Veranstaltungen[-]

     

    Kiezputz mit dem Sprachcafé

    gemeinsam mit dem Sprachcafé des Gemeinwesenvereins
    Treff: am Stadtteilzentrum
    Passage Obstallee 22 E
    Mehr Info:

    Kreuz & Quer …

    durch Spandau pilgern!
    1 Fahrrad + 3 Wanderrouten
    Stadt | Land | Fluss
    Sa+So 5.-20. Sept. 10-18 Uhr
    Ev. Kirchenkreis Spandau
    Mehr Info

    OpenAirKino bis Ende Sept.

    Im Hof von Stadtbibliothek & VHS
    Jede Woche Mi, Fr, & Sa
    Link  Programm bis Ende Sept.
    hier geht’s zu: Tickets online Weiterlesen →

    Familienzentrum Hermine

    Sprechstunden & Beratungen
    Austausch- & Freizeittreffs
    wieder „Original vor Ort“
    aber bitte mit Anmeldung
    Mehr Info: Treff+neue Angebote
    download: Programm ab 1.8.
    Special: FuN-Babykurs ab 21.9.
    jetzt anmelden: 364 03 877
    familienzentrum-hermine@trialog-berlin.de

    Rat im Stadtteilzentrum

    Rat 1:1 DIREKT via KLINGEL
    und Nummernausgabe –
    Warteraum NUR draußen
    Allgemeine Beratung
    in allen Fragen mit Behörden usw
    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige
    Info & Kontakt

    • Mieterberatung des AMV
    im Auftrag des Bezirksamtes
    immer montags 16-19 Uhr
    kostenfrei u. ohne Anmeldung
    Nachfragen & Beratung
    Mobile
    0170-237 17 90
    Email: information.amv@gmail.com

    • Rentenberatung & Hilfe
    bei der Antragstellung
    nur per Telefon
    Frau Helm Tel 0331/503723
    Herr Weinert Tel.: 030/3666723

    Neu und wieder vor Ort:
    MBE Migrationsberatung
    für Erwachsene von GiZ e.V.
    Freitag von 13.15- 15.15 Uhr
    Mehr Info:
    Neustart MBE vor Ort
    & per Tel. | Mail | Chat
    Mo-Fr 9- 17 Uhr
    Telefon: 0151–555 30 25 7
    E-Mail: mbe@giz.berlin
    Chat: via App mbeon

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Talente und Torten begeistern beim Familienfest im "Gemischtes"

Wochenende der Stadtteilzentren: Sonntag Fröhlich und Fabelhaft

Veröffentlicht am 22. 06. 2011

Am Ende stiegen bunte Luftballons in den trüben Himmel mit Grüßen vom Familienfest

Dass das „Gemischtes“ nach dem Familienfest und den vielen süßen Backwerken der Anwohner/innen zum Tortenstar-Contest den Beinamen „Haus der 44 Torten“ tragen wird ist ein Gerücht. Aber dass es  „Das Kulturzentrum“ im Stadtteil ist haben die Gruppen und Solisten, größtenteils aus der Nachbarschaft, mit ihrem bunt gemischten Programm vortrefflich unterstrichen.Und es waren nicht nur die kleinen und großen Künstler/innen auf der Bühne, die die zahlreichen Gäste des Festes so beeindruckten, sondern auch die Kreativität und Fertigkeiten der Mädchen und Jungs beim Basteln von Bühnenbildern für die „Theater in der Schuhschachtel“.

Rappelvoll war es beim Familienfest im Rahmen des jährlich stattfindenden Wochenendes der Stadtteilzentren, das in unserer Großsiedlung vom Gemeinwesenverein Heerstraße-Nord e.V. und dessen vielen fleißigen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen getragen wird. Eng wurde es vor allem weil im Foyer all das noch Platz fand, was eigentlich in einem Zelt hinterm Haus unterkommen sollte, das dem Gewitter zum Opfer fiel. Aber das Gewusel tat dem Fest sogar gut und die Regelung das Rein und Raus im Saal nur in den Vortragspausen zuzulassen  ermöglichte das Bühnenprogramm meist störungsfrei zu verfolgen.

