Veranstaltungen[-]

     

    Große OsterfEIerEI

    Eintritt frei & ohne Anmeldung:
    • Ostermarkt
    Freitag 12. April 15-18 Uhr
    Haus am Cosmarweg 71

    Osteroffensive
    Basteln mit der Lernoffensive
    Montag 15. April 16 Uhr
    Osterspaß
    Kamishibai & Rätsel
    Mittwoch 17. April 16 Uhr
    Stadtteilbibliothek
    Obstallee 22 F

    nur mit Anmeldung (Familientreff):
    Osterbackkurs für Kids
    Di + Mi 16.+17. 4. 10-14 Uhr
    Kulturzentrum Staaken
    Mehr Info

    Gruppen & Kurse im KuS

    • Neue Reihe „Zeitlos“
    mehr Info 
    • Malen & Gestalten
    montags 17-19 Uhr
    • Salsa Rhythmen & Tanz
    mittwochs 10-12 Uhr
    Mehr Info 
    Kochen & Genießen
    freitags 13-15 Uhr

    und auch weiterhin:
     Gemeinsam SINGEN 
    montags 15 Uhr
    • Malen & Gestalten 
    montags 17 Uhr
    • TrampolinFitness
    dienstags 10-11 Uhr
    PC-Kurs
    dienstags 14 Uhr
    • Computercafé
    dienstags 16 Uhr
    Englisch Konversation
    donnerstags 13 Uhr
    Kulturzentrum Staaken KuS
    Sandstraße 41

    Die 50+ Kurse und Treffs

    Der Kursplan des Projekts Community 50+ im Kulturzentrum Staaken:
    • Yogalates Mo 10-12
    • Poesie Mo 16.30 (2 x mtl)
    • Chor Di & Fr jeweils 16-18
    • Fitness Di 12-14 | Fr 10-12
    • Berlin erleben Mi 10-17
    • Frauenclub Mi 15.30-17.30
    • Mode + Stricken Mi 16-17.30
    • Tanztee 1 x mtl. samstags

    download: Wochenprogramm 
    Weiterlesen →

    Kinder- und Familiensport

    FamilienTreff Staaken lädt ein:
    donnerstags Sport & Spiel 
    im Gemeindehaus am Pillnitzer Weg 8

    Spiel & Sport f. Kinder:
    • 13–16 Uhr für alle ab 3 Jahren

    Eltern-Kind-Turnen:
    • 16 bis 17 Uhr von den ersten Schritten bis 3 Jahre
    • 17 bis 18 Uhr  mit Kindern 3–6 Jahre

    von 14-17 Uhr die offene Beratung im OG neben dem Café Pi8

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Samstag Tanzdemo keine Gewalt gegen Frauen und Mädchen

Bewegen damit sich was bewegt!

Veröffentlicht am 11. 02. 2015

OneBillion_Berlin 2012_wikimedia Commons_author newindianexpress

„One Billion Rising“ in 2012

One Billion Rising – Eine Milliarde erhebt sich – seit drei Jahren wird am Valentinstag vor dem Brandenburger Tor trommelnd, singend und tanzend demonstriert, das es kein Pardon geben darf für Gewalt gegen Frauen und Mädchen. Spandau ist dabei!

 

In über 200 Ländern haben sich Städte und Gemeinden im vergangen Jahr an der weltweiten V-Day-Aktion (victory over violence at Valentine) beteiligt. In Berlin wird am Samstag um 17.30 Uhr vor dem Brandenburger Tor demonstriert. Tanzend, trommelnd und singend wird ein Zeichen dafür gesetzt , dass ein Sieg über Gewalt möglich werden kann wenn man sich aus der Opferrolle erhebt. Für die diesjährige Aktion in Berlin hat die Senatorin für Arbeit, Frauen und Integration des Landes Berlin, Dilek Kolat, die Schirmherrschaft übernommen.

Spandaus Frauenbeauftragte Annukka Ahonen, der Frauenbeirat und „Eulalia Eigensinn“ laden alle Spandauerinnen ein, mit dabei zu sein.

