Jahresrückblick 2011 Vol I

Januar/Februar: Viel Neues und Liebeserklärungen an die Ehrenamtlichen

So kanns einem gehen: da macht man 2010 in einer Feiertags-Langeweile-Laune eine tägliche Serie eines Rückblicks auf die Ereignisse, Aktivitäten und Projekte in der Großsiedlung, die auf staaken.info ihren Niederschlag fanden und schon hört man im darauffolgenden Jahr kurz vor Weihnachten: „Aber so einen Rückblick machst du doch wieder?“
Nun denn die Nummer 1 im Doppel-Monats-Jahresrückblick 2011 – Januar und Februar:
Bei den heutigen Temperaturen kaum vorstellbar – Schnee und Eis bestimmten den Wechsel ins neue Jahr, der für eine Familie an der Heerstraße recht unerfreulich mit Feuer in der Wohnung begann. Erfreulich daran aber, dass es alle gesund überstanden haben.
Ansonsten wie für den Januar typisch Neuanfänge wo man nur hinschaut:
– Die Umbauarbeiten an der „Flaniermeile“ beginnen und machen Hoffnung, dass im Sommer schon die Anlagen der Gärten der Kulturen und Generationen genutzt werden können … Leider Pustekuchen, denn die Arbeiten ziehen sich und ziehen sich und ..
– Bei der vielbesuchten Veranstaltung des „Geschichtstreffs“ im Gemischtes  „Neues von Früher“ wird nicht nur zurückgeblickt auf Vergangenes im Stadtteil, sondern auch der Startschuss gegeben für eine Gruppe, die sich in den folgenden Monaten intensiv mit 200 Jahre Heerstraße beschäftigen wird
– Noch ein Startschuss: Mit dem QM-Projekt „Sport, Spiel und Bewegung“ werden besonders in den Ferien aber auch ganzjährig tolle Kurse und sportliche Aktivitäten für alle Altersgruppen vom Kleinkind bis zu Senioren angeboten.

Bei allen Neustarts von Projekten, oder neuen Zielen wie bei der ersten Quartiersratssitzung im Jahr wird aber nicht vergessen, dass die Einschränkungen der Förderung in benachteiligten Quartieren, trotz aller Einwände von Experten/innen, nicht aufhören und sich so ein neues Bündnis für  „Soziale Stadt“ bildet.

Mit Neuem geht es auch im Februar weiter – ob das Büro für die Streetworker, womit der täglichen Arbeit vor Ort und unterwegs auch eine feste Anlaufstelle für Ratsuchende gegeben wird oder die Einweihung mit „SchneeSeeKleeFee“ der neuen Schulbibliothek an der Grundschule am Amalienhof . Dazu besonders Erfreuliches, denn der Senat schließt die Finanzierungslücken im Programm Soziale Stadt, die aus den massiven Kürzungen der Bundesmittel entstanden sind.
Ansonsten steht der Februar 2011 nicht nur auf staaken.info ganz  im Zeichen des bürgerschaftlichen Engagements von Ehrenamtlichen . Deshalb ist diesen Mitmenschen als Ergänzung der „Liebeserklärung zum Valentinstag“ eine Serie gewidmet.  Ob in der Kirchenboutique oder bei den „Paten von Staaken“ und noch viele weitere Angebote in den Einrichtungen des Stadtteils würden ohne deren Einsatz nicht funktionieren. Die siebenteilige Reihe endet mit dem bürgerschaftlichen Engagement im „Rat-Haus“ im Vorfeld der Einladung zu Ehren der Ehrenamtlichen und dem Rendezvous mit jungen Talenten aus dem Stadtteil mit ihrem Können für gute Unterhaltung sorgten.
Alle Nachrichten von Januar und Februar auf staaken.info

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.