Talentbühne Gemischtes präsentiert junge Künstler aus Spandau

Zauberei trifft Beatbox – 12.11. GEMISCHTES

Talentbühne_121110Los gehts um 18 Uhr mit „Schule zeigt Farbe“ – Graffiti-Arbeiten aus der CSO

Und dann ab 19 Uhr Bühne frei für die jungen Künstler aus Stadtteil und Bezirk

Mit einem Click zum Infoflyer zur Talentbühne


Sie sind jung, ambitioniert und haben unbeirrbar an ihrer Begabung gearbeitet. Einige haben bereits größere Auftritte erfolgreich absolviert oder eigene Arbeiten veröffentlicht. Jetzt präsentieren sich die sechs Spandauer Talente erstmals gemeinsam auf der Talentbühne Gemischtes mit einem abwechslungsreichen Programm aus Magie, Fantasy, Beatbox, Klassik und Pop ihrem Publikum:

 

Zwei Berliner Zauberknaben, der Pianist Gino Aliji, der Beatbox-Profi Marlon Alberto Muvdi, die Sängerin Cindy Kaminski und die Schriftstellerin Saskia V. Burmeister bitten am Freitag, 12. November, um 19 Uhr im Kulturzentrums Gemischtes zur Reise in die weiten, sinnenreichen Gefilde der Kunst. Dabei gewähren sie Einblicke in ihre aktuellen künstlerischen Arbeiten.

Eröffnet wird die Spandauer Talentbühne bereits um 18 Uhr von den jungen Graffiti-Künstlern der Carlo-Schmid-Oberschule in Spandau. Sie präsentieren Graffiti-Kunstwerke, die sie im Rahmen ihres Soziale Stadt Projektes „Schule zeigt Farbe“ gestaltet haben.

Das Projekt „Talentbühne“ wird finanziert aus Mitteln der EU, der Bundesrepublik Deutschland, des Landes Berlin im Rahmen von „Zukunftsinitiative Stadtteil“ Teilprogramm Soziale Stadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.