archive.php

Gemischtes: Drei Bands am Dritten

Sa 3.12. um 20 Uhr im Kulturzentrum Gemischtes
die zweite Runde im Spandauer „Kampf der Kapellen“ für den Bundeswettbewerb „local heroes“. Wer kommt wie „John Doe“ bei Vol.1 weiter? Es spielen auf:
Heavy Temptation, Blacken My Melody und Down to Date
Eintritt frei
Kulturzentrum Gemischtes, Sandstraße 41. Organisiert von Staakkato Sound gGmH

Unterkünfte gesucht für Europäisches Jugendtreffen

2 qm im Warmen für 1 jungen Gast

Vom 26. Dez. bis zum 01. Januar findet, auf Einladung der evangelischen Landeskirche und des katholischen Erzbistums, das 34. Jugendtreffen, das von der Gemeinschaft von Taizé ins Leben gerufen wurde, in Berlin statt.
Für die jungen Teilnehmer/innen werden noch dringend Unterkünfte gesucht. Sie bringen Isomatten und Schlafsäcke mit.
Kontakt in Staaken: Pfarrer Cord Hasselblatt Tel. 363 71 00 mail hasselblatt@kirchengemeinde-staaken.de
Mehr Info www.taize-berlin.de

Projekt Frühkindliche Förderung - Eltern und Kita gemeinsam

Eltern werden ist nicht schwer – Eltern sein dagegen sehr

Damit die Herausforderungen im Erziehungsalltag für die meist jungen Eltern eher zu bewältigen sind bietet das QM-Projekt von Globale e.V. vielfältige Unterstützung. Unter obigem Motto wird neben Beratung und Aktionen für Eltern und Erzieher/innen in den beteiligten Kitas, auch für alle Interessierten mit den Rundbriefen „Elterninfo“ Wissenswertes rund um Bildung und Erziehung, Hinweise auf Aktivitäten und Tipps für Experimente, für Basteln und Lernspiele zu Hause angeboten.
Für alle Eltern plus Kinder Gelegenheit zum Austausch bietet die Veranstaltung „Frühkindliche Bildung“ am Mo 28.11. von 16-19 Uhr im Café Doppelkeks (ehem. Kinderplanet) Loschwitzer Weg 6.
Die bisher erschienen Rundbriefe
Elterninfo Nr.1 und Elterninfo Nr.2 zum download
Weiterlesen → „Eltern werden ist nicht schwer – Eltern sein dagegen sehr“ </span

Klaviersoirée beim „Gemischtes Feuilleton“

Mit einem musikalischen Vergnügen beendet das jeden 2. Donnerstag im Monat stattfindende „Gemischtes Feuilleton“ das Jahr 2011.
Unter Leitung von Maike Grest zeigen die Klavierschüler der Spandauer Musikschule ihr Können in verschiedenen Stilrichtungen. Mit dabei am Klavier und mit seinen Beatbox-Künsten Marlon Alberto-Math-Muvdi.
8. Dez 19 Uhr
Kulturzentrum Gemischtes
Eintritt 5 Euro/erm.3

Qualifizierung kultursensible Pflegeassistenz bei Vivantes

Das Berufsfortbildungswerk (Bfw) tritt zusammen mit Vivantes dem Mangel an Pflegekräften mit Migrationshintergrund in Kliniken entgegen und bietet für Menschen mit entsprechender kultureller Herkunft und sprachlichen Kenntnissen eine 8-monatige Qualifizierung an. Erwerb eines B-Führerscheins und Kostenübernahme durch ARGE od. Arbeitsagentur ist möglich.
Los soll es für erwerbslose Frauen und Männer mit Migrantionshintergrund schon am 5. 12. gehen (späterer Termin denkbar). Also schnell melden bei BfW unter Tel. 42 025 430 per mail berlin@maxq.net.
Der Flyer mit mehr Info und allen Kontaktdaten

Nichts wie hin: Samstag von 13 bis 18 Uhr

Kirchengemeinde, Fördererverein und Gemeinwesenverein laden ein: zu einem bunten, fröhlichen und weihnachtlich besinnlichen Basar & Fest mit Programm & vielen Ständen im und um das Gemeinwesenzentrum hinterm Staaken-Center am 10. Dez[slider title=“ + + + „]

Wie im letzten Jahr findet der Adventsbasar im Gemeinwesenzentrum Obstallee 22 C-E auf mehreren Etagen statt. Kirchengemeinde, Fördererverein und Gemeinwesenverein tragen gemeinsam zu einem vielfältigen Fest bei, bei dem Musik, Bastelangebote, kreative Stände, Geschichten erzählen und gemeinsames Singen viel Platz haben. Zum ausführlichen Artikel[/slider]

Ausstellung und Präsentationen im Familienhaus

Mit Workshops von DJaying über div. Techniken bis Kochen hat Staakkato Kinder und Jugend e.V. in dem mit Mitteln der EU, des Bundes und Berlins geförderten QM-Projektes für eine „Geschlechtsdifferenzierte Jugendarbeit“ wurden Aktionen mit und für Mädchen und junge Frauen durchgeführt.
Mi 23. Nov.  18 Uhr im Familienhaus am  Cosmarweg 71 werden die kreativen Ergebnisse der Aktionen präsentiert und die daraus entstandene Ausstellung „Mädchen im Wandel“ eröffnet. Auch für Jungs und junge Männer eine interessante Veranstaltung, denn demnächst sollen für sie im Rahmen der geschlechtsdifferenzierten Jugendarbeit Aktionen und Workshops starten.
Einladung zum download

Aus der 9. IntSek wird „Schule am Staakener Kleeblatt“

Am 25.11. um 11 Uhr ist es soweit: in einer Feierstunde wird Bezirksstadtrat Hanke der im Zuge der Schulreform aus der Gottfried-Kinkel- und Louise-Schröder-Oberschule entstandenen 9. Integrierten Sekundarschule den Namen „Schule am Staakener Kleeblatt“ verliehen.
Mit dem Namen wird an den ehem. Flugplatz Staaken erinnert, dessen Landebahnen von oben gesehen die Form eines Kleeblatts bildeten.