archive.php

Oster- und Frühlingsbasteln

Osterhasen im Staaken-Center gesichtet

Zeigen stolz ihre Ergebnisse vom Osterbasteln - und am 9.4. geht es mit frühlingshaftem weiter
Zeigen stolz ihre Ergebnisse vom Osterbasteln - und am 9.4. geht die Bastelrunde im Staaken-Center weiter

Am Freitag, den 26.03.2010, fand im Staaken-Center das Osterbasteln statt. Zwischen 14 und 18 Uhr konnten alle bastelbegeisterten Kinder kostenlos ihrer Kreativität nachgehen. Dafür wurden im Gang an der Rampe Tische und Stühle sowie kleine Ostereier-Mal-Stationen aufgebaut.

Und dann ging es schon los: Es wurde gepinselt, ausgeschnitten, bemalt, geklebt und verziert. Am Ende entstanden viele kleine Osterhäschen und eine Vielzahl schöner Ostereier in selbstgebastelten Körbchen, die bestückt wurden mit kleinen Köstlichkeiten. Weiterlesen → „Osterhasen im Staaken-Center gesichtet“ </span

DieTalentshow 2010 am 26. März im Gemischtes

„Für alle Künstler: großen Respekt“

Der Sieger des Wettbewerbs Aleks Pook wird von seinen Fans zur Preisverleihung getragen
Der Sieger des Wettbewerbs Aleks Pook wird von seinen Fans zur Preisverleihung getragen

Mit diesen Worten hat Christiane Hirschfelder als Sprecherin der Jury den jungen Talenten, die ihr wirklich erstaunliches Können am vergangenen Freitag im Gemischtes dargeboten haben, die gebührende Anerkennung ausgesprochen. Respekt haben aber auch die emsigen Organisator(en)/innen der Talentshow verdient, die von Jugendlichen des DAF e.V. auf die Beine gestellt wurde. So voll war der Saal des Kulturzentrums Gemischtes in der Sandstraße wahrscheinlich noch nie und so viel Begeisterung des Publikums wegen der gezeigten Kreativität und Begabung der jungen Sänger/innen, Rapper/innen, Beatboxer oder Tänzer/innen hat das Haus auch noch nicht erlebt.

Jetzt mit noch mehr Fotos von der Talentshow

Weiterlesen → „„Für alle Künstler: großen Respekt““ </span

Abnehmen ohne zu Hungern

„Wiegen mit Vergnügen“ – ab 1.4. im Gemeinwesenverein

In der Gruppe ist es einfacher und kann sogar Spaß machen. Für alle die meinen ein paar Pfund zu viel auf Rippen oder Hüften zu haben, bietet der Gemeinwesenverein ab 1. April eine neue Gruppe an, mit vielen nützlichen Tipps von Heidemarie Schulz-Forberg um das Essverhalten und die Lebensweise zu ändern sowie dem gegenseitigen Stärken und Erfahrungsaustausch beim Wettstreit mit den Gelüsten.

Wann? Immer dienstags von 15:00-17:00 Uhr

Wo? Obstallee 22 d, 13593 Berlin im Gemeinwesenverein

Anmeldung:   030 / 363 41 12

Die Teilnahme ist kostenlos

Ostercafé am 31. im Pillnitzer Weg

Am Mittwoch 31. Maerz 2010 laden wir zur gemütlichen Kaffeerunde, die uns von der Seniorentanzgruppe Heerstraße Nord „bewegend“ gestaltet wird (Kostenbeitrag 3,50€).

Wir freuen uns auf einen schönen Nachmittag mit Ihnen von 15 bis 17 Uhr, im Gemeinschaftsraum (Pillnitzer Weg 21), Voranmeldungen bitte im Büro bei Fr. Urban, telefonisch unter 333 98 33

Quartiersräte gestalten Soziale Stadt

Aus unserem Stadtteil u.a. mit dabei: Thaer El-Jomaa, Gaafar Saad, Nakissa Imani Zabet, Renate Lüdke und Uwe Schröder (v.r. nach l.)
Aus unserem Stadtteil u.a. mit dabei: Thaer El-Jomaa, Gaafar Saad, Nakissa Imani Zabet, Renate Lüdke und Uwe Schröder (v.r. nach l.)

Am Samstag, den 20. März wurden Vertreter/innen aus den inzwischen 34 QM-Gebieten der Stadt zum 3. Kongress der Quartiersräte vom Hausherren, dem Präsidenten des Abgeordnetenhauses Walter Momper und der für das Programm „Soziale Stadt“ zuständigen Senatorin für Stadtentwicklung  Ingeborg Junge-Reyer begrüßt. Weiterlesen → „Quartiersräte gestalten Soziale Stadt“ </span

Kulinarische Weltreise führt am Do nach Holland

met graagte eten en zich zat eten

„mit Genuss essen und sich satt essen“, das kann man immer am letzten Donnerstag im Monat bei der „Kulinarischen Weltreise“ im Kulturzentrum Gemischtes. Jedesmal eine neue Station, bei der man Land und Spezialitäten durch Infos und vor allem gemeinsames Kochen, Essen und Trinken kennenlernen kann.

Diesen Donnerstag führt die Kulinarische Weltreise nach Holland und wird allen Besucher/innen mit einem 4-Gänge Menue zeigen, dass die niederländische Küche viel mehr zu bieten hat als nur Matjes und Käse.

