Neue Ausgabe TREFFPUNKT mit Aufruf für "Gemischtes"

Es geht weiter – aber wie lange?

Treffpunkt_Winter_kopfIm Kasten und in vielen Einrichtungen zur Auslage, die neue Ausgabe Winter 2014/15 der Stadtteilzeitung TREFFPUNKT. Aufmacher: die Finanzmisere um das Kulturzentrum Gemischtes. Erfreulich: es geht vorerst weiter mit den Kulturveranstaltungen im ehemaligen Supermarkt an der Sandstraße. Aber …

die Finanzierungslücke ist bei weitem nicht geschlossen. Weiterhin fehlen die einst im Rahmen von Aktionsraum plus zugesagten Mittel, die nach dem Ende des Programmes nicht im Folgefonds übernommen wurden. (s. Artikel vom 31.7.)

Trotz der Absichtserklärungen des Bezirks 60.000 Euro in 2015 beizusteuern und die höhere Geldspritze von der Wohnungsgesellschaft GSW steht das „Gemischtes“ auf wackeligen Füßen.

Weiterhin sind in erster Linie Senat und Bezirk gefragt, damit das für das Quartier Heerstraße und den gesamten Spandauer Südwesten unverzichtbare Kultur-, Bildungs- und Nachbarschaftszentrum erhalten bleibt. Auf dass die vielen Gelder, die vor Jahren aus dem Programm Soziale Stadt für den Umbau vom Supermarkt zum vielseitigen Veranstaltungsort nicht umsonst ausgegeben wurden.

Wie auf Seite 1 des TREFFPUNKT formuliert, helfen auch weiterhin viele neue Namen und Adressen auf der Unterschriftenliste für den Erhalt des Kulturzentrums. Vor allem aber noch mehr Förderer und Unterstützer, die schon mit einem relativ kleinen Mitgliedsbeitrag einen Anteil leisten können, dass der „Freundeskreis für das Kulturzentrum Gemischtes“seinen Finanzierungspart auch einlösen kann.

Und natürlich helfen bei den Veranstaltungen viele zahlende Gäste und gerne ganz ganz viele Spenden, Spenden, Spenden.

Mithelfen, dass weiterhin viel geboten wird:

Freundeskreis Kulturzentrum Gemischtes
Aufnahmeantrag Anklicken
dann
Ausdrucken|Ausfüllen |Abgeben
Kulturzentrum Gemischtes Sandstraße 41
Die Satzung des Unterstützervereins

 

zum download: TREFFPUNKT Winter 2014/15

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.