BVG: Ab 2.9. fahren wieder die "Großen Gelben"

Freybrücke: Die Tage sind gezählt!

Freybruecke_200814_1Zumindest laut Aushang der BVG an den X34-Haltestellen  in Gatow/Kladow, wird ab Dienstag 2. September wieder der reguläre Busverkehr, dann aber via Behelfsbrücke, die Havel auf der Heerstraße überqueren. Danach geht es unwiederbringlich der 105 Jahre alten Freybrücke an den Kragen.

 Freybruecke_200814_4Wer also noch einen wehmütigen Blick werfen und ein Erinnerungsfoto schießen möchte, von der maroden Stahl-Bogenbrücke des Bauingenieurs Karl Bernhard, sollte sich beeilen, denn bald beginnen Abriss und Ersatzneubau.

Noch am Montag sorgten undichte Gasleitungen an der Brückenbaustelle auf der Heerstraße nochmal für eine zeitweilige Vollsperrung und einen Riesenstau. Aber die von Skeptikern erwarteten monatelangen Verkehrsbehinderungen sind bislang ausgeblieben.

Und wenn man mal von dem Chaos der ersten Tage von Sperrung und Einschränkung der Tragfähigkeit auf Fahrzeuge mit 18 t mit den überfüllten kurzen Eindeckern des 49er absieht, kann man die BVG nur loben, denn bald wurden in den Hauptverkehrszeiten zeitgleich zwei Busse direkt hintereinander eingesetzt und insgesamt die Taktfolgen verkürzt .

Freybruecke_200814_3Wir können aber gespannt sein, ob die jetzt noch anstehenden Bauarbeiten  so schnell fertig werden, dass schon in zwei Wochen der Verkehr über die Behelfsbrücke geführt werden kann. In 2016 übrigens soll die neue Brücke stehen.

Zum Nachlesen:
Es geht voran mit Abriss und Neubau Dez. 13
Freybrücke für Bus und LKW gesperrt 14. Jan. 14
Brücke, BVG und Busverkehr 16. Jan. 14
Freybrücke darf wieder Bus 18. Jan. 14
„Frey“ für M & X frei 1. Mai 14

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.