Veranstaltungen[-]

     

    Louise-Schröder-Siedlung …


    … feiert Premiere:
    Samstag 24. August 10-14 Uhr

    Brunsbütteler Damm / Magistratsweg
    Mehr Info

    Ein Monster zu Gast …

    bei Kasper & bei Königs mit der schönen Prinzessin
    Donnerstag 22. August 10 Uhr
    Eintritt 3 Euro
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstr.41 | M37, X+M49,131

    Pi8 Hoffest 2019

    Oldies & aktuelle Hits Live mit Kalle Hanschke und dazu Spanferkel, Kaffee & Kuchen …
    Freitag 23. August ab 14 Uhr
    Eintritt Nein – Spenden Ja
    Stadtteilcafé Pi8
    Gemeindehaus Pillnitzer Weg8

    Mehr als nur Café

    regelmäßig im Pi8:
    • nächste Märchenstunde +
    Spielen & Basteln
    So 11. August ab 12.30 Uhr
    (immer am 2. So im Monat)
    • Nähcafé
    auf der Empore
    mittwochs 10-14 Uhr
    • Gesundes Kochen …

    für die Kids ab 6 Mon.
    freitags 9.30-12.30 Uhr
    nur nach Anmeldung
    Mehr Info & Kontakt

    Beratung in der Hermine

    Rat & Sprechstunden
    • Finanzen & Schulden
    jeden 1. Freitag im Monat
    Fr 2. Aug. 12.30-13.30
    Fr 6. Sept. 12.30-13.30

    • Familienhebamme
    offene Sprechzeiten
    Dienstags 10 – 12 Uhr

    • Frühstück & Beratung
    des Gemeinwesenvereins
    mittwochs 8 – 12 Uhr

    • Queere Beratung
    kostenfrei + ohne Anmeldung
    Donnerstags 15 – 17 Uhr

    Familienzentrum Hermine
    gelber Container – Zugang via
    Weg an Maulbeerallee 23
    Kontakt: Bernadette Korndörfer
    Tel. 364 03 877
    familienzentrum-hermine@trialog-berlin.de

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Diskussionsveranstaltung am 02. Sept. im Gemischtes

Veröffentlicht am 30. 08. 2010

Zum Artikel „Kein Geld für Familien“ [slider title=“ + + + „]mit Swen Schulz (MdB/SPD) und Kai Wegner (MdB/CDU)
Info-Markt ab 17 Uhr und Diskussion ab 18 Uhr
Für Kinderbetreuung ist gesorgt.[/slider]


Abini Zöllner und MoMa in der Obstallee

Veröffentlicht am 30. 08. 2010

Abini Zöllner im Gemeinwesenverein

Abini Zöllner im Gemeinwesenverein

Die Wege waren zum Glück kurz, um beide fast zeitgleich stattfindenden Ereignisse am vergangenen Donnerstag genießen zu dürfen. In der Stadtteilbibliothek wurde die MoMa-Ausstellung – nicht die aus New York, sondern die der Montagsmaler des Arbeitskreises Spandauer Künstler, eröffnet – und direkt gegenüber lud der Gemeinwesenverein zu der Lesung im Rahmen von „Staaken liest“  mit Abini Zöllner ein.

Viel Interesse und anregende Gespräche bei "MoMa in Staaken"

Viel Interesse und anregende Gespräche bei "MoMa in Staaken"

So wurde aber der Besuch bei der Ausstellung zur kurzen Stippvisite, denn   Abini Zöllner hat mit den Passagen aus ihrem Buch „Schokoladenkind – Meine Familie und andere Wunder“ sowie von Kolumnen aus ihrer Arbeit als Feuilleton-Redakteurin der Berliner Zeitung, von der ersten Minute an alle Gäste in ihren Bann gezogen. Weiterlesen …


Tanztee-Sommerpause ist vorbei

Veröffentlicht am 30. 08. 2010

am Mittwoch den 01. September  von 15 bis 17 Uhr heißt es endlich wieder im Gemischtes: „Darf ich bitten …“


Diskussionsveranstaltung im GEMISCHTES

Kein Geld für Familien !? Was gibt es zu tun für Jung und Alt!?

