60+ wählt Seniorenvertretung – Kandidat aus unserem Stadtteil

Gafaar Saad - hier zusammen mit Barbara John beim Ehrenamtsempfang 2010 - kandidiert für die Seniorenvertretung

Vom 7. bis 11. November finden Versammlungen zur Berufung der Seniorenvertretung  in Spandauer Seniorentreffs statt. Die Vertretung nimmt u.a. Teil an den Generationen-BVVen und kann dort die Belange der Generation 60+ vertreten.

Mit Gaafar Saad (63) tritt ein Kandidat aus unserem Stadtteil an, der sich schon von Anfang an, seit 2006 aktiv im Quartiersrat Heerstraße engagiert. Der gebürtige Sudanese hat an der FU Betriebswirtschaft studiert und lebt seit 1970 in Berlin. Seit 1989 hat Gafaar Saad die deutsche Staatsangehörigkeit und ist langjährig ehrenamtlich engagiert im Sudanclub e.V. und im „Komptenzzentum  für interkulturelle Öffnung der Altenhilfe“ von Caritas und Arbeiterwohlfahrt. Im Sommer diesen Jahres wurde er für seinen Einsatz für die Belange von Senioren und Zuwander/innen von der Sozialsenatorin Bluhm mit der Berliner Ehrennadel ausgezeichnet.

Die Versammlungen zur Berufung der Seniorenvertretung in Spandau:

7.11. v. 14-17 Uhr Seniorenklub Hakenfelde
Wichernstraße 56 a
8.11. v. 10-13 Uhr Seniorenklub Lindenufer
Mauerstraße 10a
9.11. v. 13-16 Uhr Seniorentreff Haselhorst
Haselhorster Damm 9
10.11. v. 14-17 Uhr Seniorenklub Südpark
Weverstraße 38
11.11. v. 15-18 Uhr Mehrgenerationenhaus der Paul-Gerhardt-Gemeinde
Im Spektefeld 26

An den Versammlungen können alle – egal welcher Nationalität, die das 60. Lebensjahr vollendet haben, teilnehmen.

  1. Ich bin Sudanese, habe an der TU-Berlin meine Diplom- und Doktor- Arbeiten gemacht (1977-1986 DAAD Stipendium)und arbeite zuzeit als Universitaet Professor in meinem Heimatland (bin jetzt 61 Jahre alt). Ich wohnte in Spandau als Nachbar von Familie Saad. Also Ich kenne Herrn Saad sehr gut denn er ist mein Landsman, Colleague an der TU-Berlin und Nachbar fuer 8 Jahre. Ich wuerde ihn blind wehlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.