
  • 030 - 617 400 76
  • quartiersverfahren[at] heerstrasse.net
  • Öffnungszeiten
    Bitte beachten sie die aktuelle Sonderregelung
  • Download Materialien

Kurz+Wichtig [-]

     

    Auf & Zu des Bezirksamts

    Anlagen, Dienststellen, Einrichtungen und Ämter des Bezirksamts Spandau, die Kontaktdaten und das Auf & Zu in den Corona-Zeiten (Stand 4.5.2020) –
    auf einen Blick und einen Klick :
    Info Erreichbarkeit BA Spandau

    Die COVID-19 Hotlines

    im Verdachtsfall Zuhause bleiben!
    & Info-Hotlines anrufen:
    • 030- 90 28 28 28 (Sen.Gesundheit)
    • des Bezirks: 030-90 279-4012 |
    90 279-4014  & – 4026
    INFO: Corona-Testzentren

    COVID-19 Untersuchungsstellen
    spezielle Corona-Arztpraxen
    • Fahrdienste zu Virustest
    Notfall-Nr.: 116 117
    von Feuerwehr + KV u.a. Bereitschaft, Hausbesuche, Termine
    Kurzcheck CovApp Charité
    Symptome, Risiko & Empfehlungen
    • Bezirkliche Koordinierung
    freiwillige Hilfe in Corona-Zeiten
    0174-19 64 868 | 0174-33 93 535 
    hsn@unionhilfswerk.de

    Corona-Nachbarschaftshilfe

    für Einkauf, Begleitung, Betreuung, Besorgung und vieles mehr
    bezirkliche Koordinierungsstelle
    Hürdenspringer Spandau Netzwerkfonds
    Hilfesuchende &  Helfer*innen
    0174-19 64 868 | 0174-33 93 535
    hsn@unionhilfswerk,de

    • im Staakener Kiez:
    Gwv-Hotline: 0151–22 42 90 52
    Mo – Fr 10-18
    kostenlos/ehrenamtlich
    download: Nachbarschaftshilfe
    Info: Topthema (v. 18. März)
    oder
    Ev. Kirchengemeinde zu Staaken
    Gemeindebüro Tel.: 64 07 51 46 |
    Tel.-Sprechzeit: Pfr. Hasselblatt
    030 – 363 36 62 Mo-Do 15-16 Uhr
    Tel. Seelsorge: 403 665 885 (8-18)
    Laib &  Seele Bringdienst
    Tel. Anmeldung Mo + Mi 7-14 Uhr
    Tim Vogt 030-640 75 146

    RIKSCHA-FAHRDIENST &
    Pi8-Essen-Bringdienst:
    Mo-Fr 10-18 Uhr: 0163 370 53 96

    download: Aushang Corona-Hilfe

    Zuhören & mehr:
    • Tel.-Beratung für Frauen 
    immer Mo, Mi, Do 10-14 Uhr
    unter 0177-844 96 92
    Frauentreff Kiosk_aller.Hand.Arbeit

    Fördererverein Heerstr. Nord
    Seniorentelefon: 470 60 50 50
    mobil: 0159 04 05 32 08
    Mo 7-14 | Mi 14.30-17.30
    Mobilitätshilfedienst übernimmt
    Einkäufe etc. Tel. 23 93 75 83
    download: FOEV-Flyer

    Zeit zum Zuhören
    tgl 10-16 Uhr am Erzähltelefon
    030-355 21 580 (auch per Rückruf)
    der kath. St. Wilhelm-Gemeinde
    download:Alles hat seine Zeit

    Mietergruppen & -Initiativen

    Infos und Rat auch weiterhin per Tel oder Mail von den Mietergruppen für Gewobag und Adler:
    zum download:
    Kontakte Mieter
    facebook.com/staakenerkiez

    COV-Newsletter in 12 Sprachen


    wöchentlich aktualisiert:
    Infos
    über COVID-19-Einschränkungen, Maßnahmen und Corona-Hilfen bietet der regelmäßig herausgegebene mehrsprachiger Newsletter von GiZ gGmbH Spandau:
     zum download :
    Newsletter 19 (v. 28.5.2020)

    fLotte-Lastenräder

    Kostenlos zum Ausleihen
    fLotteKommunal Spandau bei Jonas Haus (Jona) & Clipper im Kulturzentrum
    Registrieren dann Reservieren
    online via fLotte-Berlin.de
    Mehr Info

    Stadtumbau West in Staaken

    Den aktuellen Stand des Verfahrens, den kompletten Bericht zum ISEK Brunsbütteler Damm / Heerstraße, die Maßnahmenliste und weitere Materialien finden Sie hier, in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]

Über neue Beiträge per Email informiert werden[+]

Wenn Sie sich hier eintragen, erklären Sie sich einverstanden damit, dass Ihre Daten auf dem Server von staaken.info gespeichert werden. Ihr Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich dazu verwendet, um Sie bei Erscheinen neuer Beiträge auf dieser Seite zu informieren. Nach dem Absenden dieses Formulars bekommen Sie eine Email zugesandt, die einen Link enthält, mit dem Sie Ihre Anmeldung bestätigen können.