Jugendgruppe zeigt Ausstellung in der Dorfkirche

Sehenswerte Einblicke

grenzenlos_Ausst1bErinnerung an den Mauerfall ist ohne Rückblick auf Teilung und das Leben in der DDR nur die Hälfte wert.
Damit neben der Freude über Wiedervereinigung und neugewonnene Freiheiten dies nicht in Vergessenheit gerät, zeigen Jugendliche der Ev. Kirchengemeinde seit Mittwoch in der Remise der Dorfkirche die Ausstellung  „Leben in der DDR“ .

 

Mit einem vorzüglichen musikalischen Rahmenprogramm vom Frauenchor der Gemeinde und mit spannungsreich jazzigen Vierhand-Improvisationen am Klavier, des Liedes der Deutschen und der Becher-Hymne, von Pfarrer Hasselblatt zusammen mit dem jungen Pianisten Kenny Berkel wurden am Mittwochabend Ausstellung(en) und das Jugendcafé eröffnet.

Neben dem „Leben in der DDR“ von Politik, Gesellschaft, Bildung bis Musik und Jugend der Ausstellung, die Jugendliche zusammen mit ihrem Diakon Lothar Bärsch für die Remise erstellt haben, sind beim Aufstieg in das Jugendcafé Grenz/enlos im Obergeschoss des Gemeindehauses noch viele ganz interessante Bilder mit Schlagbäumen und Grenzbefestigungen in Staaken aus der Sammlung des leider in diesem Jahr verstorbenen Gemeindemitgliedes Kehring zu sehen.

Die Ausstellungen bieten einen hervorragenden Rahmen für die spannenden Zeitzeugengespräche und Filmaufführungen, die im Rahmen der Dekade Grenzenlos in der Dorfkirche bzw. in der Jugendetage stattfinden.
(Programm 4.-19.11 Dekade grenz/enlos)

 

grenzenlos_Ausst4

Jugendcafé und Ausstellung(en)
noch bis 19. November zu sehen

Mo-Fr 15-20 Uhr
Sa, So von 12-20 Uhr

Dorfkirche Staaken
im Gemeindehaus
Hauptstraße/Nennhauser Damm

 

 

 

Broschüre-Grenzenlosl-TitelSeit Sonntag erhältlich:
Broschüre grenzen/los

mit Geschichte(n) rund um Grenze und Wiedervereinigung in Staaken

So lange Vorrat reicht zu bekommen in der Dorfkirche Alt-Staaken, in der Zuversichtskirche und der Kirche Heerstraße Nord.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.