single-QM

GEMEINSAM AKTIV WERDEN gegen die Kürzung von Projektmitteln

Jetzt anmelden und am 27. Oktober im Bundestagsausschuss PRÄSENZ ZEIGEN!

Am kommenden Mittwoch, dem 27. Oktober 2010, von 11:00  – 13:30 Uhr, findet eine öffentliche Anhörung im Bundestagsausschuss für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung statt. Auf Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen wird es dort u.a. um die Kürzungspläne für die Städtebauförderung (dazu gehört das Programm „Soziale Stadt„) gehen. Die Sitzung ist öffentlich, Besucher können sich anmelden:

Gleich anmelden, hier im M-Lueders.Haus findet die Sitzung statt.
Gleich anmelden, hier im Marie-Elisabeth-Lüders-Haus findet die Sitzung statt.

Öffentliche Anhörung im Bauausschuss
am Mittwoch, den 27. Oktober 2010,
11:00 – 13:30 Uhr

ORT: Marie-Elisabeth-Lüders-Haus
in 10117 Berlin, Adele-Schreiber-Krieger-Str. 1, Sitzungssaal: 3.301

Vorher bis zum 26.10.10, 16 Uhr anmelden:
Sekretariat des Ausschusses, E-Mail: verkehrsausschuss[at]bundestag[.]de
oder Tel.: 030/227-34810. Name, Vorname und Geburtsdatum dabei angeben.

Meldet Euch alle an. Seid dabei. Zeigen wir dort Präsenz.

Anmerkung: Besucherinnen und Besucher erhalten vor Beginn der Anhörung am Eingang des Marie-Elisabeth-Lüders-Haus gegen Vorlage eines amtlichen Personalausweises oder Reisepasses einen Besucherausweis.

Wegbeschreibung: Im Zuge der Baumaßnahmen am Marie-Elisabeth-Lüders-Haus erreichen aus Richtung des S-Bahnhofs Friedrichstraße kommende Fußgänger den Eingang nur über den Schiffbauerdamm entlang des Spreeufers. Vom Hauptbahnhof kommend kann der Eingang wie gewohnt erreicht werden.

Mehr Infos auf den Seiten des Bauausschusses unter  www.bundestag.de

text: Petra Strachowsky (helle-promenade.de) – vielen Dank!; foto: wolk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.