single-QM

Quartiersrat, Anwohnerjury und Redaktion – Mit Dank in die Feiertage

Gleich drei Gremien/Gruppen kamen am vergangenen Mittwochnachmittag im Kulturzentrum Gemischtes zu einer kleinen Weihnachtsfeier zusammen. Alle drei zeichnet aus, dass sie im Rahmen des Quartiersverfahrens einen großen Anteil am Erfolg haben.QM-Team und der Gemeinwesenverein als Träges des Quartiersmanagements (QM) haben eingeladen:
– den mehrheitlich von Bewohner/innen besetzten Quartiersrat, der über die größeren Projekte der Quartiersfonds 2 u 3 sowie die Jahresschwerpunkte beschließt,
– die QF1-Jury (Aktionsfondsjury) in der ausschließlich Anwohner/innen das Stimmrecht haben um über die Mittelvergabe von kleineren, schnell wirksamen Projekten, Anschaffungen oder Aktionen für den Stadtteil zu entscheiden, und
– die Redaktion der Stadtteilzeitung Treffpunkt, die vieteljährlich dafür sorgt, dass in den Briefkästen der Großsiedlung die Zeitung mit allen wichtigen Informationen und Berichten über Projekte und Angebote für Jung und Alt im Quartier zu finden ist.

Drei Einrichtungen im Stadtteil, mit bürgerschaftlichem Engagement, ohne die – so Cornelia Dittmar vom QM in ihrem Rückblick in Wort und Bild auf 2011 – es nie gelungen wäre über 40 Projekte und Aktionen auf den Weg zu bringen. Übrigens ein oft erfolgreicher Weg, was nicht nur die Preise und Auszeichnungen für die Projekte des Anti-Gewalttrainings und der Theaterarbeit an der Christian-Morgenstern-Grundschule beweisen.
Petra Sperling betonte als Geschäftsführerin des Gemeinwesenvereins Heerstraße Nord besonders den Dank an die Gäste für ihr Engagement im Stadtteil, das gerade in diesen drei Gremien auch ein wesentliches Element der demokratischen Beteiligung ist.
Nach Bildershow und dem Film über die vier QM-Gebiete Spandaus wurde bei Kaffee und Kuchen die Chance ausgiebig genutzt zu entspannten Gesprächen über den Kreis der eigenen Gruppe hinaus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.