Veranstaltungen[-]

     

    Online-Strandurlaubswoche

    steht in der 2. Ferienwoche auf dem
    Online-Mitmachprogramm von
    Jonas Haus
    täglich ab 13.30 Uhr
    unter: facebook.com/haus.jona
    Mehr Info: per Klick

    Ferien bei GSH | CIA & STEIG

    Angebote, Ausflüge, Aktivitäten + Auf & Zu v. 25. Juni – 7. August:
    CIA & STEIG  Medienkompetenz- & Jugendzentrum
    Ferien mit Bubble- + Cyberangriff
    GSH Geschwister-Scholl-Haus
    Sommerfrische im roten Haus …

    Fit mit Wasserfreunde 04

    von Gewobag für „ihre“ Mieter*innen, ab 1. 7. nach Anmeldung  an Mo, Di, Mi je 3 Kurse frei – mehr Info
    Kontakt &Anmeldung:
    Tel.: 0152-539 700 71 | Email:
    gewobagsport@spandau04.de

    Freiluftkino im Hof

    nur mit Reservierung & mit Maske
    freitags & samstags am Abend
    Programm 12.6.-1.8.2020
    im Innenhof der Stadtbibliothek
    Carl-Schurz-Str. 13 | S, U, Bus Rathaus
    Mehr Info & Kontakt

    Familienzentrum Hermine

    wieder möglich:
    Sprechstunden & Beratungen
    nach tel. Anmeldung:
    „Rund um die Familie“ + Ausgabe Atemmaske | Tel. 364 038 88
    • qu:ik – queer im Kiez
    Mobile: 0178 560 86 63
    Sprache + Beratung (Gwv)
    Mi 8-12 Uhr | Tel. 914 90 889
    Merudiya! Ankommen + Lernen
    Do 9.30-12.30 |0178 2890045
    Bunter Nachmittag Jung + Alt
    Do 15.30-17 Uhr | 0177 7817841
    Soziale Beratung | Fr 11-13
    • Hausaufgabenhilfe | 13.30-15
    jeweils Mobile 0177 781 78 41
    download: Angebote (Mai/Juni 2020)

    Kontakt + Ort: Weiterlesen →

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Kinder im Internet

Veröffentlicht am 30. 06. 2009

Es ist kein Thema mehr, Kinder vor dem Internet zu schätzen, sondern Kinder im Internet zu schätzen und vor allem ihnen die Möglichkeiten zu geben auch spannende und interessante Angebote im Netz zu finden.
Dabei kann es nicht nur um pädagogische und für einen Lernerfolg in der Schule wichtige Angebote gehen, denn auch Kinder wollen und sollen die Vielfalt im Netz erleben, sie sollen Unterhaltung, virtuelle Abenteur-/Spielplätze aber vor allem auch Möglichkeiten finden um ihre Meinung äußern zu können.

Die Internet-Erwachsenenwelt hat aber viele Seiten, die für Kinder wirklich nicht geeignet sind und vor denen man sie mit geeigneten Filtern schützen kann. Viel wirkungsvoller ist es aber, wenn eine umfangreiche und abwechslungsvolle Internetwelt für Kinder den Besuch von ungeeigneten Seiten weniger interessant macht.

Eine Sammlung von zahlreichen geprüften Internetangeboten für Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren finden sich unter dem Dach von www.seitenstark.de, oder dem Portal www.fragFINN.de der Initiative „Ein Netz für Kinder“.
Allen voran die Suchmaschine „Blinde Kuh“, die Kindernachrichtenseite „sowieso“ oder die bunte Welt von „kidsville“, um nur einige zu nennen. Auch das Chatten im Netz ist über den täglich von 15 bis 19 Uhr geöffnete  Chat auf seitenstark.de zu empfehlen, denn jeder Beitrag wird dort zeitnah geprüft und nur bei Unbedenklichkeit freigegeben.

