Sonntag auf der Freilichtbühne Zitadelle

Matinee mit Morgenstern-Trommler

CMG-TrommelAG_Dez14Jazz, Rock und Tanz im Rahmen der berlinweiten Veranstaltungsreihe Umsonst & Draußen bringt die Musikschule Spandau am Sonntag ab 11 Uhr auf die Freilichtbühne an der Zitadelle. Mit dabei „unsere“ Trommler/innen von der Christian-Morgenstern-Grundschule.

Dabei wird die „Morgenstern-Trommel AG“ unter Leitung von Rita Gutte und Mohamed Askari als Begleitgruppe bei einer von drei Choreografie-Uraufführungen von Ellen Addário Vetter und ihrer Tanzklasse mitwirken.

„Introspektion“ heißt das gemeinsam erarbeitete Stück, zu dem sich die beiden Gruppen bei der Rückblick-Runde aller Akteure des QM-Projektes aus 2014 „Klänge der Heerstraße“ Anfang dieses Jahres verabredet haben, und ist so quasi eine Fortsetzung des gemeinsamen Projektes „Musik im Stadtteil“ von Quartiersmanagement Heerstraße und der Musikschule Spandau.

Das Matinee-Konzert der Musikschule Spandau wird um 11 Uhr von der Big Band unter Leitung von Thomas Feuer eröffnet, die im Wechsel mit dem Saxofon-Ensemble „SAX4You“ u.a. auch die beiden anderen neuen Tanzstücke von Ellen Addário Vetter zur Uraufführung bringen wird.

Den zweiten Teil des Programms gestalten dann das Saxofon-Ensemble „Golden Six+“ unter Leitung von Gottfried Klier und die Newcomerband „Who is Francis?“.

Wie der Name der Veranstaltungsreihe „Umsonst & Draußen“ schon verspricht, ist der Eintritt frei zu der

Konzertmatinee
der Musikschule Spandau
Sonntag 31. Mai 11 Uhr
Freilichtbühne an der Zitadelle Spandau

zum download: Pressetext zur Matinee

zum Nachlesen: So klingt Heerstraße
das Abschlusskonzert von Musik im Stadtteil 2013/14

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.