Veranstaltungen[-]

     

    KinderKulturMonat Oktober

    Wochenend- & Ferienangebote
    Abenteuer & Spaß zum Mitmachen für Kids von 4-12
    Link zu: Programm + Anmeldung

    Café + Club Pi8 Youth

    Auf Probe auf:
    mittwochs 15-20
    donnerstags 16-20
    freitags 15.30-21 Uhr
    Pillnitzer Weg 8
    Gemeindehaus Rückseite
    Mehr Info

    Early Bird in Staaken

    Frühe Förderung für Kids von 0-3
    Mo 10-12 in der  Hermine
    Container nahe Maulbeerallee 23
    Di 10-12 im Krabbelgruppenraum
    Blasewitzer Ring 27
    Mehr Info

    Familienzentrum Hermine

    Sprechstunden & Beratungen
    Austausch- & Freizeittreffs
    wieder „Original vor Ort“
    aber bitte mit Anmeldung
    Mehr Info: Treff+neue Angebote
    download: Programm ab 1.8.
    Special: FuN-Babykurs ab 21.9.
    jetzt anmelden: 364 03 877
    familienzentrum-hermine@trialog-berlin.de

    „Nachhaltige Erneuerung“

    im Gebiet zwischen Brunsbütteler Damm & Heerstraße in Staaken:
    Den aktuellen Rundbrief zum Stadtumbau – jetzt Nachhaltige Erneuerung – siehe News „Quartiere am grünen Ring“
    gibt’s zum download: Rundbrief R1
    weitere Materialien gibt’s in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

    Rat im Stadtteilzentrum

    Rat 1:1 DIREKT via KLINGEL
    und Nummernausgabe –
    Warteraum NUR draußen
    Allgemeine Beratung
    in allen Fragen mit Behörden usw
    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige
    Info & Kontakt

    • Mieterberatung des AMV
    im Auftrag des Bezirksamtes
    immer montags 16-19 Uhr
    kostenfrei u. ohne Anmeldung
    Nachfragen & Beratung
    Mobile
    0170-237 17 90
    Email: information.amv@gmail.com

    • Rentenberatung & Hilfe
    bei der Antragstellung
    nur per Telefon
    Frau Helm Tel 0331/503723
    Herr Weinert Tel.: 030/3666723

    Neu und wieder vor Ort:
    MBE Migrationsberatung
    für Erwachsene von GiZ e.V.
    Freitag von 13.15- 15.15 Uhr
    Mehr Info:
    Neustart MBE vor Ort
    & per Tel. | Mail | Chat
    Mo-Fr 9- 17 Uhr
    Telefon: 0151–555 30 25 7
    E-Mail: mbe@giz.berlin
    Chat: via App mbeon

    Mietergruppen & -Initiativen

    Infos und Rat auch weiterhin per Tel oder Mail von den Mietergruppen für Gewobag und Adler:
    zum download:
    Kontakte Mieter
    facebook.com/staakenerkiez

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Gemeinschaftsgarten: 1. Test bestanden!

Veröffentlicht am 09. 10. 2014

CouchChillenEs hat geklappt! Überzeugend war das Ergebnis vom Ideen sammeln, Pläne schmieden und erstem Gärtnern im 1:1 Modell vergangene Woche bei der Aktion mit Nachbarn, Gartenfreunden und der GruppeF Landschaftsplaner auf den Flächen des künftigen Gemeinschaftsgarten am Blasewitzer Ring.

 

Ganz ehrlich: Unter „1:1 Gartentest“, zu dem die mit der Umsetzung des Gemeinschaftsgartenprojektes von QM und GEWOBAG beauftragten Gartenbauspezialisten der GruppeF am 1. Oktober eingeladen haben, konnte man sich nicht so richtig was vorstellen.

GartenblickAber mit einfachen Mitteln und gemeinsamem „Hand anlegen“ ist an dem Mittwochnachmittag ein hervorragendes Modell im Verhältnis 1:1 entstanden, das (nahezu) alle bislang eingesammelten Ideen der Anwohner/innen schon jetzt auf die beiden Flächen in der Ostkurve des Rings andeuten konnte.

 

Es wurden Flächen abgesteckt, für Hecken, Beete und sogar schon für den ersten Komposthaufen. Sonnenschirm und Couch symbolisierte die Ruhezone und Slackline die Spielwiese. Folien mit Blumenmustern auf Karton machten klar: hier könnten Blumenbeete sein und auf Umzugskisten aufgezogen zeigten sie die geplanten Hochbeete, als Raumtrenner und besonders für Senioren oder Behinderte ohne Bücken zu bedienen.

