archive.php

Ich möchte im Quartiersrat mitarbeiten, weil…

Auf einer der Infotafeln bei der Versammlung im GEMISCHTES sind kurze Statements von Kandidaten für den neuen  Quartiersrat zu lesen. Hier zwei Beispiele:
„mir ganz besonders als Deutscher (afroarabischer Herkunft), der seit 31 Jahren mit Familie im Gebiet Heerstr. Nord lebt, nach langjähriger Tätigkeit im sozialen Bereich und jetzt Vorruheständler, die Orientierungslosigkeit der Jugendlichen Bauchschmerzen bereitet.“  Gaafar Saad

„Ich möchte im Quartiersrat mitarbeiten, damit sich die Situation im Gebiet … nicht weiter verschlechtert. Dazu muss eine verstärkte Zusammenarbeit mit den Wohnungseigentümern/ Verwaltungen, den Institutionen und den Bewohnern erfolgen. Außerdem finde ich es wichtig, dass Projekte für Jugendarbeit und Kulturangebote für alle Generationen gefördert werden.“ Gudrun Gottschalk (Rudolf-Wissell-Siedlung)

Stadtteilversammlung 2010

Versammlung zur Bildung des neuen Quartiersrats hat begonnen

quartiereröffnungIm Kulturzentrum GEMISCHTES sind am heutigen Freitag seit 15 Uhr interessierte Bewohnerinnen und Bewohner versammelt um für die nächsten zwei Jahre ihre Anwohnervertretung im Quartiersrat zu bilden.  In Foyer und Saal eine Menge an Informationsmaterial und Infotafeln zur Arbeit des Quartiersmanagements (QM) und des Quartiersrats.

Cornelia Dittmar vom QM begrüßte die Gäste und ging auf die Schwerpunkte und einige herausragende Projekte ein, die im Rahmen des Quartiersverfahrens in der letzten Zeit mit Mitteln aus „Zukunftsinitiative Stadtteil“ Teilprogramm Soziale Stadt gefördert wurden. Bevor die Kandidatinnen und Kandidaten vorgestellt werden, gibt es noch Projektpräsentationen u.a. auch von staaken.info.

Ausstellungseröffnung mit Bildern von Hanna Funk

Bilder von der glitzernden Märchenwelt

Hanna Funk umringt von neugierigen jungen Gästen
Hanna Funk umringt von neugierigen jungen Gästen

Am gestrigen Donnerstag gab es seit langem mal wieder eine Ausstellungseröffnung in der Stadtteilbibliothek Heerstraße. Zu sehen ab heute bis zum 15.07. während den Öffnungszeiten sind Bilder der jungen Künstlerin Hanna Funk, die manchen schon als Nachbarin in unserem Stadtteil oder von ihrer Mitarbeit in der Aktionsfondsjury des Quartiers bekannt ist. Weiterlesen → „Bilder von der glitzernden Märchenwelt“ </span