Veröffentlicht am 27. 08. 2010

Kein_Geld_für_Familien_Flyer-Plakat-3 (1) copy Um gleich beide Fragen vorneweg zu beantworten: Es wird in vielen Vereinen und Einrichtungen von Mitarbeiter/innen und Ehrenamtlichen sehr viel getan! Es gibt aber noch viel mehr zu tun! Und es ist zu befürchten, gerade auch angesichts des sog. Sparpaketes der Bundesregierung mit einer Halbierung der Mittel für Städtebauförderung und somit des Programms „Soziale Stadt“, dass immer weniger Geld zur Verfügung stehen wird. Davon abgesehen ist die weitere Finanzierung von Einrichtungen wie dem FiZ  von Schulstationen fraglich.
Bei der Diskussionsveranstaltung am 2. 9. ab 17 Uhr des Spandauer Bündnisses für Familie, gemeinsam mit den beiden Bundestagsabgeordneten des Bezirks, ist die Gelegenheit Ihre Fragen loszuwerden und Ihre Meinung kundzutun.


Musikunterricht im STEIG

Veröffentlicht am 26. 08. 2010

Staakkato Musikschule hat für Kinder und Jugendliche ab September wieder Plätze frei.
Keyboard, E-Piano, Klavier und Flötenunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene.
Der Unterricht ist gebührenpflichtig.
Fragen und Informationen zum Unterricht im Jugendzentrum STEIG unter Tel.: 030/363 25 06 ,
bzw. direkt bei Lutz Mieloszyk Kontakt per e-mail: mieloszyk@freenet.de


Veröffentlicht am 26. 08. 2010

Was musste dem Bau der Großsiedlung weichen? Infos und neue Bilder aus dem ehem. Ortsteil Amalienhof, von Gärtnereien, Lazarussiedlung, Nissenhütten und Behelfsbauten [slider title=“ + + + „]Am 30. August laden die Medienprojekte Stadtteilzeitung „Treffpunkt“ und Internetportal „staaken.info“ des Quartiersmanagements Heerstraße, zu einer Zeitreise ein, auf den Spuren der Geschichte rund um das Quartier Heerstraße in Staaken.

Im Mittelpunkt stehen diesmal die Erinnerungen an die Gebäude und Einrichtungen, die dem Bau der Großsiedlung weichen mussten. In dem ehemaligen Ortsteil „Amalienhof“, herrschte noch bis in die sechziger Jahre hinein eine recht vielfältige und eigenartige Mischung aus ländlichem und städtischem Leben Zwischen Maulbeerallee und Heerstraße, zwischen Magistratsweg und Sandstraße standen bis in die 60er Jahre die Häuser der sog. Lazarussiedlung, die ursprünglich für die Gutsarbeiter errichtet wurden, mehrere Großgärtnereien aber auch zahlreiche Nissenhütten und Behelfsbauten für die Ausgebombten und Flüchtlinge des Weltkrieges.

Zu sehen sind Kartenmaterial und Bilder, meist aus privaten Beständen von Anwohner/innen die bis heute ihrem Kiez treu geblieben sind, die sicherlich auch einige Geschichten zu erzählen haben.[/slider]


Schreiben Sie ihre Geschichte(n) für das Stadtteilfest am 12. September

Staaken liest – erzählt und schreibt!

Veröffentlicht am 24. 08. 2010

„Staaken liest“ bringt viele Veranstaltungen mit Lesungen namhafter Autoren in unseren Stadtteil, wie die mit Abini Zöllner am 26.08. um 17.30 Uhr beim Gemeinwesenverein. (Das Programm von „Staaken liest“ auf unserer Sonderseite)
Aber auch Sie – ob Anwohner/in oder hier Beschäftigte/r sind aufgerufen, Ihre Geschichten oder Gedichte, Erinnerungen oder Erlebnisse die irgendwie mit Staaken zu tun haben, bei dem mit Mitteln aus dem Quartiersfonds 3 finanzierten Projekt bis zum 30.08. einzureichen.

Eine gute Gelegenheit dies zu tun ist der 3. Geschichtstreff „Staaken und die Großsiedlung Heerstraße“ am 30. August um 17 Uhr in der Stadtteilbibliothek. Weitere Möglichkeiten siehe unten.

Ihre Geschichte kann dann vorgetragen, erzählt oder ausgestellt werden beim Stadtteilfest „Staaken gestern und heute“ am 12. September. Weiterlesen …


MoMa stellt in Staaken aus!