 

Gartengruppe tagtIn den drei Nachmittagsstunden veränderte sich das Gelände zusehends bevor dann zur „Teezeit“ die „Gartengruppe“ zusammentraf. Die Gartengruppe war sich schnell einig: die zwei bestehenden Grünflächen sollen in ihrer Trennung erhalten bleiben. Ein Teil soll für das Gärtnern und Entspannen genutzt werden. Neben unterschiedlich großen, ebenerdigen Beeten soll ein großes Lernbeet für die Kinder und ein paar Hochbeete angelegt werden.

 

Der zweite Gartenbereich soll als Treffpunkt und Spielort dienen. Eine (Blumen-) Wiese soll zum Picknicken angelegt werden. Für diejenigen, die nicht gerne auf dem Boden sitzen, soll es einen Picknicktisch geben, die zum gemeinsamen Essen und Beisammensein einladen. Auch Beerensträucher zum Naschen sollen gepflanzt werden. Auch für die alten Müllstandorte gibt es auch schon Ideen. Sie sollten am besten als Geräteschuppen und Gewächshaus umfunktioniert werden.

Ob alle diese Ideen so realisiert werden können – oder vielleicht auch noch bei den nächsten Treffen der immer noch für weitere Gartenfreunde offenen Gruppe auch weitere Vorschläge dazukommen muss, auch bezüglich der Kosten,  noch überprüft werden.

Das nächste Treffen der Gartengruppe wird am 25. Oktober sein – Interessenten können sich auch schon mal entweder im benachbarten QM-Büro oder direkt bei der GruppeF melden.

Projekt Gemeinschaftsgarten:
gruppeF Landschaftsplaner
Kendra Busche
Tel. 611 23 34
busche@gruppeF.com

Das Projekt Gemeinschaftsgarten wird mit Mitteln von EU, Bundesrepublik Deutschland und des Landes Berlin im Rahmen der Städtebauförderung “Zukunftsinitiative Stadtteil” Teilprogramm Soziale Stadt vom Büro gruppeF Landschaftsplaner gemeinsam mit Anwohner/innen und mit Unterstützung der Wohnungsgesellschaft GEWOBAG realisiert.

 Gartentest_Beete-&-Boden

 

 

 

 

 

Erste nachbarschaftliche Gespräche am Nachmittag

Erste nachbarschaftliche Gespräche am Nachmittag

 

 

 

 

 

Ecken abstecken ...

Ecken abstecken …

 

 

 

 

Hecken bauen

Hecken bauen

 

 

 

 

 

Beratung zwischen "Hecken"

Beratung zwischen „Hecken“

 

 

 

 

 

Kein Garten ohne Komposthaufen

Kein Garten ohne Komposthaufen

 

 

 

 

 

Erste Spatenstiche

Erste Spatenstiche

 

 

 

 

 

... und Bodenproben

… und Bodenproben

 

 

 
Gartentest_Galeriefenster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt QM[+]


Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße — Wir sind auch in der aktuellen Situation als Ansprechpartner für Sie da – Bitte beachten Sie die veränderte Erreichbarkeit!!! —
Aktuelle Sonderregelungen

Unser Büro im Blasewitzer Ring 32 wird bis auf Weiteres montags bis mittwochs von 10 bis 15 Uhr besetzt sein. Ansonsten sind wir weiterhin über E-Mail unter quartiersverfahren@heerstrasse.net und Telefon unter folgenden Mobilfunknummern sowie personalisierten Mailadressen erreichbar:

  • Christian Porst
    0177 568 98 69
    porst@heerstrasse.net
  • Nakissa Imani Zabet
    0176 551 341 74
    zabet@heerstrasse.net
  • Viola Scholz-Thies
    0178 810 28 76
    scholz-thies@heerstrasse.net
  • Johannes Heinke
    0159 040 061 92
    heinke@heerstrasse.net

  • Adresse

    Blasewitzer Ring 32
  • 13593 Berlin
  • Bus M 37
  • 030 - 617 400 77
  • 030 - 617 400 76
  • quartiersverfahren[at] heerstrasse.net
  • Öffnungszeiten
    Bitte beachten sie die aktuelle Sonderregelung
  • Download Materialien

Kurz+Wichtig [-]

     

    Infektionsschutz aktuell II

    Ab Samstag 10. Oktober in Kraft:
    die 7. Verordnung mit weiteren Verschärfungen u.a. Ladenschlusszeiten und Alkoholverkaufsverbot von 23 bis 6 Uhr, verbunden mit Beschränkung der Teilnehmerzahl auf max. 5 Personen  verschiedener Haushalte im öffentlichen Raum …
    siehe Artikel v. 7.10. und mehr Weiterlesen →

