archive.php

Situation in Heerstraße-Nord – was muss geändert werden?

Diese Frage stellen die Ortsvereine von Wilhelmstadt und Staaken der Spandauer SPD und laden deshalb ein zum:

BÜRGERSTAMMTISCH am 25. März um 20 Uhr
Bistro Sand 66 – Sandstraße 66

Für Fragen und Antworten stehen nachfolgende Vertreter/innen der SPD bereit:
Burgunde Große (Mitglied des Abgeordnetenhauses), Christian Haß (BVV Spandau), Brünetta Tesch (BVV Spandau)

Streetworker jetzt auch mit Büro

Streetworker_webDie in unserem Stadtteil wirkenden Streetworker vom Staakkato e.V., Aicha Katjivena und Reza Amiri sind für ihre beratende Tätigkeit für Kinder, Jugendliche oder deren Eltern, nun nicht mehr nur auf Stadtteilbus, Parkbänke und mehr oder weniger zufällig freie Räume in Jugendzentren oder Cafés angewiesen, sondern können immer dienstags und donnerstags von 14 bis 18 Uhr garantiert anonyme Beratung im Büro Blasewitzer Ring 16 Tel. 364 38 901 anbieten.

So war der Valentinstag im GEMISCHTES

Rendezvous von Talenten und Ehrenamtlichen

Alle vereint auf der Bühne: die jungen Musiker, Tänzer und Zauberer, die geladenen Ehrenamts-Gäste und im Vordergrund ehrenamtliche Hauptamtliche vom Service
Alle vereint auf der Bühne: die jungen Musiker, Tänzer und Zauberer, die geladenen Ehrenamts-Gäste und im Vordergrund "ehrenamtliche" Hauptamtliche vom Service

Entwickeln von Fähigkeiten und Kenntnissen und das Fördern von Begabungen gerade der jungen Menschen war und ist ein Schwerpunkt der Arbeit bei Gemeinwesenverein, Kulturzentrum Gemischtes, Quartiersmanagement und auch von vielen der Ehrenamtlichen, die am 14.2. im Gemischtes zusammenkamen. So war es eine tolle Idee, das in 2010 gestartete QM-Projekt der Talentförderung mit einer Talentbühne zu Ehren der Ehrenamtlichen fortzusetzen. Weiterlesen → „Rendezvous von Talenten und Ehrenamtlichen“ </span

Grundschule am Amalienhof Eröffnung der Bibliothek am 16.2.

Zwei Stadträte und eine „SchneeSeeKleeRehFee“

Mit Hilfe der Stadträte Hanke und Röding durchschneidet Bernd Jaeke (Schulleiter) das Band zur neugestalteten Bibliothek
Mit Hilfe der Stadträte Hanke und Röding durchschneidet Bernd Jaeke (Schulleiter) das Band zur neugestalteten Bibliothek

Schon am Tor zum Schulhof wurden die Gäste vom freundlichen Service der Schüler/innen empfangen um zur Eröffnung der neu eingerichteten und ausgestatteten Bibliothek der Grundschule am Amalienhof im 2. Stock sicher geleitet zu werden. Weiterlesen → „Zwei Stadträte und eine „SchneeSeeKleeRehFee““ </span

„Berlin verrücktes Ding“ am Frauentag

8. März ab 19 Uhr im Gemischtes:[slider title=“ + + + „] Die „Chansonettas“ mit Couplets und Songs von heiter bis kritisch aus 100 Jahre Frauentag

Eintritt 6 Euro/erm. 4.
Infoflyer zur Veranstaltung von Frauenbeirat Spandau und dem Kulturzentrum Gemischtes[/slider]

Jetzt ist es amtlich: „Soziale Stadt“ für 2011 gerettet!

auf der gestrigen Sitzung des Hauptausschusses des Abgeordnetetnhauses wurde die  Vorlage der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung „Soziale Stadt – Fortführung auf dem Niveau 2010“ ohne Beanstandungen zur Kenntnis genommen.

Damit stehen im Programm Soziale Stadt für 2011 Mittel in Vorjahreshöhe – berlinweit fast 23 Mio Euro – zur Verfügung , die auch für sozio-integrative Maßnahmen eingesetzt werden können.

Dabei werden die vom Bund gekürzten Gelder zu 100 % aus Landesmitteln ersetzt.

Damit ist das lange und zähe  Ringen um den weiteren Einsatz von Mitteln der Sozialen Stadt in benachteiligten Quartieren zumindest für 2011 letztendlich von Erfolg gekrönt.

Den Ehrenamtlichen zu Ehren VII

Bürgerschaftliches Engagement im „Rat-Haus“

Heute Abend wird im Kulturzentrum Gemischtes Ehrenamtlichen für ihre Tätigkeit in diversen Einrichtungen und für ganz unterschiedliche Angebote im Stadtteil mit dem Ehrenamtsempfang gedankt. Anlass um die kleine Reihe mit einem Blick auf den freiwilligen Einsatz für den Stadtteil beim Gemeinwesenverein im Gemeinwesenzentrum der Großsiedlung fortzusetzen.
Weiterlesen → „Bürgerschaftliches Engagement im „Rat-Haus““ </span

Den Ehrenamtlichen zu Ehren VI

Ein weites Betätigungsfeld und neue Herausforderungen

Viel Spaß im "Café Express" haben auch die ehrenamtlichen Helfer
Viel Spaß im "Café Express" haben auch die ehrenamtlichen Helfer

Gut 60 fleißige Ehrenamtliche machen durch ihre Hilfe schon viele, viele Gruppen, Aktivitäten und Angebote des Förderervereins erst möglich. Und doch ist zu befürchten, dass künftig manche Aktionen evtl. ausbleiben müssen. Denn das bevorstehende Ende der dienstpflichtigen „Zivis“ stellt eine neue Herausforderung dar und es ist zu hoffen, dass gerade für die Fahrdienste zum Abholen und Nachhausebringen oder für Ausflüge eine ehrenamtliche Lösung, vielleicht sogar nicht nur im Verein sondern im Stadtteil, gefunden wird. Weiterlesen → „Ein weites Betätigungsfeld und neue Herausforderungen“ </span

Ausbildung bei Stadtbibliothek – Bewerbungsfrist verlängert

Noch in diesem Monat kann man sich um einen Ausbildungsplatz ab 01. 09. bei der Stadtbibliothek bewerben. Da die Spandauer Bibliothek ein Projekt zur Einführung multikultureller Bibliotheksleistungen einführen will, sind gerade auch junge Menschen mit Migrationshintergrund gefragt.

Hier die Stellenausschreibung und Kontaktdaten
(noch mit der alten Frist 31. Januar 2011)

Den Ehrenamtlichen zu Ehren V

Ehrenamt hält jung und viele Ehrenamtliche sind jung

Junge Ehrenamtliche als Betreuer beim Sportfest für Kinder
Junge Ehrenamtliche:Betreuung beim Sportfest für Kinder aber auch Beratung für MSA oder Job

Man braucht gar nicht zu glauben, dass es nur diejenigen mit schon mehr oder weniger grauen Haaren sind, die in ihrer Freizeit unentgeltliche Arbeit zum Wohle der Allgemeinheit leisten und sich durch die Herausforderungen und Anerkennungen selber jung halten.
In unserem Stadtteil ragen da besonders Jugendliche und junge Erwachsene von DAF e.V. mit vielfältigen freiwilligen Leistungen in ihrer Freizeit hervor. Weiterlesen → „Ehrenamt hält jung und viele Ehrenamtliche sind jung“ </span