single-QM

Jetzt StaakMentor/in werden!

Logo_StaakMen_final_webNoch werden weitere Ehrenamtliche gesucht, damit es auch in der 2. Runde des Jugendmontoringprojektes StaakMen rechtzeitig 1:1 stehen wird. Denn am 12. Mai startet die Qualifikation für die erwachsenen Mentoren, die danach ein 1:1-Tandem bilden werden mit den jugendlichen Mentees um gemeinsam ein Stück Weg zu gehen auf der Suche nach Interessen, Stärken und Berufsorientierung. 

Dabei sind – wie die nun schon bald 6 Monate Erfahrung mit den ersten Tandempaare des von QM Heerstraße und dem Union Hilfswerk entwickelten Projektes zeigen – die Mentor/innen und Mentees nicht nur in Gesprächen im Stadtteilladen oder im Pi8 anzutreffen, sondern  sind immer wieder unterwegs im Stadtteil, Bezirk und Berlinweit, bei Veranstaltungen, Ausstellungen, Kursen oder an sonstigen für Jugendliche (und auch Erwachsene) interessanten Orten im Stadtteil, Bezirk.

Damit von Anfang an die „Chemie“ stimmen und die Kommunikation zwischen den jugendlichen Mentees und den erwachsenen Mentoren funktionieren kann gibt es für beide eine Einstiegsqualifizierung. Für die Mentoren beginnt die Vorbereitung auf die neue Rolle am Dienstag 12. Mai um 18 Uhr und wird dann bis zum Matching der Tandems am 23.6. in wöchentlichen Runden Themen vom Funktionieren von Kommunikation, von  Schule heute und vor allem auch viele Handlungsempfehlungen erarbeiten.

Die Mentees sind in der Regel aus 9. oder 10. Klassen der im Einzugsbereich liegenden Sekundaroberschulen und Mentor/in können Frauen und Männer werden, die älter als 25 Jahre und interessiert sind an einem ehrenamtlichen Engagement in dem sie im 1-2wöchigen Rhythmus Zeit gemeinsam mit „ihrem“ jugendlichen Mentee verbringen.

Info und Kontakt:
Jugendmentoringprojekt StaakMen
Projektkoordination Stefanie Schmidt
Tel.: 0162-248 88 05
Sprechstunde montags 16-19 Uhr
Stadtteilladen im Staaken-Center

zum download: 
StaakMen Kurzinfo Begleiten und begleiten lassen
Einstiegsqualifikation Mentoren: Termine und Themen 

zum nachlesen:
StaakMen Vol.2 – noch mehr Tandems

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.