Bürgermeister eröffnet Spandauer Lange Nacht der Familie

„Kleine Sterne leuchten zur Spandauer Familiennacht“

Mit diesen Worten eröffnete Bürgermeister Kleebank den Auftakt im Kulturzentrum Gemischtes. Mit heißen Trommelrhythmen, mit Musik und Tanz gaben junge Künstler/innen schon am Nachmittag einen turbulenten Start in die Lange Nacht der Familie in Spandau.

Dankesworte für Veranstalter und die "Kleinen Sterne der Familiennacht", Helmut Kleebank

150 spannende Angebote für Familien bot die berlinweite 3. Lange Familiennacht am Samstag, bei der zum ersten Mal auch in Spandau ein bezirkseigener Startschuss  für die Tour der Familien zu den Stationen in der Havelstadt von Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank gegeben wurde.

Junge Solisten und Gruppen aus dem Bezirk, von der Evangelischen Kirchengemeinde zu Staaken, der Musikschule Spandau, dem Chor und den Trommlern der Christian-Morgenstern-Grundschule, sowie des Tanzensembles Pünktchen aus dem Gemischtes sorgten für beste Unterhaltung bei Klein und Groß und haben sicherlich die Eine oder den Anderen angeregt mitzumachen bei den Musik- und Rhythmusangeboten des Musikprojektes von QM und Musikschule „Rhythmen der Heerstraße“.

Bilder von den Auftritten der jungen Künstler/innen der Musikschule und der Kirchengemeinde folgen demnächst auf staaken.info.

 

Warmsingen und Warmlaufen vor dem großen Auftritt

 

 

 

Mit Bananensong und Känguru der Chor der CMG entführt in exotische Länder

 

 

Eine Premiere: Chor und Trommler zusammen mit dem Dschungellied

 

 

 

 

 

Alle Plätze belegt im Saal des "Gemischtes"
Heiße African Drums von der Morgenstern- Trommelgruppe

 

 

Tolles Schlussbild der Pünktchen unter Leitung von Frauke Long
Blumen für alle Sterne und Pünktchen zum Dank

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.