Veranstaltungen[-]

     

    Bunte Varietéshow

    Samstag 22. September 19 Uhr
    Eintritt 5 Euro
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstr. 41 | M37, X+M49, 131
    Mehr Info

    2 x Rotkäppchen …

    aus dem Berliner Puppenkoffer 
    gibt es vorwiegend für Gruppen 
    Freitag 28. Sept. 10 Uhr
    und für Familien
    Freitag 28. September 17 Uhr
    Zuversichtskirche
    Brunsbütteler Damm 312

    Gruppen & Kurse im KuS

    • Neue Reihe „Zeitlos“
    mehr Info 
    • Malen & Gestalten
    montags 17-19 Uhr
    • Salsa Rhythmen & Tanz
    mittwochs 10-12 Uhr
    • Literatursalon
    donnerstags 17 Uhr
    Mehr Info 
    Kochen & Genießen
    freitags 13-15 Uhr

    und auch weiterhin:
     Gemeinsam SINGEN 
    montags 15 Uhr
    • Malen & Gestalten 
    montags 17 Uhr
    • TrampolinFitness
    dienstags 10-11 Uhr
    PC-Kurs
    dienstags 14 Uhr
    • Computercafé
    dienstags 16 Uhr
    Englisch Konversation
    donnerstags 13 Uhr
    Kulturzentrum Staaken KuS
    Sandstraße 41

    Die 50+ Kurse und Treffs

    Der Kursplan des Projekts Community 50+ im Kulturzentrum Staaken:
    • Chor Di & Fr jeweils 16-18 
    • Fitness Di 12-14 | Fr 10-12
    • Mode + Stricken Mi 16-17.30 
    jeweils im Wochenwechsel
    • Yoga montags 10-12
    • Tanztee 1 x mtl. samstags
    Weiterlesen →

    Kinder- und Familiensport

    FamilienTreff Staaken lädt ein:
    donnerstags Sport & Spiel 
    im Gemeindehaus am Pillnitzer Weg 8

    Spiel & Sport f. Kinder:
    • 13–16 Uhr für alle ab 3 Jahren

    Eltern-Kind-Turnen:
    • 16 bis 17 Uhr von den ersten Schritten bis 3 Jahre
    • 17 bis 18 Uhr  mit Kindern 3–6 Jahre

    von 14-17 Uhr die offene Beratung im OG neben dem Café Pi8

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Theater.Kunst.Stoffe² präsentiert das Glück

Glück gesucht – Glück gefunden!

Veröffentlicht am 16. 06. 2015

TKS_Glück1Nach „Abschied“ sowie „Licht & Schatten“ sind die Forscherteams des Theaterprojektes von QM, Christian-Morgenstern-Grundschule und den TheaterpädagogInnen von Grips Werke in diesem Schulhalbjahr ausgezogen um das „Glück“ zu entdecken, die Rätsel des Glücks zu entschlüsseln und haben dabei ein künstlerische Vielfalt ausprobiert um das „Glück auf die Bühnenbretter“ im Gemischtes zu bringen.

 

Auf der Spur des Glücks haben rund 60 Kinder der 5. und 6. Klassen in Workshops sich der Fotografie, des Films, der Musik und des Tanzes, des Theaterspiels, wie auch der Kochkunst bedient und sind, wie die Abschlusspräsentation vor gut drei Wochen im Kulturzentrum Gemischtes zeigte, in Sachen Glück auf jeweils eigene Art fündig geworden:

Die „Glücks-Film AG“ hat in den 5 Workshoptagen von Idee über Skript, Storyboard, Drehortsuche und Szenenproben, Dreh und Schnitt einen echten Krimi mit „Happy End“ und einem fiesen Apotheker als Täter, Kindern als Opfer sowie Detektiven und Ärztin als rettende Helden präsentiert, bei dem am Ende alle Beteiligten, auch die Workshopleiterin Insa, mit Recht über das gelungene Ergebnis überaus glücklich waren.