Eröffnet wurde es von der jungen Band „The Rocks“, die den diesjährigen Spandauer Song- und Text-Contest „Du bist Spandau 2011“ gewonnen haben, und sie spielten und sangen nicht nur davon, dass Spandau was zu bieten hat.

Ihnen folgten Gruppen aus dem Stadtteil, wie die von Frau Spieß geleitete Kindergruppe, die (wieder einmal) mit einer reizenden Märchenaufführung, diesmal das vom Rübchen, bezauberte.
Vielbeschäftigt an diesem Wochenende waren die Trommler und die Musikgruppe von der Christian-Morgenstern-Grundschule. Am Samstag noch beim Theaterspektakel mit zum Teil anderen Programmen vertreten zeigten sie nun im Gemischtes ihr Können. Für die Trommler war es sowas wie eine Abschiedstournee, denn als 6.Klässler werden sie die Schule verlassen. Für großes Amusement im Saal sorgten die Kinder der Klasse 5 a mit ihrem „heiteren Beruferaten“, einem wundervoll in Szene gesetzten englischsprachigen Song, der große komödiantische Talente zum Vorschein brachte.
Mit den eher leiseren Tönen ihrer Lieder gewann die Gitarrengruppe  aus dem Geschwister-Scholl-Haus die Aufmerksamkeit des Publikums.
Eine große Bandbreite zeigten Chor und Solisten aus der Grundschule am Amalienhof von Volkslied bis Pop und das Mädchen, das zwischendurch ein Solo am Klavier präsentierte, tanzte kurz darauf beim glänzenden Pop-Trio.

Irgendwo dazwischen der Auftritt mit  jiddischem Puppentheater und Liedern vom als Klezmer-Musiker bekannten Jossif Gofenberg begleitet von Vera Pachale, ehe nach der aus Mariendorf angereisten Bauchtanzgruppe einer ehemaligen Praktikantin des Gemeinwesenvereins und den Mädels von G-Stylz der KiK-Tanzgruppe von Gina, ebenso ehem. Praktikantin des Gwv, der Nachmittag auf der Bühne mit der Siegerehrung zum Tortenwettbewerb endete.

Ein toller Nachmittag zu dem es nur drei kritische Bemerkung gibt:

1. der Fotoapparat machte solche Macken, dass nachfolgend kaum vorzeigbare Bilder zu sehen sind

2. Die vielen hervorragenden Kekse, Kuchen und Torten der Nachbarn aus dem Stadtteil haben sich schon beim Anblick auf den Hüften bemerkbar gemacht

3. Wie soll nach Stadtteilfrühstück 2009, Rallye und Talentebühne 2010 und dem diesjährigen Fest das Wochenende der Stadtteilzentren im nächsten Jahr noch getoppt werden ?

Spielten als erste auf dem Fest, die Rocks

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

reizendes Spiel und tolle Kostüme die Gruppe von Frau Spieß und "das Rübchen"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für manche war es wohl ein Abschied von der Trommelgruppe der "Morgenstern"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Selten so viel Spaß gehabt - mit Text und Gesten stellen die jungen "Morningstars" Berufe vor

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eher mit dem typischen Repertoire der Chor von der Analienhof-Grundschule ....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

... und auf dem Weg zu Pop-Stars ein Trio aus dem Chor.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nicht minder poppig die G-Stylz aus dem KiK

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Göttlich schon der Name: die Bauchtanzgruppe "Goddesses Divine meets Souraia"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Profis auf der Bühne - nicht nur Musiker sondern auch Puppenspieler, Jossif Gofenberg mit Vera Pachale