www.seitenstark.de
www.fragFINN.de

Tipps und Materialien sowie aktuelle Informationen zu den Chancen und Risiken im Internet aber auch zu den Themen Computerspiele und Handynutzung finden Sie unter www.klicksafe.de.

zum download: den Leitfaden für Eltern und Erzieher für ein sicheres Surfen im Netz des Verbands der Internetwirtschaft eco


Im Gespräch:

Gemeinsam für mehr Sicherheit im Stadtteil

Veröffentlicht am 26. 06. 2009

Am 9.6. fand im Gemischtes eine interessante Diskussionsveranstaltung mit einer großen Beteiligung von jungen und Älteren Anwohnern zum Thema Sicherheit im Stadtteil statt. Gerade der jüngste, wiederholte Einbruch in der Stadtteilbibliothek am 15.6. zeigt, das Thema ist brisant.  Brauchen wir mehr Polizeipräsenz? Brauchen wir mehr Streetworker oder mehr Mittel für Präventionsmaßnahmen? Brauchen wir nicht nur Jugendschutz sondern auch Schutz vor Jugendlichen? Lesen Sie mehr dazu und beteiligen Sie sich an der Diskussion:

Weiterlesen …


DAF

III. Spiel- und Sportolympiade in der Rudolf-Wissell-Siedlung

Veröffentlicht am 26. 06. 2009

Am 15.  Juli 2009 von 16.00  bis 18.00 Uhr veranstaltet DAF e.V. schon zum dritten Mal die Spiel- und Sportolympiade als Bürgerfest für alle Anwohner und Besucher rund um den Sport- und Spielplatz am Loschwitzer Weg.

Und wie es sich für echte Olympische Spiele gehört, so werden auch diese ganz offiziell eröffnet, in diesem Jahr macht das der Bezirksverordnete Frank Bewig (CDU).

Spaß und Unterhaltung garantieren die Wettspiele des speziellen Zehnkampfes mit:

  • Büchsenwerfen
  • Dreibeinlauf
  • Eierlauf
  • Sackhüpfen
  • Dreirad-/Roller-Rennen
  • Frisbeeweitwurf
  • Torwandschießen
  • Slalomlauf
  • Basketball
  • Ringewerfen

Als Preise winken Frisbee-Scheiben mit Aufdruck der letzten Spiel- und Sportolympiade.

Dazu gibt es für Teilnehmer und Gäste Stände mit Informationen und mit garantiert dopingfreien Speisen und Getränken zur Stärkung und Erfrischung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch
DAF e.V.

Dieses Projekt wird gefördert durch die Europäische Union, die Bundesrepublik Deutschland und das Land Berlin im Rahmen der „Zukunftsinitiative Stadtteil – Teilprogramm Soziale Stadt“.


Ferienprogramm

,,Luft und Sonne“ im Familienhaus am Cosmarweg

Veröffentlicht am 26. 06. 2009

Auch dieses Jahr gibt es wieder das beliebte Ferienprogramm „Luft und Sonne“ für Kinder von 7 bis 10 Jahren auf dem Freigelände und im Familienhaus am Cosmarweg 71.  Das Team von Staakkato e.V. bietet in zwei Durchgängen viel abwechslungsreiches rund um Lehm.  Es wird gebaut, aber auch rumgematscht, so dass bei Lehmskulpturen und Lehmhöhlen aber auch beim Brot backen im im selbst gebauten Lehmbackofen der Spaß auf keinen Fall zu kurz kommen wird. Weiterlesen …


Geld für Aktionen

Aktionsfondsjury tagt

Veröffentlicht am 26. 06. 2009

Die Aktionsfondsjury berät am 08. Juli um 17.30 Uhr in der Stadtteilbibliothek über die Förderung
neuer Projekte, die das nachbarschaftliche Miteinander im Stadtteil unterstützen.[slider title=“ + + + „] So bekamen u.a. eine finanzielle Unterstützung bei der Apriltagung aus dem Quartiersfonds 1 (Projekt mit Kosten bis 1.000 Euro) das Mädchenfest ,,Girls Style“, das am 20. Mai bei DAF stattfand oder die erste Frauendisco, die von Bewohnerinnen unseres Stadtteils am 15. Mai im Gemischtes veranstaltet wurde. Beides waren sehr erfolgreiche Events mit viel Spaß für die jeweils über hundert Besucherinnen. Wenn auch Sie Ideen für Projekte oder Veranstaltungen haben, dann wenden Sie sich an das Büro des Stadtteilmanagements oder an den Gemeinwesenverein. Telefon 363 41 12[/slider]


