Veranstaltungen[-]

     

    Fest der Nachbarn

    Freitag 24. Mai 20.30 Uhr
    Stadtteilzentrum Obstallee 22E
    Mehr Info

    Im Fokus Sucht & Süchte

    Info & Diskussion
    in der Aktionswoche Alkohol 2019
    Mittwoch 22. Mai 17 Uhr
    Stadtteilzentrum Obstallee 22E
    Mehr Info

    Literatur & Musik

    An Gott zweifeln – an Bach glauben
    Freitag 24. Mai 19.30 Uhr
    Eintritt frei
    Dorfkirche Alt-Staaken Weiterlesen →

    Tanztee mit Livemusik

    des BGFF e.V. für alle Junggebliebenen
    Samstag 25. Mai 16 Uhr
    Kulturzentrum Staaken

    Jive & Boogie

    Berlin Jive Company
    garantiert tanzbar
    Freitag 24. Mai 19 Uhr
    Eintritt 7 Euro
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstr. | M37, x+M49, 131

    Gruppen & Kurse im KuS

    • Neue Reihe „Zeitlos“
    mehr Info 
    • Malen & Gestalten
    montags 17-19 Uhr
    • Salsa Rhythmen & Tanz
    mittwochs 10-12 Uhr
    Mehr Info 
    Kochen & Genießen
    freitags 13-15 Uhr

    und auch weiterhin:
     Gemeinsam SINGEN 
    montags 15 Uhr
    • Malen & Gestalten 
    montags 17 Uhr
    • TrampolinFitness
    dienstags 10-11 Uhr
    PC-Kurs
    dienstags 14 Uhr
    • Computercafé
    dienstags 16 Uhr
    Englisch Konversation
    donnerstags 13 Uhr
    Kulturzentrum Staaken KuS
    Sandstraße 41

    Die 50+ Kurse und Treffs

    Der Kursplan des Projekts Community 50+ im Kulturzentrum Staaken:
    • Yogalates Mo 10-12
    • Poesie Mo 16.30 (2 x mtl)
    • Chor Di & Fr jeweils 16-18
    • Fitness Di 12-14 | Fr 10-12
    • Berlin erleben Mi 10-17
    • Frauenclub Mi 15.30-17.30
    • Mode + Stricken Mi 16-17.30
    • Tanztee 1 x mtl. samstags

    download: Wochenprogramm 
    Weiterlesen →

    Kinder- und Familiensport

    FamilienTreff Staaken lädt ein:
    donnerstags Sport & Spiel 
    im Gemeindehaus am Pillnitzer Weg 8

    Spiel & Sport f. Kinder:
    • 13–16 Uhr für alle ab 3 Jahren

    Eltern-Kind-Turnen:
    • 16 bis 17 Uhr von den ersten Schritten bis 3 Jahre
    • 17 bis 18 Uhr  mit Kindern 3–6 Jahre

    von 14-17 Uhr die offene Beratung im OG neben dem Café Pi8

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Quartiersrat: Ok für zwei Aktiv-Projekte

Veröffentlicht am 31. 10. 2012

Gestern, auf der letzten Sitzung des Quartiersrats wurde über die Mittelvergabe für zwei noch 2012 startende Projekte entschieden, die beide eine langfristige Aktivierung von Menschen aus dem Kiez im Fokus haben.
Am 6. November mit der Stadtteilversammlung  16-18.30 Uhr – zu der alle Mitbürger/innen aus der Großsiedlung ins „Gemischtes“ eingeladen sind – endet die „Amtszeit“ dieses Quartiersrats, da dort für die kommenden 2 Jahre das Gremium neu mit Mitgliedern aus der Anwohnerschaft und aus den tragenden Einrichtungen des Stadtteils gebildet wird.

