Europäischer Nachbarschaftstag: Ballons und Wünsche aufgestiegen

Zum Abschluss sind Ballons aufgestiegen mit Gruß- und Wunschzettel der Gäste

Offene Türen und offene Ohren für die Bewohner/innen der Großsiedlung Heerstraße gab es in allen Einrichtungen und Projekten des Gemeinwesenvereins  zum Europäischen Nachbarschaftstag am 1. Juni. 

Beim Gemeinwesenverein konnten Bewohner/innen Wünsche und Kritik auf die Tafel pinnen

Ausgehend vom „Treffpunkt“ des Vereins im Gemeinwesenzentrum hinter dem Staaken-Center über die Beratungs- und Begleitungsangeboten im FiZ, der Mutter/Kind-Gruppe Paula, oder Amalie Schule im sozialen Umfeld, dem Kulturzentrum Gemischtes, der Jugendhilfe von contract e.V. bis zum Quartiersmanagement am Blasewitzer Ring, überall waren Bewohner/innen und deren Lob, Kritik und Wünsche willkommen.

  1. Hallo,
    wer die Luftballons mit den Wünschen findet, sollte es nicht als Müll abtun, sondern überlegen, wie er den Wunsch erfüllen kann. Wer keine Idee hat, meldet sich beim Quartiersmanagement! Dagmar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.