archive.php

25.02. im GEMISCHTES: Ein Abend für Bayern-Fans

Nix Fußball mit Schweini sondern Schweinsbraten mit Semmelnknödeln gibts bei der KULINARISCHEN WELTREISE die ab 18 Uhr im Gemischtes nach Bayern führt. Kostenbeteiligung 4 EUR
Anmeldung unter 363 41 12
GEMISCHTES das Kulturzentrum in Staaken
Sandstraße 41

Frühjahrsprogramm im Kulturzentrum GEMISCHTES

Der Frühling wird weiblich!

Die "Stage Diven" treten auf am 8. März
Die "Stage Diven" treten auf am 8. März

Der Veranstaltungskalender für das Frühjahr 2010 im GEMISCHTES, das Kulturzentrum in Staaken, ist erschienen und bietet in den Monaten März bis Mai mal wieder ein tolles Programm für Alle.

Aber ganz besonders stehen die Frauen unseres Stadtteils in den kommenden Wochen im Mittelpunkt:
Los gehts am 8. März, dem Internationalen Frauentag mit einem Treff ab 19 Uhr für alle starken und engagierten Vertreterinnen des angeblich schwachen Geschlechts. Weiterlesen → „Der Frühling wird weiblich!“ </span

Zur Berufsfeuerwehr – und das gleich nach der Schule!

Jugendliche, die derzeit die 10. Klasse besuchen oder schon über den Mittleren Schulabschluss verfügen – besonders auch junge Migrantinnen und Migranten – können sich bei der Berliner Feuerwehr für die Stufenausbildung ab September 2010 bewerben.[slider title=“ + + + „] Flyer FeuerwehrDie Berliner Feuerwehr sucht regelmäßig für die Laufbahn im mittleren feuerwehrtechnischen Dienst der Berufsfeuerwehr Nachwuchskräfte. Ab März 2010 ist es erstmalig auch möglich, sich gleich nach dem Mittleren Schulabschluss für den Vorbereitungsdienst bei der Berliner Feuerwehr handwerklich-technisch zu qualifizieren.

Ihr Profil

  • Mindestalter bei der Einstellung – 16 ½ Jahre
  • mindestens Mittlerer Schulabschluss
  • Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union (Ausnahme für die erste Stufe möglich)
  • Persönliche und gesundheitliche Eignung für den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst
  • Initiative, Engagement und Teamfähigkeit

Unser „Casting“

Bevor es los geht, machen wir ein mehrstufiges Auswahlverfahren mit allen Bewerberinnen und Bewerbern: Eingangstests – zeigen Sie uns, dass Sie klug genug für diesen Job sind.

  • Sporttest – ein Mindestmaß an Fitness muss man schon mitbringen!
  • Teamtest – zeigen Sie uns Ihren Teamgeist, denn den braucht man bei der Feuerwehr.
  • Handwerkstest – zeigen Sie uns, dass Sie handwerklich geschickt sind.
  • Vorstellungsgespräch – sagen Sie uns, warum Sie der/die Richtige für diesen Job sind.
  • Gesundheitsprüfung – eine ärztliche Untersuchung zeigt uns, ob Sie unseren Anforderungen gewachsen sind.

Wie die Ausbildung dann aussieht, welche Zukunftschancen man bei der Feuerwehr hat, wie die Bewerbung aussehen sollte: Antworten auf diese und noch weitere andere Fragen finden Interessen/innen im Flyer „Einsatz Berlin“ (PDF 560 kb) der unter www.einsatz-berlin.de.
Text:  http://schoeneberger-norden.de/[/slider]

Heute Mi 24.2. Filmschnitt-Workshop

Multimedia-Workshop bei DAF 24.02.2010 von 18:00 bis 20:30 Uhr

Filmclips am PC schneiden und vertonen. Dieses Wunschbild wird für den Amateurfilmer in diesem Kurs Realität. Der Praxis-Workshop vermittelt den digitalen Videoschnitt auf dem PC. Im Kurs wird anhand von vorgegebenem Videomaterial ein komplettes Kurz-Videoprojekt angefertigt und dabei die technischen Grundlagen, Werkzeuge und Funktionen von Videobearbeitungssoftware behandelt.

Systematisch werden alle Schritte bis zum fertigen Video durchgeführt: Auswahl und Schneiden der Szenen, Einfügen von Überblendungen und Effekten, das Erstellen von Vor- und Abspann, die Nachvertonung mit Kommentar und Musik. Nach Schnitt und Vertonung wird das Video auf DVD gebrannt. Nach diesem Kurs sind Sie in der Lage, aus Ihrem Videomaterial eine professionell gestaltete Video- DVD zu erstellen.

An dem Workshop können alle interessierte Jugendliche zwischen 16 und 26 Jahren teilnehmen. Nach erfolgreicher Teilnahme erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat. Die erworbene Kenntnisse und das das Zertifikat kann später bei der Findung eines Ausbildungsplatzes behilflich sein.

Die Teilnahme an dem Workshop ist Kostenlos.

Märchenhaftes aus der Partnerstadt

Ausstellung im GEMISCHTES – nur noch bis 25. März

Kinderbilder aus Wolgograd, der Partnerstadt Spandaus, erzählen von deutschen und russischen Märchen. Ein Projekt der künstlerischen Begegnung von Staakato Kinder und Jugend e.V. aus unserem Stadtteil mit der russischen Künstlerin Marina Orlowa. Zu sehen sind Bilder von Kindern der privaten Integrationsschule Wolgograd.

Die Ausstellung kann im GEMISCHTES bis zum 25. März angeschaut werden, während der Öffnungszeiten:
Mo, Do, Fr 10 – 15 und Di, Mi 10 – 17 Uhr
sowie bei Veranstaltungen