Da werden nicht nur Kinderaugen größer

Spieleland neu im Staaken-Center

Veröffentlicht am 26. 06. 2009

Ob Puzzles für die Kleinsten, Magnetspiele für unterwegs, Brettspiele für die ganze Familie oder Bau- und Experimentierkästen für die Nachwuchsingenieure im neu eröffneten Laden „Spieleland“ im Staaken-Center findet man vergnügliches und pädagogisch wertvolles Spielzeug auch für den schmalen Geldbeutel. Schön, dass im Staaken-Center nun auch ein Fachgeschäft für gutes Spielzeug eröffnet hat. Wir wünschen viel Erfolg.


Kontakt QM[+]


Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße — Wir sind auch in der aktuellen Situation als Ansprechpartner für Sie da – Bitte beachten Sie die veränderte Erreichbarkeit!!! —
Aktuelle Sonderregelungen

Unser Büro im Blasewitzer Ring 32 wird bis auf Weiteres montags bis mittwochs von 10 bis 15 Uhr besetzt sein. Ansonsten sind wir weiterhin über E-Mail unter quartiersverfahren@heerstrasse.net und Telefon unter folgenden Mobilfunknummern sowie personalisierten Mailadressen erreichbar:

  • Christian Porst
    0177 568 98 69
    porst@heerstrasse.net
  • Nakissa Imani Zabet
    0176 551 341 74
    zabet@heerstrasse.net
  • Viola Scholz-Thies
    0178 810 28 76
    scholz-thies@heerstrasse.net
  • Johannes Heinke
    0159 040 061 92
    heinke@heerstrasse.net

  • Adresse

    Blasewitzer Ring 32
  • 13593 Berlin
  • Bus M 37
  • 030 - 617 400 77
  • 030 - 617 400 76
  • quartiersverfahren[at] heerstrasse.net
  • Öffnungszeiten
    Bitte beachten sie die aktuelle Sonderregelung
  • Download Materialien

Kurz+Wichtig [-]

     

    Die 28. Woche im Pi8

    von Mo bis Fr von 10 bis 15 Uhr:
    Kaffee, Kuchen & Mittagstisch

    Speisenplan 06. bis 10. Juli
    Bestellung: Tel. 363 81 80
    auch für Abholung & Lieferung
    UND Sonntag 12.7. 10-15 Uhr:
    Märchen & Basteln f. Klein & Groß
    Café Pi8 im Gemeindehaus
    Pillnitzer Weg 8

    RIKSCHA-FAHRDIENST
    Mo-Fr 10-18 Uhr: 0163 370 53 96

    Auf & Zu des Bezirksamts

    Anlagen, Dienststellen, Einrichtungen und Ämter des Bezirksamts Spandau, die Kontaktdaten und das Auf & Zu in den Corona-Zeiten (Stand 2. Juni)
    auf einen Blick und einen Klick :
    Info Erreichbarkeit BA Spandau

    Die COVID-19 Hotlines

    im Verdachtsfall Zuhause bleiben!
    & Info-Hotlines anrufen:
    • 030- 90 28 28 28 (Sen.Gesundheit)
    • des Bezirks: 030-90 279-4012 |
    90 279-4014  & – 4026
    INFO: Corona-Testzentren