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

mit tollem Outfit auf dem Fest unterwegs: das Theater im Ei

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Kuchenbuffet zum "Tortenstar" ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

... zum Beginn des Festes am Nachmittag,

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Keine(r) geht hungrig weg von der "Schlacht am Buffet" ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

... und so leergefegt nach Ansturm und Tortenstarwahl

 

 

Die drei Gewinner beim Wettbewerb zum Staakener Tortenstar

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Luft- und Wasserschlachten. Hier und folgend tut die schlechte Qualität der Fotos besonders weh

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Denn die tollen kreativen Leistungen beim Basteln hätten mehr verdient.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nicht nur der Junge mit dem Stadion mit Flutlicht sondern auch die jungen Betreuer/innen des Bastelns hatten Grund genug stolz zu sein

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt QM[+]


Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße — Wir sind auch in der aktuellen Situation als Ansprechpartner für Sie da – Bitte beachten Sie die veränderte Erreichbarkeit!!! —
Aktuelle Sonderregelungen

Unser Büro im Blasewitzer Ring 32 wird bis auf Weiteres montags bis mittwochs von 10 bis 15 Uhr besetzt sein. Ansonsten sind wir weiterhin über E-Mail unter quartiersverfahren@heerstrasse.net und Telefon unter folgenden Mobilfunknummern sowie personalisierten Mailadressen erreichbar:

  • Christian Porst
    0177 568 98 69
    porst@heerstrasse.net
  • Nakissa Imani Zabet
    0176 551 341 74
    zabet@heerstrasse.net
  • Viola Scholz-Thies
    0178 810 28 76
    scholz-thies@heerstrasse.net
  • Johannes Heinke
    0159 040 061 92
    heinke@heerstrasse.net

  • Adresse

    Blasewitzer Ring 32
  • 13593 Berlin
  • Bus M 37
  • 030 - 617 400 77
  • 030 - 617 400 76
  • quartiersverfahren[at] heerstrasse.net
  • Öffnungszeiten
    Bitte beachten sie die aktuelle Sonderregelung
  • Download Materialien

Kurz+Wichtig [-]

     

    Vom 14.–18. Sept. im Pi8

    kommt Leckeres auf den Tisch
    Mo-Fr 10-15 & Do bis 18 Uhr
    Kaffee, Kuchen & Mittagstisch
    Speisenplan 14.– 18. Sept.
    Bestellung: Tel. 363 81 80
    auch für Abholung & Lieferung

    Café Pi8 im Gemeindehaus
    Pillnitzer Weg 8

    RIKSCHA Liefer-/FAHRDIENST
    Mo-Fr 10-18 Uhr: 0163 370 53 96

    „Nachhaltige Erneuerung“

    im Gebiet zwischen Brunsbütteler Damm & Heerstraße in Staaken:
    Den aktuellen Rundbrief zum Stadtumbau – jetzt Nachhaltige Erneuerung – siehe News „Quartiere am grünen Ring“
    gibt’s zum download: Rundbrief R1
    weitere Materialien gibt’s in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

    Auf & Zu des Bezirksamts

    Anlagen, Dienststellen, Einrichtungen und Ämter des Bezirksamts Spandau, die Kontaktdaten und das Auf & Zu in den Corona-Zeiten (Stand 2. Juni)
    auf einen Blick und einen Klick :
    Info Erreichbarkeit BA Spandau

    Die COVID-19 Hotlines

    im Verdachtsfall Zuhause bleiben!
    & Info-Hotlines anrufen:
    • 030- 90 28 28 28 (Sen.Gesundheit)
    • des Bezirks: 030-90 279-4012 |
    90 279-4014  & – 4026
    INFO: Corona-Testzentren

