Im Gespräch

Mieterbeiräte (un)verzichtbar?

Sind Beiräte überflüssig? Gibt es in ihrem direkten Umfeld Konflikte oder Probleme bei denen ein Beirat helfen könnte? Was halten Sie davon? Mit einem Klick auf Kommentar diskutieren Sie mit!Einst wurden  in Sanierungsgebieten und gerade in Großsiedlungen Mieterbeiräte ins Leben gerufen um in einem partnerschaftlichen Verhältnis zwischen den Mietern und den Wohnungsgesellschaften eine aktive Mitwirkung der Mieter, im Sinne einer gesellschaftlichen Teilhabe und eines bürgerschaftlichen Engagements zu erreichen. Und so konnten Dank der Beiräte gemeinsam mit den Vermietern schon manche dunkle Ecken oder häßliche Brachen beseitigt werden und die Vermieter hatten in den Mieterräten eine Partner für eine mieternahe Kommunikation.
In jüngster Zeit macht sich aber eine deutlich Abkehr der Wohnungsunternehmen von einer Zusammenarbeit mit den Beiräten bemerkbar. In der Rudolf-Wissell-Siedlung sind, wie auch bei der GSW, die Mieterbeiräte zurückgetreten, da sie sich nicht mehr unterstützt fühlen. Stattdessen setzen die Gesellschaften in der Kommunikation mit ihren Mietern vermehrt auf zentrale Service-Telefonhotlines.
Was halten Sie davon? Sind Beiräte überflüssig? Gibt es in ihrem direkten Umfeld Konflikte oder Probleme bei denen ein Beirat helfen könnte? Mit einem Klick auf Kommentar diskutieren Sie mit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.