    Infektionsschutz aktuell

    Seit Samstag 3. Oktober in Kraft:
    die 6. Verordnung mit Verschärfungen, wie generelle Maskenpflicht in geschlossenen Räumen, Auflagen und Teilnehmerzahlbeschränkung auch für private Feiern etc.: Weiterlesen →

    Die COVID-19 Hotlines

    im Verdachtsfall Zuhause bleiben!
    & Info-Hotlines anrufen:
    • 030- 90 28 28 28 (Sen.Gesundheit)
    • des Bezirks: 030-90 279-4012 |
    90 279-4014  & – 4026
    INFO: Corona-Testzentren

    COVID-19 Untersuchungsstellen
    spezielle Corona-Arztpraxen
    • Fahrdienste zu Virustest
    Notfall-Nr.: 116 117
    von Feuerwehr + KV u.a. Bereitschaft, Hausbesuche, Termine
    Kurzcheck CovApp Charité
    Symptome, Risiko & Empfehlungen
    • Bezirkliche Koordinierung
    freiwillige Hilfe in Corona-Zeiten
    0174-19 64 868 | 0174-33 93 535 
    hsn@unionhilfswerk.de

    Corona-Nachbarschaftshilfe

    für Einkauf, Begleitung, Betreuung, Besorgung und vieles mehr
    bezirkliche Koordinierungsstelle
    Hürdenspringer Spandau Netzwerkfonds
    Hilfesuchende &  Helfer*innen
    0174-19 64 868 | 0174-33 93 535
    hsn@unionhilfswerk,de

    • im Staakener Kiez:
    Gwv-Hotline: 0151–22 42 90 52
    Mo – Fr 10-18
    kostenlos/ehrenamtlich
    download: Nachbarschaftshilfe
    Info: Topthema (v. 18. März)
    oder
    Ev. Kirchengemeinde zu Staaken
    Gemeindebüro Tel.: 64 07 51 46 |
    Tel.-Sprechzeit: Pfr. Hasselblatt
    030 – 363 36 62 Mo-Do 15-16 Uhr
    Tel. Seelsorge: 403 665 885 (8-18)
    Laib &  Seele Bringdienst
    Tel. Anmeldung Mo + Mi 7-14 Uhr
    Tim Vogt 030-640 75 146

    RIKSCHA-FAHRDIENST &
    Pi8-Essen-Bringdienst:
    Mo-Fr 10-18 Uhr: 0163 370 53 96

    download: Aushang Corona-Hilfe

    Zuhören & mehr:
    • Tel.-Beratung für Frauen 
    immer Mo, Mi, Do 10-14 Uhr
    unter 0177-844 96 92
    Frauentreff Kiosk_aller.Hand.Arbeit

    Fördererverein Heerstr. Nord
    Seniorentelefon: 470 60 50 50
    mobil: 0159 04 05 32 08
    Mo 7-14 | Mi 14.30-17.30
    Mobilitätshilfedienst übernimmt
    Einkäufe etc. Tel. 23 93 75 83
    download: FOEV-Flyer

    Zeit zum Zuhören
    tgl 10-16 Uhr am Erzähltelefon
    030-355 21 580 (auch per Rückruf)
    der kath. St. Wilhelm-Gemeinde
    download:Alles hat seine Zeit

    COV-Newsletter in 12 Sprachen


    wöchentlich aktualisiert:
    Infos
    über COVID-19-Einschränkungen, Verordnungen und Corona-Hilfen bietet der regelmäßig herausgegebene mehrsprachiger Newsletter von GiZ gGmbH Spandau:
     zum download :
    Newsletter 38 (v. 6.10.2020)
    Vielsprachig auch unter:
    elternhotline.de/de/nachrichten

    fLotte-Lastenräder

    Kostenlos zum Ausleihen
    fLotteKommunal Spandau bei Jonas Haus (Jona) & Clipper im Kulturzentrum
    Registrieren dann Reservieren
    online via fLotte-Berlin.de
    Mehr Info

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]

Über neue Beiträge per Email informiert werden[+]

Wenn Sie sich hier eintragen, erklären Sie sich einverstanden damit, dass Ihre Daten auf dem Server von staaken.info gespeichert werden. Ihr Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich dazu verwendet, um Sie bei Erscheinen neuer Beiträge auf dieser Seite zu informieren. Nach dem Absenden dieses Formulars bekommen Sie eine Email zugesandt, die einen Link enthält, mit dem Sie Ihre Anmeldung bestätigen können.