archive.php

Idee von Jugendlichen zum Forum

Halle für BMX, Skater, Sport & Fun

Diskussion um "Palast" und BMX-Halle

Neben den bei der gestrigen Ideenwerkstatt der „Fachleute“ entwickelten Schwerpunktideen wurde heute von den jungen Experten aus dem Stadtteil, genauer von den BMXern von „Berlin Rides e.V.“ ihre Projektidee von einer Halle in der BMXer und Skater ihren artistischen Sport auch in der kalten und feuchten Winterzeit ausüben können, vorgestellt. Die Halle, so „Berlin Rides“, soll dann mit für die Sportler optimalen Rampen ausgestattet sein, aber auch für andere Aktivitäten, Aktionen oder Partys genutzt werden können, schon um dadurch eine Finanzierung der laufenden Kosten möglich zu machen.
Zusammengefasst kann man feststellen, dass alle vorgetragenen Ideen soweit für gut befunden wurden, dass sie weiterentwickelt werden, obwohl doch alle zusammen in dem Vorschlag vom „Palast der Jugend“ erst ihren besten Platz finden würden.

Ihre Meinung ist gefragt, via Kommentar zum Beitrag.

Jugendkulturforum jetzt Ideen kommentieren

Ideen aus der Werkstatt „Rotes Band“

Bild01

Pädagogen, Sozialarbeiter/-innen und Erzieher/-innen und weitere Aktive rund um das Thema Jugendarbeit in unserem Stadtteil fanden sich am gestrigen Samstag zur Ideenwerkstatt zusammen um letztlich nach einer kritischen Bestandsaufnahme, endlich einmal ohne einengende Zwänge von Richtlinien und Finanzierungsanträgen gemeinsam Ideen zu entwickeln welche Projekte für die Jugendlichen in der Großsiedlung angepackt werden könnten.

Heute kommen ab 11.00 Uhr die wahren Experten, die Jugendlichen dazu, um die Vorschläge der Fachleute zu diskutieren und ihre eigenen Ideen einzubringen.
Über die Kommentarfunktion unter dem Artikel können alle ihre Meinung zu den Vorschlägen oder ihre eigenen Ideen via Internet in den Diskussionsprozess einbringen.

Im folgenden die 4 Ideenskizzen, auf die sich der Teilnehmerkreis der Werkstatt im „Roten Band“ geeinigt hat, die mit Vorrang heute den Jugendlichen vorgestellt werden sollen. Weiterlesen → „Ideen aus der Werkstatt „Rotes Band““ </span

24. 09. Kulinarische Weltreise „Bella Italia“

[slider title=“ + + + „]Immer am letzten Donnerstag im Monat erforscht die Kulinarische Weltreise ein neues Reiseziel. Am 24.09. gibt es ab 18.00 Uhr im Kulturzentrum Gemischtes viele Informationen über Italien und vor allem gemeinsam Kochen und Genießen von landestypischen Spezialitäten. Teilnahmegebühr 4 Euro – Anmeldung unter 363 41 12[/slider]

Haltet den Dieb – Sicherheit für Senioren 23.09.

Am Mittwoch, 23. September 2009, ab 14 Uhr findet im Tagesraum des Begegnungs- und Nahbarschaftstreffs der Volkssolidarität Spandau, im Pillnitzer Weg 21, eine Informationsveranstaltung unter dem Stichwort „Sicherheit für Senioren“ statt.
Herr Lothar Quandt (Polizeihauptkommissar a.D.) warnt vor Trickbetrügern, Langfingern und anderen „falschen Enkeln“, die nicht nur Senioren schlaflose Nächte bereiten. Für ihr leibliches Wohl wird gesorgt. Wir erheben einen Kostenbeitrag von 2 Euro.

Herbstfest 01.10. bei Volkssolidarität

[slider title=“ + + + „]Am 01. Oktober 2009 veranstaltet die Volkssolidarität Spandau im Begegnungs- und Nachbarschaftstreff, im Pillnitzer Weg 21, ein Herbstfest, mit musikalischer Untermalung.
In der Zeit von 14 bis 17 Uhr wollen wir uns ein wenig auf die herbstliche Zeit einstimmen, die nicht nur der Beginn der „dunkleren Jahreszeit“ ist, sondern die auch ihren eigenen besonderen Reiz hat, indem sie in vielen bunten Farben eine herbstliche Wärme verströmt. Wir erheben einen Kostenbeitrag von 5 Euro für die Kultur und das leibliche Wohl.[/slider]

U18-Wahl im Steig

logo-linksAm Freitag, den 18. September 2009 ist  das Jugendzentrum STEIG  offizielles Wahllokal der Aktion U18 für Kinder und Jugendliche aus dem Stadtteil. In der Zeit von 15 – 18 Uhr hat das Wahllokal geöffnet. Vor Ort könnt ihr euch im Café im Internet über die Programme der Parteien informieren oder die Wahlwerbespots anschauen.