    COVID-19 Untersuchungsstellen
    spezielle Corona-Arztpraxen
    • Fahrdienste zu Virustest
    Notfall-Nr.: 116 117
    von Feuerwehr + KV u.a. Bereitschaft, Hausbesuche, Termine
    Kurzcheck CovApp Charité
    Symptome, Risiko & Empfehlungen
    • Bezirkliche Koordinierung
    freiwillige Hilfe in Corona-Zeiten
    0174-19 64 868 | 0174-33 93 535 
    hsn@unionhilfswerk.de

    Corona-Nachbarschaftshilfe

    für Einkauf, Begleitung, Betreuung, Besorgung und vieles mehr
    bezirkliche Koordinierungsstelle
    Hürdenspringer Spandau Netzwerkfonds
    Hilfesuchende &  Helfer*innen
    0174-19 64 868 | 0174-33 93 535
    hsn@unionhilfswerk,de

    • im Staakener Kiez:
    Gwv-Hotline: 0151–22 42 90 52
    Mo – Fr 10-18
    kostenlos/ehrenamtlich
    download: Nachbarschaftshilfe
    Info: Topthema (v. 18. März)
    oder
    Ev. Kirchengemeinde zu Staaken
    Gemeindebüro Tel.: 64 07 51 46 |
    Tel.-Sprechzeit: Pfr. Hasselblatt
    030 – 363 36 62 Mo-Do 15-16 Uhr
    Tel. Seelsorge: 403 665 885 (8-18)
    Laib &  Seele Bringdienst
    Tel. Anmeldung Mo + Mi 7-14 Uhr
    Tim Vogt 030-640 75 146

    RIKSCHA-FAHRDIENST &
    Pi8-Essen-Bringdienst:
    Mo-Fr 10-18 Uhr: 0163 370 53 96

    download: Aushang Corona-Hilfe

    Zuhören & mehr:
    • Tel.-Beratung für Frauen 
    immer Mo, Mi, Do 10-14 Uhr
    unter 0177-844 96 92
    Frauentreff Kiosk_aller.Hand.Arbeit

    Fördererverein Heerstr. Nord
    Seniorentelefon: 470 60 50 50
    mobil: 0159 04 05 32 08
    Mo 7-14 | Mi 14.30-17.30
    Mobilitätshilfedienst übernimmt
    Einkäufe etc. Tel. 23 93 75 83
    download: FOEV-Flyer

    Zeit zum Zuhören
    tgl 10-16 Uhr am Erzähltelefon
    030-355 21 580 (auch per Rückruf)
    der kath. St. Wilhelm-Gemeinde
    download:Alles hat seine Zeit

    Mietergruppen & -Initiativen

    Infos und Rat auch weiterhin per Tel oder Mail von den Mietergruppen für Gewobag und Adler:
    zum download:
    Kontakte Mieter
    facebook.com/staakenerkiez

    COV-Newsletter in 12 Sprachen


    wöchentlich aktualisiert:
    Infos
    über COVID-19-Einschränkungen, Verordnungen und Corona-Hilfen bietet der regelmäßig herausgegebene mehrsprachiger Newsletter von GiZ gGmbH Spandau:
     zum download :
    Newsletter 35 (v. 15.9.2020)
    Vielsprachig auch unter:
    elternhotline.de/de/nachrichten

    fLotte-Lastenräder

    Kostenlos zum Ausleihen
    fLotteKommunal Spandau bei Jonas Haus (Jona) & Clipper im Kulturzentrum
    Registrieren dann Reservieren
    online via fLotte-Berlin.de
    Mehr Info

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]

Über neue Beiträge per Email informiert werden[+]

Wenn Sie sich hier eintragen, erklären Sie sich einverstanden damit, dass Ihre Daten auf dem Server von staaken.info gespeichert werden. Ihr Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich dazu verwendet, um Sie bei Erscheinen neuer Beiträge auf dieser Seite zu informieren. Nach dem Absenden dieses Formulars bekommen Sie eine Email zugesandt, die einen Link enthält, mit dem Sie Ihre Anmeldung bestätigen können.