Jubiläumskonzert in der Dorfkirche

Dorfkirche_Alt-Staaken Quelle Wkimedia Commons Foto Bodo KubrakVor 23 Jahren hat es begonnen mit „Der weltliche Bach, heiter betrachtet“ und seitdem haben 199 Themen-Konzerte zahlreiche, stets zufriedene Besucher/innen zur „Dorfkirchen-Musik“ in die Staakener Hauptstraße geführt. Am Donnerstag 19. März 19 Uhr ist es soweit, der Initiator und künstlerische Leiter Hans-Joachim Scheitzbach präsentiert die 200. Dorfkirchen-Musik.

Nach der Wiedervereinigung Spandaus mit West-Staaken hat Hartmut Hiß vom Kunstamt Spandau den damaligen Solocellisten der Komischen Oper H.-J- Scheitzbach dafür gewinnen können, die Leitung für eine Konzertreihe in der Dorfkirche zu übernehmen, die mit dem ersten Konzert im Mai 1992 startete.

Bis zum Jahrtausendwechsel konnten die Dorfkirchen-Musiken mit Zuschuss des Kunstamtes finanziert werden. Seit 2001 haben die Mitglieder des „Freundeskreis der Dorfkirche Alt-Staaken e.V.“ die Trägerschaft übernommen und sorgen unermüdlich für die organisatorische Basis der Konzerte. Für das Künstlerische, der neun Konzerte im Jahr konnten ohne Unterbrechung die „Dorfkirchen-Freunde“ immer auf den Profi-Cellisten im Unruhestand bauen, der neben den Staakener Dorfkirchen-Musiken u.a. auch in seiner Heimat Woltersdorf regelmäßig für Konzertereignisse sorgt, und dort schon 2012 sein 250. feiern konnte..

Musik aus drei Jahrhunderten hat der ehemalige Solocellist der Komischen Oper H.-J. Scheitzbach für den Abend herausgesucht und lässt damit Erinnerungen an so manche Höhepunkte der Dorfkirchenkonzerte wach werden, wie die mit Lothar de Maizière als 2. Bratsche im Quintett oder die zwei Brandenburgischen Konzerte zum 100. im Februar 2004.

Mit dabei am Donnerstagabend, so manche Bekannten der Dorfkirchenmusik: Prof. Alexander Vitlin am Klavier, mit Konrad und Claudia Other (Violine, Viola), Dorisz Batka (Violine)  und Jörg Lorenz (Kontrabass). Und natürlich wie, bis auf wenige Ausnahmen immer in 23 Jahren, Hans-Joachim Scheitzbach am Cello und mit unterhaltsamen Aspekten rund um die Stücke als Moderator.

Als Ehrengäste beim Jubiläumskonzert werden die langjährigen Unterstützer der Klassikreihe in der Dorfkirche, Sigurd Hauff (Bürgermeister in Berlin-Spandau 1992-95) und der Dorfkirchen-Pfarrer i.R. Norbert Rauer erwartet.

 200. Staakener Dorfkirchen-Musik
Aus 200 Konzerten Reminiszenzen durch drei Jahrhunderte
Donnerstag 19. März 19 Uhr
Eintritt 6 Euro | Abendkasse ab 18 Uhr
Dorfkirche Alt-Staaken
Hauptstraße/Nennhauser Damm

Hans-Joachim Scheitzbach und Lothar de Maizière nach dem Konzert am 16.3.2006 in der Staakener Dorfkirche
Hans-Joachim Scheitzbach und Lothar de Maizière nach dem Konzert am 16.3.2006 in der Staakener Dorfkirche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.