Nach dem Fest ist vor dem Fest! So war der Staaken-Center-Sommertagstraum

Die „United Cheer Berlin LEGENDS“ vom SC Staaken

Viel Spaß gabs am Sonnabend, denn das Staaken-Center ließ zusammen mit dem GSW-Club an Ständen auf Aktionsflächen und Bühnenbrettern vor allem für die Kleinen einen „Sommertagstraum“ wahr werden.
Und diesen Samstag werden Groß und Klein zum Stadtteilfest „zusammengetrommelt“ rund um die Christian-Morgenstern-Grundschule!
Vom Sommertagstraum am 10.09. hat uns Frau Schmidt vom Staaken-Center den folgenden Bericht und die Fotos zukommen lassen. Vielen Dank!

“ Mit unserem „Sommertagstraum“ trafen wir bei bestem Wetter genau den Geschmack der vielen kleinen und großen Besucher.

Clown Rosinchen mit ihren Kinderanimationen, gefolgt von der lustigen Kinderschau mit Pippi P. und der Darbietung des Judoclub Staaken waren nur der Auftakt des bunten Bühnenprogramms.

Die „United Cheer Berlin LEGENDS“ vom SC Staaken wirbelten nur so durch die Luft vor dem Staaken-Center, wie auch dann die jungen Judokas. Nicht wenigen der begeisterten Zuschauerinnen und Zuschauer stockte der Atem. Nach tosendem Beifall wurde das Publikum noch mit einer spontanen Zugabe belohnt.

Zauberer Campino versetzte nicht nur seine kleinen Besucher in Staunen.

Zusammen mit kleinen Helfern aus dem Publikum verzauberte er sein Publikum kurz vor Bekanntgabe der Gewinner des mit vielen tollen Preisen ausgestatteten Gewinnspiels und erhielt viel Applaus.

Beim Gewinnspiel „Stempeljagd“ erstempelten sich Emma Keller, Arsar Funda und Hermann Heinz die ersten 3 Hauptpreise, unter anderem Eintrittskarten für den Heidepark Soltau und die T.U.R.M. – Erlebnis City Oranienburg.

Elfe Angela hatte auch viel zu tun. Nach kurzen Ratschlägen von ihr erzeugten kleine und große Besucher Riesenseifenblasen, die zu vielen Ah’s und Oh’s der Betrachter führten.

Nachwuchs Cowgirls und –boys kamen auch auf ihre Kosten. Drei Ponys, eines süßer als das andere und sehr kinderlieb, warteten darauf, sich mit einer Reiterin oder einem Reiter im Sattel in Bewegung zu setzen.

Eine lange Warteschlange, weil sehr gefragt, gab es beim Kinderschminken und Hairstyling, aber auch am Stand mit den Denk- und Knobelspielaufgaben.

Die von der GSW aufgebaute Hüpfburg wurde von den kleinen Nutzern ordentlich zum Wackeln gebracht.

Durchs Programm führte Roman Kaupert, der auch am Stand der GSW zusammen mit Kolleginnen und Kollegen so manche Frage beantwortete. Ratschläge für Interessenten wurden auch am Stand des Mietervereins gegeben.

Mit vielen glücklichen Kindergesichtern endete gegen 18 Uhr das Fest vom Staaken-Center und der GSW.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die glücklichen Gewinner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.