Musik Gesang und Tanz sind die Nr.1 wenn es darum geht Glück und Freude auszudrücken – so hat die Workshopgruppe Tanz ihre Präsentation mit gemeinsamem Tanzen und Singen eröffnet “ … jede Zelle meines Körpers ist glückliche, jede Zelle fühlt sich wohl“, ehe dann ein Drehen am mitgebrachten Glücksrad die Stichworte für die folgenden Szenen lieferte, die sich um Liebe, Geld, Pech, Frieden und Freude drehten und sogar Gäste aus dem Publikum zum mitmachen anregte.

Schon an den Wänden des Gemischtes konnte man sehen, mit mehr als nur einem Klick zum Glück kam die Fotogruppe von Theater.Kunst.Stoffe². Aber alle Akteure der Fotogruppe haben zur Präsentation auf der Bühne aus der Menge „ihr“ ganz spezielles und persönliches Foto mitgebracht und dem Publikum die Geschichte hinter dem Foto erzählt. Ob mit Haustier oder Freunden, beim chillen, Tore schießen oder beim Ballett … jede(r) zeigte einen eigenen Moment des Glücks.

Drei verschiedene Szenen,die von der Idee bis Text und Szenenablauf von der Theatergruppe entwickelt wurden, spielten rundum die Themen Anerkennung und Zuneigung in der Familie, wie bei der Szene mit dem brutalen Vater,der erst nachdem das Jugendamt ihm den Sohn wegnahm sich läuterte, oder im Freundeskreis. Wie die Szene mit der „Neuen“ in der Klasse, die zuerst als Zicke auftritt und sich dann doch als ganz nett erweist oder umgekehrt, die Szene mit der Clique, die anfänglich eine Neue ausgrenzt und dann aber  sie gerne in ihrer Mitte aufnimmt – Freundschaft ist eben echtes Glück.

Liebe und Glück liegen eng beieinander und Liebe geht durch den Magen, sagt man. Kochmützen, Schürzen und Tabletts voller Leckereien … Auftritt der Köche, und es waren wirklich nur Köche. Nicht eine Köchin unter der 10köpfigen Workshopgruppe, die unter der Traumschiffmelodie des Captain-Dinners ihren Einmarsch auf die Bühne zelebrierte. Unter der Anleitung von Koch Tino haben sie Rezepte ausgesucht, ausprobiert, die Zutaten eingekauft und alles zubereitet in der Schulküche. Sie haben Teig geknetet, Bleche eingeölt, Brote, Pizzastücke und Lasagne gebacken, Salate gefertigt und vieles mehr, das nach dem musikalischen Ausmarsch der 10 Köche im Foyer von allen Gästen mit Vergnügen und glücklicher Miene verzehrt wurde.

Nur eine Erkenntnis blieb bei Theater.Kunst.Stoffe² am Freitag 22. Mai im Kulturzentrum Gemischtes unausgesprochen:
Was ein Glück, dass es die Kooperation und Zusammenarbeit von Christian-Morgenstern-Grundschule und Grips Theater bzw. Grips Werke nun schon seit 6 Jahren gibt und dieses Glück ist nur noch zu toppen, wenn auch im nächsten Schuljahr wieder zu Workshoptagen und zu Zwischen- und Schlusspräsentation des QM-Projektes „Theaterarbeit an der Grundschule“ eingeladen werden kann.

Theater.Kunst.Stoffe wird gefördert durch die EU und das Land Berlin im Rahmen des Städtebauprogrammes „Zukunftsinitiative Stadtteil Teilprogramm Soziale Stadt“.

