single-QM

Aktionfondsjury hat entschieden

Vier Mal „Ja“ für Kids & Eltern

Gestalten und gestalten
Mit dabei – ’ne bunte Feierei im GSH

Schon fleißig für die Sommermonate vorgearbeitet hat die Jury der Anwohner/innen mit ihrer Sitzung am vergangenen Mittwoch im Stadtteilladen.

Vier tolle Projekte für Eltern und Kinder: ein Kita-Garten und drei ganz unterschiedliche Festivitäten standen auf der Tagesordnung und haben auch die Zustimmung der „13 Geschworenen“ des Aktionsfonds gefunden.

 

Mit den Entscheidungen vom 6. Mai für eine Mittelvergabe aus dem Aktionsfonds des Städtebauförderprogramms Soziale Stadt für die vier neuen Projekte, hat die Jury bereits 60% der zur Verfügung stehenden Jahresmittel fest gebunden. So haben die Stimmberechtigten aus der Anwohnerschaft im Quartier Heerstraße – darunter gut die Hälfte Jury-Neulinge – weise entschieden, dass die restlichen Gelder für Aktionen, Anschaffungen und Aktivitäten im Herbst/Winter 2015 vorbehalten bleiben sollen.

Die vier neuen Aktionsfondsprojekte:

• Es ist wohl ansteckend, die Idee eines Gemeinschaftsgartens!?!? Denn auf Antrag eines Elternteils der Kita am Seeburger Weg wollen dort Eltern und Kinder gemeinsam einen Garten mit Sträuchern, Nutzpflanzen und Kräutern planen, anlegen und pflegen. Nicht nur als Gemeinschaftsaktion und Gemeinschaftstreff soll der Garten dienen, sondern auch so manche Anregung und konkrete Zutat liefern für noch mehr frische und gesunde Ernährung, für die Kleinen.

• Schon seit Jahren aus QF1/Aktionsfonds gefördert und doch immer wieder frisch und neu, ist das von der Anwohner/in Frau Spieß initierte, beantragte und mit anderen Mitbewohner/innen durchgeführte Kinderfest am Ring. Eine Menge Spiele, Sport, Bewegung, Theater, Tanz und Musik und vielerlei Möglichkeiten zum kreativen Malen oder Basteln wird dort auf den Spielplätzen an der Ecke Reclamweg am 14. Juni aus Anlass des Weltkindertages geboten.

• Sommer, Sonne, See, das hat wohl Eltern des Familientreffs dazu inspiriert für die Daheimgebliebenen in den Sommerferien ein erfrischendes Kinderwasserfest zu planen.  Trocken bleiben soll und wird bei aller Geschicklichkeit keine(r), denn es gibt viel zum Planschen und Spritzen, bei Wasserschlachten und Wassserbombenweitwurf beim „Schiffchen pusten“, „Seifenrutschen“ oder einem Wassereimerweitlauf …
Mit im Boot beim Wasserfest am 25. Juli sind: Familientreff Staaken, KiK und die Evangelische Kirchengemeinde zu Staaken.

• Drei tolle Tage planen gemeinsam GSH, STEIG, CIA, Staakkato und Kompaxx mit ihrem großen Open Air Medien  & More Fest vom 23. 25. August. Ein offenes olympisches Programm mit künstlerischen und technischen Workshops,  mit Spielen und Übungen für Kondition, Konzentration und Geschicklichkeit und vor allem , digital, analog und „in Echt“ ganz viel Spaß in und rundum dem „Roten Haus am Magi“.

Aktionsfonds und die Aktionsfondsjury:
Büro des Quartiersmanagements
Nakissa Imani Zabet
Blasewitzer Ring 32
Tel. 617 400 77

Info  & Sprechzeit
Mo 15-18 Uhr Stadtteilladen Staaken-Center

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.