Anträge bis 27.11. beim BBWA stellen

„Lokales Soziales Kapital“ zu vergeben

BBWA_LogoNoch bis zum 27. November 09 können Vereine, Initiativen, Projektträger aber auch Privatpersonen beim Bezirklichen Bündniss für Wirtschaft und Arbeit (BBWA) Anträge für sog. Mikroprojekte einreichen, die im Jahr 2010 mit bis zu 10.000 EUR Fördergelder aus dem ESF-Fonds der EU sowie mit Landesmitteln finanziert werden. Eine Finanzierung mit „Lokalem Sozialen Kapital“ können Projekte finden, die in Übereinstimmung mit den Handlungsfeldern des Spandauer BBWA, vorrangig den sozialen Zusammenhalt und die Verbesserung der beruflichen Chancen im Bezirk und besonders in solchen Schwerpunktgebieten wie unserer Großsiedlung zum Ziel haben.

Weitere Informationen finden Sie hier: LSK
und unter www.loskap-berlin.de

Das Bezirkliche Bündnis für Wirtschaft und Arbeit in Spandau wird gebildet durch Bezirksbürgermeister, die Stadträte für Wirtschaft bzw. Soziales, Gewerkschaft, Handwerkskammer und IHK, Arbeitsagentur und Jobcenter sowie dem Wirtschaftshof Spandau. Sitz des BBWA-Spandau ist in der Galenstraße 14. Fragen zum Programm Lokales Soziales Kapital beantworten Ihnen gerne die Mitarbeiter/innen im Bündnissekretariat des BBWA Spandau unter Telefon (030) 90279 – 2981/- 2562/-3349.

Aktuelle Projekte in unserem Stadtteil, die mit „Lokalem Sozialem Kapital“ gefördert werden sind u.a. die „Baustelle Zukunft“ und das Projekt von DAF e.V. „Vorurteile abbauen – Vertrauen aufbauen“ bei dem Jugendliche gemeinsam mit der Polizei einen Film erarbeiteten, der gerade in diesen Tagen gedreht wird, bei dem sowohl mehr für ein gegenseitiges Verständnis getan wird als auch den jungen Menschen Einblicke in die Berufswelt der Medien und der Polizei geboten werden.

Am 02. 12. wird der Film zum ersten mal öffentlich aufgeführt
Am 02. 12. wird der Film zum ersten mal öffentlich aufgeführt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.