Coach für Kiezsport werden

AusbildungKiezsportCoachKurzentschlossene können sich noch bis zum 25. September anmelden für einen kostenlosen dreimonatigen Ausbildungskurs mit 50 Unterrrichtseinheiten um Sport- und Bewegung anleiten und anbieten zu können. 

Die Kiezsport-Ausbildung vom „berliner institut für public health  biph“  bietet, immer freitags von 13-17 Uhr im Sportpark des Post-Stadions für Menschen mit und ohne qualifizierte Sporterfahrungen als Kiezsport-Trainer/in auch den Einstieg in eine Qualifizierung zur Übungsleiter/in bei einem der Sportverbände. Das Sport-Institut biph hat bereits mit Erfolg ähnliche Ausbildungen im QM-Gebiet Schöneberg-Nord durchgeführt. Die dort ausgebildeten Kiezsport-Coaches sind inzwischen in verschiedenen Einrichtungen aktiv.

Im Verlauf der Kurse, die aus dem Aktionsprogramm der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales gefördert wird,  steht übrigens auch im Fokus die Vermittlung der Fachsprache von Sport und Fitness, was sicherlich nicht nur Bewerber/innen mit Migrationshintergrund dienlich sein wird.

Am Freitag den 26. September starten die Kurse in Theorie- und Praxis von gesundheitsorientierten Sport- und Bewegungsangeboten. Noch bis zum kommenden Donnerstag den 25.9. werden Anmeldungen entgegengenommen und eine erste Gelegenheit zum Kennenlernen gibt es bereits an diesem Freitag, den 19. September.

Info zum download: Flyer Ausbildung Kiezsport-Trainer/in

Kontakt & Anmeldung:
bis Donnerstag 25. September beim
Berliner Institut für Public Health 
Akazienstr. 22, 10823 Berlin
Ansprechpartnerin: Verena Kupilas 
Tel.: 030 / 76 76 58 31
E-Mail: verena.kupilas@biph.de
Web: www.biph.de

 

 

Ganz besonderen Schwerpunkt wird auc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.