Zum Nachlesen:
Multitalente bei Theater.Kunst.Stoffe (Mai 2014)
‚Morgensterne‘ erhellen Licht & Schatten (Dez. 2014)

 

MG_3035_b

Erwartungsfrohe Spannung im Saal bei der Begrüßung

 

MG_3042_b

und Lampenfieber hinter der Bühne

 

MG_3069_b

„Film ab“ für die Präsentation der Filmgruppe

 

MG_3141_b

Freudentänze nicht nur auf der Bühne

 

Tanzszenen mit Glücksrad

Tanzszenen mit Glücksrad

 

 

MG_3230_b

Die Fotogruppe und „ihre“ Glücksbilder

 

MG_3240_b

 

MG_3351_b

Aufmerksame Beobachter der Theaterszenen

 

 

Szenen rund um Familie und Freundschaft von der Theatergruppe

… rund um Glück. Familie und Freundschaft von der Theatergruppe

 

MG_3424_b

10 Köche und viele Leckereien

 

MG_3428_b

 

MG_3487_b

 

MG_3516_b

Happy End mit Glückstüte für alle Akteure

 

MG_3522_b

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt QM[+]

    Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße Nord

    Blasewitzer Ring 32
    13593 Berlin
    Bus M 37
    Telefon 030 - 617 400 77
    Fax 030 - 617 400 76
    Email: quartiersverfahren[at] heerstrasse.net

    Mehr Infos . . .

Kurz+Wichtig [-]

     

    Spezialist zu Gast

    als Gast der  Spezialist für das Spielhallengesetz: Daniel Buchholz MdA
    Montag 24. September 17 Uhr
    Stadtteilzentrum Obstallee 22 E

     

    Was bietet die Pi8-Küche …

    für kleines Geld in dieser Woche?
    Speisenplan 17. – 21. September
    im Stadtteilcafé Pi8
    Mo-Fr von 10-18 Uhr +
    freitags Frühstück Spezialteller
    Gemeindehaus Pillnitzer Weg 8
    Tel.: 363 81 80

    Offene Mieterberatung

    immer montags 13-20 Uhr
    im Stadtteilladen
    am Nordausgang vom Staaken-Center
    Mehr Info

    Mietergruppen-Sprechstunde

    gemeinsam durchgeführt von der ADO-Mietergruppe, vom Gewobag-Mieterbeirat und von der Interessenvertretung der Adler/Westgrund-Mieter – jeden
    1. Montag im Monat 17.30 – 19 Uhr
    Stadtteilladen im Staaken-Center
    am Nordausgang

    Stadtumbau West in Staaken

    Den aktuellen Stand des Verfahrens, den kompletten Bericht zum ISEK Brunsbütteler Damm / Heerstraße, die Maßnahmenliste und weitere Materialien finden Sie hier, in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

    Allgemeine Beratung

    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige
    Stadtteilzentrum Obstallee 22 E

    im FiZ: mittwochs 10-14 Uhr

    und vom Familientreff
    donnerstags 14-18 Uhr
    Pillnitzer Weg 8 (neben dem Café)

    Rat im Stadtteilladen

    gibt es jede Woche:
    • Mo 16-18 Uhr Stadtteilarbeit
    Ideen, Anregungen, Mängel im Stadtteil – mit Tom Liebelt (Gwv)
    • Di 10-12 Uhr Quartiersmanagement
    Projektideen und Beteiligung
    • jeden 2. u. 4. Mi. im Monat von 16-18 Uhr Sprechstunde Ehrenamt des Gemeinwesenvereins (GwV)
    • Fr 16-18 Uhr Jugendberatung
    Streetwork Staaken
    Stadtteilladen Staaken-Center

    Sport in Spandau

    Alle Sportstätten und Vereine im Bezirk – die Liste mit allen Adressen zum download

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]

Über neue Beiträge per Email informiert werden[+]

Wenn Sie sich hier eintragen, erklären Sie sich einverstanden damit, dass Ihre Daten auf dem Server von staaken.info gespeichert werden. Ihr Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich dazu verwendet, um Sie bei Erscheinen neuer Beiträge auf dieser Seite zu informieren. Nach dem Absenden dieses Formulars bekommen Sie eine Email zugesandt, die einen Link enthält, mit dem Sie Ihre Anmeldung bestätigen können.