single-QM

„Schöne Grüße Fenster“ im Center

Do 5.6. um 14 Uhr heben sie ab, die guten Gründe für "Heerstraße".
Donnerstag 14 Uhr heben sie ab, die guten Gründe für „Heerstraße“.

Anregung und Aufforderung noch auf den letzten Drücker mitzumachen bei der Aktion „Schöne Grüße von Heerstraße Nord“  ist das Fenster am hinteren Nordausgang des Staaken Centers. Dort sind schon heute Kopien der Karten ausgestellt, mit guten Gründen warum wir hier gerne leben und arbeiten!

„Viele nette Menschen“.. „viele tolle Angebote für Kinder und Familien“ und das „viele Grün“  sind sicherlich die meist genannten Argumente warum es sich bei uns am westlichen Stadtrand  doch recht gut wohnen und aktiv wirken lässt.

Zusammen mit Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank werden hoffentlich zahlreiche in unserem Stadtteil Wohnende und Arbeitende am Donnerstag die Ballons mit den „Schönen Grüßen von Heerstraße Nord“ in den Himmel über Berlin steigen lassen. Damit möglichst viele erfahren, dass das vor allem von Medien geprägte Bild von unserer Großsiedlung falsch ist.

Das ganze passiert direkt hinter dem Staaken Center, am Gemeinwesenzentrum von Evangelischer Kirchengemeinde, Fördererverein und Gemeinwesenverein Heerstraße Nord. Dort, beim Familientreff Obstallee 22 D können auch noch weitere Karten mit Ihren guten Gründen abgegeben oder in den Briefkasten geworfen werden.

Im Anschluss findet dann ab 16 Uhr  im Kulturzentrum Gemischtes die Podiumsdiskussion statt: „Stadtwandel – Rolle der Großsiedlungen am Stadtrand“.

Aktion Schöne Grüße
Do 5. Juni 14 Uhr
Gemeinwesenzentrum Obstallee 22 A-E

Mehr über die Aktion Schöne Grüße
Mehr über die Podiumsdiskussion Stadtwandel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.