Stadtteilbibliothek im November geschlossen

Kinder- und Jugendbereich wird erweitert

Ab 01.12. ist die Bibliothek wieder geöffnet, dann sogar mit Podestbühne
Ab 01.12. ist die Bibliothek wieder geöffnet, dann sogar mit Podestbühne

Mehr Platz für den Kinder- und Jugendbereich wird es nach dem Umbau vom 01.11. bis zum 30.11. in der Stadtteilbibliothek geben. Doch nicht nur größer sondern vor allem auch schöner und multifunktioneller wird der Raum für die Kleinen und Jungen.

Übrigens muss jetzt aber niemand übereilt die ausgeliehenen Bücher noch vor der Schließung zurückbringen, automatisch wird die Ausleihfrist um den Umbau-Monat verlängert. Um neue Bücher, DVD, CD auszuleihen empfiehlt sich ein Besuch in der Hauptbibliothek in der Carl-Schurz-Straße, bzw. wer den Weg scheut: jeden Mittwoch hält der Bus der Fahrbibliothek am Meydenbauerweg/Sandstraße.

Trotz Umbau wird auch in diesem Jahr die Stadtteilbibliothek bei den Berliner Märchentagen mitmachen:
Am 13.11. um 19.00 Uhr “Die Zeit kommt mit der Schöpfung” nur dann halt gegenüber im Saal der Kirchengemeinde.

Finanziert mit Mitteln des EU-Programms (EFRE) BIST, Bibliotheken im Stadtteil, werden auf einem Podest, das dann auch für die Lesungen und Veranstaltungen zur Verfügung stehen wird, gemütliche Leseinseln, eingerahmt von neuen Regalen, entstehen. Für die Kleinsten wird es nach der Wiedereröffnung am Dienstag, den 01.12.09 auch ein “Bilderbuchkino” geben. Darüberhinaus wird der Bestand, vor allem mit zweisprachigen Klassikern (deutsch und türkisch bzw. russisch oder arabisch) der Kinder- und Jugendliteratur ausgebaut, denn so Frau Buske, die Leiterin der Stadtteilbibliothek, wollen wir damit die Stärke der Zweisprachigkeit der Kleinen unterstützen.

  1. Ich arbeite nicht mehr in der Stadtteilbibliothek Heerstraße, aber ich freue mich für die Kollegen. Für die Kinder und Jugendlichen wird die neue Abteilung einladend sein. Davon bin ich überzeugt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.