19.12. Workshop und Wettbewerb mit Videobeweis

Wer kann es besser? Jungs oder Mädchen?

Im Rahmen des Projektes „Jugendkulturforum“ der Spandauer Großsiedlung Heerstraße, das vielfältige Workshops, Veranstaltungen und Aktivitäten von, mit und für Jugendliche anbietet, haben sich vor allem die jungen Frauen und Mädchen von DAF e.V. etwas besonderes ausgedacht: Sie fordern die Jungs am 19. Dezember heraus um endlich mal den Vorurteilen, dass Frauen dies oder das nicht könnten, ein Ende zu bereiten.

Los geht es an diesem Tag schon um 9 Uhr erstmal mit einem gemeinsamen Frühstück um gestärkt in den ganztägigen Workshop zu gehen an dessen Vormittag zuerst eine Einführung in Kamera- Ton- und Schnitttechniken gegeben wird um die Filmcrew zu ermitteln, die dann die Diskussionsrunde ab 13 Uhr über die bestehenden Vorurteile und den anschließenden Contest auf Video zu dokumentieren.

Am Nachmittag dann der Wettbewerb bei dem die Kandidatinnen und Kandidaten im Alter von 16 bis 22 Jahren sich den Quizfragen aus unterschiedlichen Wissensgebieten von Geschichte und Gesundheit bis Kunst und Mathematik zu stellen haben aber auch sehr unterhaltsame nicht ganz so Ernst gemeinte Aufgaben, zur Freude aller, lösen müssen. Übrigens gibt es für die Besten dann auch sehr attraktive Preise zu gewinnen.

Die Entscheidung ob bei Wissensfragen oder wenn es darum geht, wer kann am coolsten gucken, wird von einer ganz und gar neutralen Jury überwacht, der, damit alles auch seine Richtigkeit hat, mit Frau Hirschfelder, der ehemaligen Jugendbeauftragten der Polizeidirektion 2, eine unbestechliche Vertreterin der Polizei angehört. Und wenn es doch zu umstrittenen Entscheidungen der Jury kommen sollte, dann kann, anders als beim Fußball, bei dieser Meisterschaft der Videobeweis angetreten werden.

Wer kann es besser – Jungs oder Mädchen?

Samstag 19.12.09

Videoworkshop ab 9 Uhr

Diskussionsrunde und Wettbewerb ab 13 Uhr

Daf.Punkt, Heerstraße 440, 13593 Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.