    COVID-19 Untersuchungsstellen
    spezielle Corona-Arztpraxen
    • Fahrdienste zu Virustest
    Notfall-Nr.: 116 117
    von Feuerwehr + KV u.a. Bereitschaft, Hausbesuche, Termine
    Kurzcheck CovApp Charité
    Symptome, Risiko & Empfehlungen
    • Bezirkliche Koordinierung
    freiwillige Hilfe in Corona-Zeiten
    0174-19 64 868 | 0174-33 93 535 
    hsn@unionhilfswerk.de

    Corona-Nachbarschaftshilfe

    für Einkauf, Begleitung, Betreuung, Besorgung und vieles mehr
    bezirkliche Koordinierungsstelle
    Hürdenspringer Spandau Netzwerkfonds
    Hilfesuchende &  Helfer*innen
    0174-19 64 868 | 0174-33 93 535
    hsn@unionhilfswerk,de

    • im Staakener Kiez:
    Gwv-Hotline: 0151–22 42 90 52
    Mo – Fr 10-18
    kostenlos/ehrenamtlich
    download: Nachbarschaftshilfe
    Info: Topthema (v. 18. März)
    oder
    Ev. Kirchengemeinde zu Staaken
    Gemeindebüro Tel.: 64 07 51 46 |
    Tel.-Sprechzeit: Pfr. Hasselblatt
    030 – 363 36 62 Mo-Do 15-16 Uhr
    Tel. Seelsorge: 403 665 885 (8-18)
    Laib &  Seele Bringdienst
    Tel. Anmeldung Mo + Mi 7-14 Uhr
    Tim Vogt 030-640 75 146

    RIKSCHA-FAHRDIENST &
    Pi8-Essen-Bringdienst:
    Mo-Fr 10-18 Uhr: 0163 370 53 96

    download: Aushang Corona-Hilfe

    Zuhören & mehr:
    • Tel.-Beratung für Frauen 
    immer Mo, Mi, Do 10-14 Uhr
    unter 0177-844 96 92
    Frauentreff Kiosk_aller.Hand.Arbeit

    Fördererverein Heerstr. Nord
    Seniorentelefon: 470 60 50 50
    mobil: 0159 04 05 32 08
    Mo 7-14 | Mi 14.30-17.30
    Mobilitätshilfedienst übernimmt
    Einkäufe etc. Tel. 23 93 75 83
    download: FOEV-Flyer

    Zeit zum Zuhören
    tgl 10-16 Uhr am Erzähltelefon
    030-355 21 580 (auch per Rückruf)
    der kath. St. Wilhelm-Gemeinde
    download:Alles hat seine Zeit

    Mietergruppen & -Initiativen

    Infos und Rat auch weiterhin per Tel oder Mail von den Mietergruppen für Gewobag und Adler:
    zum download:
    Kontakte Mieter
    facebook.com/staakenerkiez

    COV-Newsletter in 12 Sprachen


    wöchentlich aktualisiert:
    Infos
    über COVID-19-Einschränkungen, Verordnungen und Corona-Hilfen bietet der regelmäßig herausgegebene mehrsprachiger Newsletter von GiZ gGmbH Spandau:
     zum download :
    Newsletter 24 (v. 1.7.2020)

    fLotte-Lastenräder

    Kostenlos zum Ausleihen
    fLotteKommunal Spandau bei Jonas Haus (Jona) & Clipper im Kulturzentrum
    Registrieren dann Reservieren
    online via fLotte-Berlin.de
    Mehr Info

    Stadtumbau West in Staaken

    Den aktuellen Stand des Verfahrens, den kompletten Bericht zum ISEK Brunsbütteler Damm / Heerstraße, die Maßnahmenliste und weitere Materialien finden Sie hier, in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]

Über neue Beiträge per Email informiert werden[+]

Wenn Sie sich hier eintragen, erklären Sie sich einverstanden damit, dass Ihre Daten auf dem Server von staaken.info gespeichert werden. Ihr Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich dazu verwendet, um Sie bei Erscheinen neuer Beiträge auf dieser Seite zu informieren. Nach dem Absenden dieses Formulars bekommen Sie eine Email zugesandt, die einen Link enthält, mit dem Sie Ihre Anmeldung bestätigen können.