Erziehungsführerschein – Jetzt anmelden

Noch bis zum 17.09 können sich Eltern zum nächsten Kurs zum Erziehungsführerschein anmelden.
Die Kurse finden donnerstags von 9.00 bis 11.00 Uhr im KiK Kinder- und Jugendcafé Obstallee 28-30 statt. Dort werden in 10 wöchentlichen Terminen Hilfestellungen gegeben für so manche Hürde, die sich im Erziehungsalltag auftut.
Anmeldungen unter 363 41 12 beim Gemeinwesenverein, Viola Scholz-Thies
Übrigens ab 8.10. wird es einen weiteren Kurs geben!
Mehr über den Erziehungsführerschein:

Spandauer Industrie vor dem Ende?

Unter diesem Motto veranstaltet das Regionale Bündnis Spandau
„Wir zahlen nicht für eure Krise“, deren Mitglied und Unterstützer
die Volkssolidarität Spandau ist, am Mittwoch
23. September 2009, ab 19:00 Uhr, im Seniorenclub Lindenufer,
in der Mauerstraße 10 a, in 13597 Berlin (Hinter dem Rathaus Spandau) eine Diskussionsrunde:
Wie steht es um den Erhalt und die Zukunft der Spandauer Industriearbeitsplätze infolge der Wirtschaftskrise? Weiterlesen → „Spandauer Industrie vor dem Ende?“ </span

18. u. 19.9. Ideenwerkstatt zu Jugendprojekten

Jugendkulturforum entscheidet

Antworten gibts beim Jugendkulturforum
Antworten gibts beim Jugendkulturforum

Am Freitag, 18.09. werden die Fachleute der Jugendarbeit aus Ämtern, Clubs und Schulen in unserem Stadtteil den ganzen Tag über Ideen für zukünftige Jugendprojekte beraten, die dann am Samstag den 19.09. ab 11.00 Uhr im Kulturzentrum Gemischtes von den jugendlichen Experten diskutiert, ergänzt, verworfen oder angenommen werden. Weiterlesen → „Jugendkulturforum entscheidet“ </span

Aktionsfondsjury tagt am 23.9.

Neue Projekte sind gefragt

Noch bis zum 16. September können Ideen für Projekte, Aktionen oder Veranstaltungen mit einem Finanzierungsbedarf bis 1.000 Euro, beim Gemeinwesenverein in der Obstallee 22d oder im Büro des Stadtteilmanangements im Blasewitzer Ring 32 abgegeben werden. Dort ist man auch gerne beim Ausfüllen des Antrages behilflich.
Die Aktionsfondsjury berät dann am 23. September ab 17.30 Uhr in der Stadtteilbibliothek darüber welche Projekte, die vorrangig der Begegnung und dem nachbarschaftlichen Miteinander im Stadtteil dienen sollen, eine Förderung mit Mitteln aus dem Quartiersfonds 1 des Teilprogramms Soziale Stadt erhalten werden.
Auch Ihre Meinung ist gefragt – Kommen Sie und stimmen Sie mit ab über neue Projekte!

Geschichte der "Spandauer Gebirgskette"

CIA Spandau: Film zum Hahneberg auf YouTube

Der Film des CIA-Spandau „Wo geht’s den hier zum Hahneberg“ ist heute auf Youtube erschienen. Der Film, der in den Sommerferien mit Kindern und Jugendlichen der Jugendeinrichtung Räcknitzer Steig/CIA-Spandau erarbeitet wurde, versucht die Geschichte der „Spandauer Gebirgskette“ zu verfolgen, stellt die Frage, woher der Name eigentlich kommt und was der Alte mit dem neuen Hahneberg zu tun hat. Oder gibt es etwa einen echten und einen falschen Hahneberg. In Interviews mit SpanduerInnen wird vor Allem aber der Frage nachgegangen – wie war das denn hier früher – als die Mauer hier noch stand.

Hier geht’s zum Video

CIA-Spandau veranstaltet offenen Foto-Workshop „Rund um‘ Hahneberg“

Am kommenden Mittwoch startet das Spandauer Medienkompetenzzentrum CIA-Spandau einen offenen Fotoworkshop für Teilnehmer aller Altersgruppen.

Staaken vom Hahneberg aus gesehen
Staaken vom Hahneberg aus gesehen
Weiterlesen → „CIA-Spandau veranstaltet offenen Foto-Workshop „Rund um‘ Hahneberg““ </span