Gestern aber wurde noch über die Vergabe von Restsummen des 2012-Etats aus dem Quartiersfonds2 (für Projekte bis 10.000 Euro Finanzbedarf) für die folgenden Projekte entschieden:

„Unser Kiez“ – ein kulturpädagogisches Wohnumfeldprojekt, das aus der Arbeit mit den Eltern der Kinder des erfolgreichen Projektes „Schatzsuche“ Theater an der Christian-Morgenstern-Grundschule  sich entwickelt hat. Im Sommer diesen Jahres hatten einige Eltern schon auf einer Veranstaltung gemeinsam ihre Gedanken zu ihrem Wohngebiet geäußert und daraus den Wunsch entwickelt, zusammen mit den Theaterpädagoginnen von Grips Werke e.V. sich auf eine neue positive Art mit dem Thema Sauberkeit und Verschönerung des Wohnumfeldes auseinanderzusetzen.  In Workshops in 2012 und 2013 und Aktionen  geht es dabei u.a. auch um Ideen wie die Umsetzung  einer Beschilderung die statt mit Verboten mit „positiven Hinweisen“ arbeitet.

Aktivierende Workshops für Jugendliche und Familien, ist ein Projekt von Staakkato Kinder und Jugend e.V. und den Streetworkern mit mehreren Modulen, die auch eng verzahnt sind mit den Jugendeinrichtungen STEIG, KiK und Geschwister-Scholl-Haus, sowie dem Familienhaus am Cosmarweg.
– Die Umgestaltung der EG-Räume am Blasewitzer Ring 16, die sowohl von Streetwork Staaken als feste Ansprechstation genutz werden, aber auch als regelmäßiger Treff von Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Angeboten für diese Gruppe dienen. Am gesamten Prozess von Idee, Auswahl, Angebotsabfrage, Preisvergleiche, bis Einkauf, Aufbau und Umsetzung sind die jungen Nutzer aktiv beteiligt was auch die Identifikation mit diesen und Verantwortung für diese Räume erhöhen wird.
– Pimp my Clothes oder aus Alt mach Neu – das Angebot in diesem Jahr in den Herbstferien in STEIG und GSH der Streetworker war so erfolgreich, dass es eine Neuauflage erfahren soll. Es geht um Umgestalten, Aufbrezeln von Klamotten um Styling und Fitting aber auch darum eine Modenschau zu gestalten, mit Choreografie, Licht und Technik durchzuführen und um die Realisierung einer Ausstellung der Ergebnisse.
– Material für die Kreativ-Angebote für Eltern/Kind im Familienhaus am Cosmarweg vor Weihnachten.
– Trommeln und Rhythmusinstrumente, an Schulen in Freizeiteinrichtungen und Familienzentren – überall waren und sind Trommel-AGs, -Workshops und -Sessions – wie zuletzt bei 5 Jahre FiZ mit den Morgenstern-Trommlern, den STEIG-Trommlern inkl. Gäste – angesagt und viel gefragt. Nur die Zahl der Instrumente wächst mit diesem Interesse von alleine nicht mit und das ständige Hin und Her-Transportieren der Trommeln ist aufwändig.

Nur gut also, dass der Quartiersrat seine Zustimmung für die Anschaffung weiterer Instrumente gegeben hat.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt QM[+]

    Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße Nord

    Blasewitzer Ring 32
    13593 Berlin
    Bus M 37
    Telefon 030 - 617 400 77
    Fax 030 - 617 400 76
    Email: quartiersverfahren[at] heerstrasse.net

    Mehr Infos . . .

Kurz+Wichtig [-]

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]

Über neue Beiträge per Email informiert werden[+]

Wenn Sie sich hier eintragen, erklären Sie sich einverstanden damit, dass Ihre Daten auf dem Server von staaken.info gespeichert werden. Ihr Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich dazu verwendet, um Sie bei Erscheinen neuer Beiträge auf dieser Seite zu informieren. Nach dem Absenden dieses Formulars bekommen Sie eine Email zugesandt, die einen Link enthält, mit dem Sie Ihre Anmeldung bestätigen können.