single-QM

Jahresrückblick Heerstraße 2012 Vol.4

Okt-Dez: Sterne und Sternchen …

haben das letzte Quartal  2012 in der Großsiedlung beherrscht:
Schon zu Beginn im Oktober beim Stadtteilfest „Wir im Kiez“ haben viele junge Talente aus Vereinen und Einrichtungen die vielen zufriedenen Besucher/innen unterhalten, und wie so üblich zum Jahresende haben die  vielen „Morgensternchen“ die Gäste bei den Musikabenden der Grundschule begeistert, wie auch die kleinen STEIG-Glöckchen und die Großen beim traditionellen Winterkonzert. Das Nachwuchspotenzial im Stadtteil für Musik, Tanz und Theater zeigte sich auch beim Adventsbasar am 3. Advent im Gemeinwesenzentrum, wie zuvor schon Ende Okt. beim Tanz der Kulturen.

Mit der schon traditionellen Herbstveranstaltung im Kulturzentrum Gemischtes wurden in 2012 die Sternenwochen des Freundeskreises Gemischtes eröffnet, die von Ende Oktober bis Anfang Dezember unter dem Motto „Ein Stern für Gemischtes“ auch Spendengelder für den Erhalt und den Ausbau der Programmangebote des Hauses gesammelt wurden. Im Vordergrund der Veranstaltungsreihe aber viel bunte Kultur und Unterhaltung vom Tanz der Kulturen über Halloweenparty, Erinnerungen an Heiße Rhythmen aus Ruinen, Worten wie Sterne, Sternemenues oder Sternebasteln/-backen und viele Angebote mehr. Nur der geplante Aufstieg auf den Hahneberg zum Mond- und Sternegucken fiel, wie auch der Ersatztermin, den Wolken zum Opfer.

Ansonsten, viel Neues für den Stadtteil im letzten Jahresviertel:
Zum Stadtteilfest die Eröffnung des neuen Familientreffs. Finanziert aus einem speziellen Förderprogramm des Senats, ist es der engen Zusammenarbeit von ev. Kirche und Gemeinwesenverein zu verdanken, dass unser Stadtteil nun neben dem FiZ, das Mittel vom Bezirk erhält, noch ein weiteres Familienzentrum erhält.

Ein neuer Rat für das Quartier kommt am Ende der Stadtteilversammlung am 6.11. zusammen und wird in den kommenden zwei Jahren seiner Aufgabe nachkommen und über eine Förderung aus dem Programm Soziale Stadt für Projekte beraten, wie Alba macht Schule. Das Sport-/Basketballprojekt wird seit Herbst an der Christian-Morgenstern-Grundschule angeboten. Beispielhaft für QM-Projekte in Heerstraße der „Zukunftsinitiative Stadtteil“ auch die Eröffnung nach Auf- und Ausbau von Sprachwerkstatt und Bibliothek an der Carlo-Schmid-Oberschule, die Präsentation und Show der Ferienworkshops „Pimp up your clothes“ oder auch der neue Nordic Walking Parcours am Hahneberg.

Neben  der Umsetzung neuer Projektideen, wie sie auf der ersten Sitzung am 3.12. in der Stadtteilbibliothek vorgestellt und diskutiert wurden, wird in 2013 und 2014 vor allem „Musik im Stadtteil“ im Mittelpunkt stehen. Das von der Spandauer Musikschule getragene Projekt kann  für „Rhythmen der Heerstraße“ und „Klänge der Heerstraße“ wunderbar auf all die Talent an Schulen, Freizeitstätten, Vereinen und Einrichtungen bauen. Am 16. Februar gibt es dafür einen Treff der Akteure im Gemischtes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.