single-QM

Theater.Kunst.Stoffe an der Christian-Morgenstern-Grundschule

Ein Oskar für die „Morgenstern“

TKS13_OskarÜber 60 Kinder, eine handvoll Lehrer- und Erzieher/innen der „Morgenstern“, fünf Spezialist/innen von Grips sowie Oskar und Bella waren die Akteure auf, vor und hinter der Bühne der Grundschule bei der beeindruckenden Halbjahrespräsentation von Theater.Kunst.Stoffe dem diesjährigen QM-Projekt der theaterpädagogischen Arbeit von Grips Werke e.V. an der Grundschule.

 

Bereits im vierten Jahr ist das mit Mitteln des Programms Soziale Stadt geförderte Projekt angelangt, das als „Schatzsuche“ viele verborgene und offene Schätze an der Schule und im Stadtteil entdeckt und gehoben hat.

Einer dieser Schätze ist die im Laufe der Zeit sehr enge Kooperation zwischen der Christian-Morgenstern-Grundschule und Grips Werke / Grips Theater, die längst über das eigentliche Theaterprojekt hinausgeht. Das bringt nicht nur direkt den Kindern mehr und effektiven „Spaß“ am Unterricht, sondern lässt auch das Team der Pädagogen der Schule, als Mitwirkende bei den Workshops oder über Coachingangebote, profitieren von der modellhaften nahtlosen Integration der theaterpädagogischen Methoden in den „normalen“ Unterricht.

Aber die wichtigsten Schätze waren und sind bei jeder der öffentlichen Präsentationen immer die kreativen Fähigkeiten der Schüler/innen, die bei Theater.Kunst.Stoffe in fünf Workshops sich auf Forschungsxpeditionen zum Thema Körper und Gesundheit  begeben haben. In ebenso fünf künstlerischen Genres Objektbau, Fotografie, Tanz, Theater und Kochkunst haben die Schüler/innen der Klassen 4a, 5a und 5c ihre Forschungsergebnisse präsentiert.

Organe und Funktion des Körpers wurden sowohl auf Tafeln und über die in Workshops gebauten Skelette Oskar und Bella – die übrigens ihr Herz aneinander verloren haben – wie auch bei Theater & Tanz mit akrobatischen Einlagen aber immer mit Hand & Fuß sowie Herz & Hirn am „lebenden Objekt“ demonstriert.

Sonne, Haut und Körper standen im Mittelpunkt des Spiels mit Licht & Schatten der „Fotografen“ und die Kochexperten haben das Thema mit gesunden und leckeren Nahrungsmitteln und Rezepten nicht nur erforscht und auf der Bühne erklärt sondern am Ende von allen Gästen auch mit Zunge und Gaumen „erschmecken“ lassen. Die gesunden Pizzen wurden übrigens präsentiert auf  dem Handwagen der von den Objektbauern geschaffenen „mobilen Küche“.

Das in der Einladung zur Zwischenpräsentation von Theater.Kunst.Stoffe formulierte Versprechen, dass die 5 Workshopgruppen des Projektes zusammenwirken wie ein Blutkreislauf wurde am vergangenen Donnerstag auf der Bühne der Christian-Morgenstern-Grundschule hervorragend eingelöst.

An Theater.Kunst.Stoffe beteiligt:
Lehrer- und Erzieher/innen sowie die Kinder Klassen 4a, 5a und 5c der Christian-Morgenstern-Grundschule
und das Team von Grips Werke e.V.
Objektbau – Eduardo Conceição
Theater – Anne Herrmann
Tanz – Bahar Meric
Fotografie – Elena Capra
Kochen – Laura Klatt

 Theater.Kunst.Stoffe wird mit Mitteln der EU, des Bundes und des Landes Berlin im Rahmen von „Zukunftsinitiative Stadtteil“ Teilprogramm Soziale Stadt gefördert.

Zeigt her Eure Füße ..
Zeigt her Eure Füße ..

 

Falling in Love - ein Herz für Oskar + Bella
Falling in Love – ein Herz für Oskar + Bella

 

 

Im Rhythmus der Herzschläge
Im Rhythmus der Herzschläge
Körper und Organe an der Tafel ...
Körper und Organe an der Tafel …
oder "Beim Akustiker"
oder „Beim Akustiker“
Beweglichkeit und Akrobatik ..
Beweglichkeit und Akrobatik ..
demonstrieren die Tänzer/innen
demonstrieren die Tänzer/innen
Der Beweis: Man kann Licht festhalten
Der Beweis: Man kann Licht festhalten
Wer IS(S)T und kocht gerne was?
Wer IS(S)T und kocht gerne was?
Essen auf Rädern – Selbstgekochtes auf Eigenbau
Essen auf Rädern – Selbstgekochtes auf Eigenbau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.