Stadtteilcafé Pi 8 stellt sich vor ..

.. und sucht noch ehrenamtliche Unterstützung, für Küche, Organisation oder Service.
Fr. 01. Feb 10 – 16 Uhr am Infostand im Staaken-Center können Sie sich schon mal über das Konzept vom Café Pi 8, die vielfältigen Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements informieren und schon mal die eine oder den anderen des Teams kennenlernen. 

Jetzt sind es nur noch wenige Wochen, die uns von der Eröffnung des neuen Stadtteilcafés Pi 8 im Gemeindehaus Pillnitzer Weg 8 trennen. Der mit Mitteln aus dem Programm Soziale Stadt finanzierte Umbau und die Ausstattung des Cafes geht zügig voran.

Nicht nur Kaffee, Tee Kuchen oder Snacks sind das Besondere am neuen Café sondern das Konzept als ehrenamtlich geführter aktiver Begegnungsort  für die Menschen in unserer Großsiedlung, mit Raum für Gruppen und Initiativen für Jung und Alt jeglicher Kultur.

Constanze Schönbrodt von der evangelischen Kirchengemeinde zu Staaken sucht noch weitere Mitstreiter/innen, die gemeinsam als Team  im März den Cafébetrieb im Gemeindehaus in der Wissell-Siedlung aufnehmen werden.
Das Café Pi 8 wird von der evangelischen Kirchengemeinde, dem Fördererverein und dem Gemeinwesenverein Heerstraße-Nord gemeinsam getragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.