single-QM

Wochenende der Stadtteilzentren am 11. und 12.09.

Für jeden was dabei – Unser Stadtteil feierte!

In der Ausstellung "Staaken gestern und heute" sind Motiven aus den ersten Jahren und  der Zeit vor dem Bau der Großsiedlung entsprechende Bilder von heute gegenübergestellt.
Die Ausstellung mit Motiven aus den ersten Jahren und der Zeit vor dem Bau der Großsiedlung, denen Bilder von heute gegenübergestellt sind, ist in den nächsten Wochen im GEMISCHTES während der Öffnungszeiten anzuschauen.

„Staaken gestern und heute“, so lautete das Motto für das Stadtteilfest am Sonntag im  Gemischtes, das vom Gemeinwesenverein mit Unterstützung vieler anderer Vereine und Einrichtungen aber vor allem vieler Ehrenamtlicher organisiert wurde.  Hunderte Besucher/innen, jeden Alters, von 8 Monaten bis 88 Jahren, kamen und waren mehr als nur zufrieden. Mit Ausstellung und Lesung, Trommeln, Kindertheater, Zaubereien, Tanz,  HipHop, Pop oder Film bis Jazziges plus Gedichte wurde in und rundum des Kulturzentrums in der Sandstraße ein dem Namen „Gemischtes“ entsprechendes Programm angeboten, das überwiegend von Gruppen und Akteuren aus dem Stadtteil höchst professionell bestritten wurde. Vor allem die schwierige Aufgabe in den Pausen eine Überleitung zwischen den Programmteilen zu schaffen, die Alt und Jung zufrieden stellt, wurde vorzüglich am Piano von Gino Aliji von der Carlo-Schmid-Oberschule gelöst. Die Ausstellung, zu der auch von den Anwohnern Marco Retzlaff und Hans-Joachim Domke Geschichten eingereicht wurden, hat nicht nur die älteren Gäste zu vielen Gesprächen angeregt.

 Besuch aus der Gartenstadt Staaken: Mathilde Zeidler las - passend zum Motto - Passagen aus ihrem Buch "Mauerlieben"uer
Besuch aus der Gartenstadt: Mathilde Zeidler las - passend zum Motto - Passagen aus ihrem Buch "Mauerlieben"
Sie brachten gleich den richtigen Rhythmus in den Sonntagnachmittag, die Trommelgruppe der Christian-Morgenstern-Grundschule
Brachten Rhythmus mit: die Trommelgruppe der Christian-Morgenstern-Grundschule
Märchenhaft: Kindertheater von Harmonie e.V. aus dem Blasewitzer Ring
Märchenhaft: Kindertheater von Harmonie e.V. aus dem Blasewitzer Ring
Trickreich: Ebenso von Harmonie kam die kleine Zauberin, die das Publikum bezauberte
Trickreich: Ebenso von Harmonie kam die kleine Zauberin, die das Publikum bezauberte
Hilfreich: Tierisch gut, was die ausgebildeten "Hunde für Handicaps" so alles können
Hilfreich: Tierisch gut, was die ausgebildeten "Hunde für Handicaps" so alles können
Entzückend: Ließen nicht nur die Herzen ihrer Eltern/Großeltern vor Freude hüpfen, die Tanzgruppe aus dem Geschwister-Scholl-Haus
Entzückend: Ließen nicht nur die Herzen ihrer Eltern/Großeltern vor Freude hüpfen, die Tanzgruppe aus dem Geschwister-Scholl-Haus
Mit viel Drive: Immer dienstags im KiK proben die Tänzerinnen unter der Anleitung von Gina
Mit viel Drive: Immer dienstags im KiK proben die Tänzerinnen unter der Anleitung von Gina
Mitreissend: Sira Kalif und Omen Master Hip-Hop-Talente aus dem Stadtteil
Mitreissend: Sira Kalif und Omen Master Hip-Hop-Talente aus dem Stadtteil
Supertalent: Daleen zeigt, dass die Talentsuche im Gemischtes ab 24. September gute Gründe hat
Supertalent: Daleen zeigt, dass die Talentsuche im Gemischtes ab 24. September gute Gründe hat
Angereist: Die Firejumpers aus Lichtenberg
Angereist: Die Firejumpers aus Lichtenberg
Premiere: "Nichts hält ewig" der neue Film der DAF-Jugend
Premiere: "Nichts hält ewig" der neue Film der DAF-Jugend
Preisgekrönt: Die KiK'erGirls, FiZ-Team und Treffpunkt , die ersten drei des Stadtteilspiels vom Vortag
Preisgekrönt: Die KiK'erGirls, FiZ-Team und Treffpunkt , die ersten drei des Stadtteilspiels vom Vortag
Alle auf einen Blick: Die Teams der Rallye vom Samstag nochmal im Mittelpunkt
Alle auf einen Blick: Die Teams der Rallye vom Samstag nochmal im Mittelpunkt
Gelungen: Der richtige Abschluss nach einem gut vierstündigen Bühnenprogramm - Gedichte von Ringelnatz und Morgenstern dazu abwechselnd Saxophon von Brigitte Stenner und Trompete von Hans KampradZenner
Gelungen: Der richtige Abschluss nach einem gut vierstündigen Bühnenprogramm - Gedichte von Ringelnatz und Morgenstern dazu abwechselnd Saxophon von Brigitte Stenner und Trompete von Hans Kamprad
Großer Andrang: Unser Stadtteil feiert! - ein Riesenerfolg, Dank vieler Helferinnen und Helfer
Großer Andrang: Unser Stadtteil feiert! - ein Riesenerfolg, Dank vieler Helferinnen und Helfer
Viel Programm aber auch viel leckeres Essen und Trinken wurde den Besucher/innen geboten
Viel Programm aber auch viel leckeres Essen und Trinken wurde den Besucher/innen geboten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.