Veröffentlicht am 19. 08. 2010

Montagsmaler_Ausst_BiblioZwar nicht das Museum of Modern Art aber die MoMa-Montagsmaler des Arbeitskreises Spandauer Künstler zeigen Ihre Bilder noch bis 1. Oktober in der Stadtteilbibliothek Heerstraße (hinter dem Staaken-Center).


QF1 – Anträge werden noch angenommen

Veröffentlicht am 19. 08. 2010

… bis zum 08. September beim Gemeinwesenverein oder Quartiersmanagement. Die Jury entscheidet dann am 22.09. über die Vergabe der Mittel für Projekte, Aktionen oder Veranstaltungen mit einem Finanzbedarf bis max. 1.000 Euro.


Lokales Soziales Kapital sucht Projekte zwecks Finanzierung

Veröffentlicht am 19. 08. 2010

Bis zum 24. September 2010 können beim BBWA-Büro des Bezirksamtes in der Galenstraße 14 noch Projektideen abgegeben werden, für die Bewerber-/Auswahlrunde zum Programmjahr 2011. Infos zum Lokalen Sozialen Kapital unter 90 279-2562 oder -3347 bzw. über diesen einen Klick zur website


Kontakt QM[+]

    Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße Nord

    Blasewitzer Ring 32
    13593 Berlin
    Bus M 37
    Telefon 030 - 617 400 77
    Fax 030 - 617 400 76
    Email: quartiersverfahren[at] heerstrasse.net

    Mehr Infos . . .

Kurz+Wichtig [-]

     

    Pi8-Mittagstisch von Mo-Do

    & Fr: Spanferkel beim Hoffest
    Oldies & neue Hits mit Kalle Hanschke
    Speisenplan 19. – 23. August
    im Stadtteilcafé Pi8
    offen Mo-Fr von 10-18 Uhr
    Fr mit Spezial-Frühstücksteller
    Gemeindehaus Pillnitzer Weg 8
    Reservierung: 363 81 80

    Pi8 sucht BUFDI …

    Ab 1. September, für Café-Betrieb, Veranstaltungen und für die Fahrradrikscha
    zum download: BFD gesucht Weiterlesen →

    Rat im Stadtteilzentrum

    Suchtberatung & -prävention
    von Caritas & Vista
    mittwochs 16-18 Uhr

    • Migrationsberatung von GiZ
    für erw. Zuwanderer*innen
    donnerstags 11-13 Uhr

    • Allgemeine Beratung
    in allen Fragen mit Behörden …
    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige

    Stadtteilzentrum Obstallee 22 E

    weitere allg. Beratung:
    im Familienzentrum Hermine:
    mittwochs 10-14 Uhr 
    Container an Maulbeerallee 23

    und vom Familientreff Staaken:
    donnerstags 14-18 Uhr
    Pillnitzer Weg 8 (neben dem Café)

    Kostenfreie Mieterberatung

    des AMV im Auftrag des Bezirksamtes
    immer montags 16-18 Uhr
    kostenfrei u. ohne Anmeldung
    Stadtteilzentrum Obstallee 22E
    mehr Info

    fLotte-Lastenräder

    Kostenlos zum Ausleihen
    fLotteKommunal Spandau bei Jonas Haus (Jona) & Clipper im Kulturzentrum
    Registrieren dann Reservieren
    online via fLotte-Berlin.de
    Mehr Info

    Mietergruppen-Sprechstunde

    gemeinsam durchgeführt von der ADO-Mietergruppe, vom Gewobag-Mieterbeirat und von der Interessenvertretung der Adler/Westgrund-Mieter – jeden
    1. Montag im Monat 17.30 – 19 Uhr
    Stadtteilzentrum Obstallee 22E

    Stadtumbau West in Staaken

    Den aktuellen Stand des Verfahrens, den kompletten Bericht zum ISEK Brunsbütteler Damm / Heerstraße, die Maßnahmenliste und weitere Materialien finden Sie hier, in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

    Sport in Spandau

    Alle Sportstätten und Vereine im Bezirk – die Liste mit allen Adressen zum download

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]

Über neue Beiträge per Email informiert werden[+]

Wenn Sie sich hier eintragen, erklären Sie sich einverstanden damit, dass Ihre Daten auf dem Server von staaken.info gespeichert werden. Ihr Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich dazu verwendet, um Sie bei Erscheinen neuer Beiträge auf dieser Seite zu informieren. Nach dem Absenden dieses Formulars bekommen Sie eine Email zugesandt, die einen Link enthält, mit dem Sie Ihre Anmeldung bestätigen können.