Ahonen:Jede 3. Frau weltweit war bereits Opfer von Gewalt, wurde geschlagen oder in anderer Form misshandelt. Jede 3. Frau, das sind eine Milliarde Frauen, denen Gewalt angetan wird … Eine Milliarde tanzender Frauen weltweit ist ein starkes Zeichen, eine Verweigerung, Gewalt gegen Mädchen und Frauen als gegeben hinzunehmen. Ein weltweiter Akt der Solidarität, eine Demonstration der Gemeinsamkeit und eine gute Möglichkeit zu zeigen, wie viele wir sind. Lassen Sie uns Spandauerinnen Teil davon sein!“

 

One_Billion_Rising_-_logo_-_01Treffpunkt für Spandauerinnen
Samstag 14. Februar 16 Uhr
S-Bahnsteig Bahnhof Spandau

Mehr Info

 

2 Gedanken zu „Bewegen damit sich was bewegt!

  1. Thomas sagt:

    Wie Recht Sie haben Herr Werner! Ich kann Ihnen nur sagen, dass bei der Tanzdemo vor dem Brandenburger Tor – zumindest in den letzten beiden Jahren – durchaus auch der eine oder andere Mann „mutig“ mitgetanzt hat.
    Die Einladung von der Gleichstellungsbeauftragten, von Frauenbeirat und Eulalia Eigensinn, zur gemeinsamen Anreise jedoch wendet sich nun mal ausdrücklich an „Spandauer Frauen und Mädchen“ – daher ist die Meldung auf staaken.info zurecht nicht gegendert! schade.

  2. Bernd Werner sagt:

    Eine Frage drängt sich mir auf:
    Können auch Männer ihr Entsetzen und ihre Empörung über Gewalttaten an Frauen, die von ihren Geschlechtsgenossen begangen werden durch Teilnahme an
    der Veranstaltung zum Ausdruck bringen? Wenn „JA“ wäre der Hinweis schön gewesen, dass auch SPANDAUER gern gesehen sind,wenn wenn „NEIN“ sage ich: „Liebe Frauen gebt Männern,die Gewalt gegen Frauen entschieden verurteilen(ja, es gibt sie!), Gelegenheit mit euch im „Schulterschluss“ dagegen anzu-
    kämpfen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt QM[+]

    Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße Nord

    Blasewitzer Ring 32
    13593 Berlin
    Bus M 37
    Telefon 030 - 617 400 77
    Fax 030 - 617 400 76
    Email: quartiersverfahren[at] heerstrasse.net

    Mehr Infos . . .

Kurz+Wichtig [-]

     

    Stadtteilladen zieht aus

    QM sagt DANKE für die vergangenen 5 Jahre.
    download: Presseinfo QM Heerstraße

    Polizeisprechstunde

    Donnerstag 18. April 10-11.30 Uhr
    90 Min. offene Beratung
    Familienzentrum Hermine
    Container am Fußweg Maulbeerallee 23

    Mittags in KW 16:

    kommt im Pi8 Leckeres & Gesundes auf den Mittagstisch von Mo bis Do
    Speisenplan 15. bis 18. April
    im Stadtteilcafé Pi8
    offen, werktags von 10-18 Uhr
    Sa, So + feiertags geschlossen
    Gemeindehaus Pillnitzer Weg 8
    Tel.: 363 81 80

    Kostenfreie Mieterberatung

    des AMV im Auftrag des Bezirksamtes
    immer montags 16-18 Uhr
    kostenfrei u. ohne Anmeldung
    Stadtteilzentrum Obstallee 22E
    mehr Info

    fLotte-Lastenräder

    Kostenlos zum Ausleihen
    fLotteKommunal Spandau bei Jonas Haus (Jona) & Clipper im Kulturzentrum
    Registrieren dann Reservieren
    online via fLotte-Berlin.de
    Mehr Info

    Mietergruppen-Sprechstunde

    gemeinsam durchgeführt von der ADO-Mietergruppe, vom Gewobag-Mieterbeirat und von der Interessenvertretung der Adler/Westgrund-Mieter – jeden
    1. Montag im Monat 17.30 – 19 Uhr
    Stadtteilzentrum Obstallee 22E

    Stadtumbau West in Staaken

    Den aktuellen Stand des Verfahrens, den kompletten Bericht zum ISEK Brunsbütteler Damm / Heerstraße, die Maßnahmenliste und weitere Materialien finden Sie hier, in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

    Allgemeine Beratung

    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige
    Stadtteilzentrum Obstallee 22 E

    im FiZ: mittwochs 10-14 Uhr

    und vom Familientreff
    donnerstags 14-18 Uhr
    Pillnitzer Weg 8 (neben dem Café)

    Sport in Spandau

    Alle Sportstätten und Vereine im Bezirk – die Liste mit allen Adressen zum download

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]

Über neue Beiträge per Email informiert werden[+]

Wenn Sie sich hier eintragen, erklären Sie sich einverstanden damit, dass Ihre Daten auf dem Server von staaken.info gespeichert werden. Ihr Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich dazu verwendet, um Sie bei Erscheinen neuer Beiträge auf dieser Seite zu informieren. Nach dem Absenden dieses Formulars bekommen Sie eine Email zugesandt, die einen Link enthält, mit dem Sie Ihre Anmeldung bestätigen können.