single-QM

Fachkundiger Besuch im Stadtteil

Entlang dem QM-Projekt "Park der Generationen"

Auf der Spur von Vernetzungen und Kooperationen bei Bildung und Erziehung sowie den Erfahrungen mit Quartiersmanagement und Maßnahmen aus dem Förderprogramm Soziale Stadt in einer Großsiedlung am Stadtrand war am Freitag eine Gruppe von angehenden Erzieher/innen zu Besuch in unserem Stadtteil.

 

In der Kita Regenbogen, zusammen mit der Kita-Leiterin Frau Laufmann

Begleitend zu ihrer Qualifizierung bei ProInklusio, der Kreuzberger Fachschule für Sozialpädagogik, konnten sie beim FamilienTreff  Staaken und beim Kooperationspartner des Familienzentrums, der Kita Regenbogen, wie auch beim Familiennachmittag von FiZ und dem QM-Projekt Frühkindliche Förderung von Globale e.V. eine Menge praktische Anregungen und Erfahrungen mitnehmen für die Einbeziehung der Eltern als „ehrenamtliche Partner „und „Experten ihrer Kinder“.

Im "Gemischtes": Christian Porst stellt Quartier, Verfahren und Projekte vor

Ob Bildungsnetz Heerstraße, Amalie, Familienhaus oder FiZ, dass Vernetzung und Zusammenarbeit vor allem aber auch nachhaltige Etablierung u.a. wesentliche Grundsätze für Förderung aus dem Programm Soziale Stadt waren und sind konnte anhand vieler Beispiele seit 2005 mit Quartiersmanagement in Heerstraße gezeigt werden, ebenso wie mit Projekten wie  „Frühkindliche Förderung“ oder mit Sport- und  Gewaltpräventionsprojekten, mit Theater- oder Musikprojekten an Kitas, Schulen und Freizeiteinrichtungen auch über die Förderdauer langfristig Kompetenzen unterstützt werden.

Ehrenamtliches Engagement von heute konnten die Gäste zuvor im Stadtteilcafé Pi8 erleben und dort im Gemeindehaus am Pillnitzer Weg wie auch im Gemeinwesenzentrum in der Obstallee erfahren, wie schon vor rund 40 Jahren aus dem Stadtteil heraus soziales Engagement gewachsen ist und mit der evangelischen Kirchengemeinde, dem Fördererverein, Gemeinwesenverein und Ärztehaus zu so dauerhaft kooperierenden und wichtigen Einrichtungen für die Gemeinschaft in der Großsiedlung geführt hat.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.