Teilnahme 4 Euro p.P. – Anmeldung bitte unter 363 41 12

Hier gibts die Rezepte zu dem Holland-Menue

Frühjahrsputz von Berlin Rides e.V.

Fazit: Räder und Biker fit

Die erfahrenen Cracks des Vereins machten zuerst die Bikes fit und gaben viele Tipps für Pflege und Reparatur
Die erfahrenen Cracks des Vereins machten zuerst die Bikes fit und gaben viele Tipps für Pflege und Reparatur

In zwei ganz unterschiedlichen Etappen erfolgte die Saisoneröffnung des Extremsportvereins „Berlin Rides“ am vergangenen Sonnabend beim STEIG und dem Geschwister-Scholl-Haus (GSH). War der Start um 12 im Skatepark hinter dem Jugendzentrum STEIG noch eher von dauerhaften Regenschauern geprägt, so zeigte sich dann aber ab 14 Uhr am Bullengraben und dem GSH das Wetter dem Frühlingsanfang und dem Motto der Veranstaltung „Frühjahrsputz“ gerecht.
Weiterlesen → „Fazit: Räder und Biker fit“ </span

„Gesund sind wir stark“ qualifiziert Berater/innen

Gesund sind wir stark, so heißt ein neues Projekt, das im Rahmen des Quartiersverfahren für die Großsiedlung Heerstraße von Mitte Mai bis Ende Juni 18 Bewohner/innen in Kursen qualifiziert um dann im Quartier vor allem Familien in Gesundheits- und Ernährungsfragen zu beraten.
Wenn Sie Interesse haben, dann melden Sie sich beim Büro des Quartiersmanagements unter 617 400 77 oder gehen Sie zum Infotreff am Dienstag von 13 bis 14.30 Uhr im gelben Container von Familie im Zentrum FiZ (Zugang über Maulbeeralle 23)

Der Projektflyer zum download

Die große „Talentshow 2010“ im Kulturzentrum „Gemischtes“

Am Freitag, den 26. März 2010 von 18:00 bis 22:00 Uhr, haben alle Jugendlichen mit besonderen Talenten die Möglichkeit, im Kulturzentrum Gemischtes, ihre Künste vor einem großen Publikum zu präsentieren und sich mit anderen zu messen.

Wer zwischen 12 und 26 Jahre alt ist und mitmachen will, der meldet sich umgehend bei DAF e.V. Tel 364 14 127 Weiterlesen → „Die große „Talentshow 2010“ im Kulturzentrum „Gemischtes““ </span

Tanzen und Trommeln, Basteln und Graffiti

Die Aktionsfondsjury der Bewohner/innen des Stadtteils hat Mittel für QF1-Projekte entschieden[slider title=“ + + + „] Am Mittwoch, den 17.03. hat die Jury mehrheitlich entschieden für drei Veranstaltungen und Angebote im Stadtteil Mittel aus dem Quartiersfonds1 (Aktionen der direkten nachbarschaftlichen Begegnung mit einem Finanzbedarf unter 1.000 EUR) zu bewilligen:
– Ein Nachmittag mit Oster- und Frühjahrsbasteleien im Staaken-Center und am gleichen Ort
– Graffiti-Malerei für Kinder bis 14 Jahren
beide Aktionen eine gute Gelegenheit für Eltern in der Zeit ungestört ihre Einkäufe zu erledigen, während ihre Kinder sinnvoll beschäftigt und pädagogisch betreut werden.
– Tanz- und Trommel-Workshop in den Osterferien
mit vielen internationalen Gruppen- und Kreistänzen und einer Einführung in Rhythmus- und Trommeltechniken auf verschiedenen Percussioninstrumenten. In der Zeit soll es ein „nachbarschaftliches“ Kaffeetrinken für die begleitenden Eltern, Großeltern, Freunden, Nachbarn … geben.[/slider]

Der Frühling beginnt mit Berlin Rides e.V.

Die "Extremebiker" von Berlin Rides e.V.
Sa. 20.3. ab 12 im STEIG und ab 14 Uhr im Skatepark beim GSH - Frühjahrsputz der "Extremebiker" von Berlin Rides e.V.

Mit einem „Frühjahrsputz“ eröffnen am Samstag, den 20.03. die BMX-Artisten und jene die es noch werden wollen von Berlin Rides e.V. die Open-Air-Saison 2010. Zuerst um 12 Uhr im Skatepark hinter dem STEIG und ab 14.00 am Bullengraben neben dem Geschwister-Scholl-Haus. Geputzt werden dabei nicht nur die Pipes und Tubes sondern vor allem werden, bei Musik und Snacks, die Räder wieder aufgefrischt und sicher gemacht. Weiterlesen → „Der Frühling beginnt mit Berlin Rides e.V.“ </span

Aktionsfondsjury für neue QF1-Projekte

Ein Bestandteil der Bügerbeteiligung im Quartier: Die Jury der Bewohner/-innen des Quartiers,  berät über neue Aktionen und Veranstaltungen die im Rahmen des Quartiersfonds 1 im Stadtteil gefördert werden sollen.

Also hingehen, mitdiskutieren und mitentscheiden

Mi 17.03.2010 um 17:30 in der Stadtteilbibliothek