Veranstaltungen[-]

     

    Jonas Sommerferien 2017

    Angebote Aktionen Ausflüge
    Typisch Deutsch typisch Berlin
    Programm  20. – 31. Juli

    Einmal rund um die Welt
    Programm 1 .– 31. August

    Jonas Haus | Schulstraße 3
    Alt-Staaken | Bus M 32
    ab Hahneberg auch M 37, M49

    Ferien mit STEIG & CIA

    zum download: Sommerferienprogramm 2017
    von Jugendzentrum STEIG und dem Medienkompetenzzentrum CIA am Räcknitzer Steig 10

    Familiendisco

    Der Familientreff lädt ein, zu Spiel und Spaß bei Musik und Tanz für Familien mit Kindern bis 6 jahre
    Freitag 28. Juli 16-18 Uhr
    Eintritt 2 Euro je Familie
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstraße 41

    Neue Gruppen und Kurse

     Gemeinsam SINGEN 
    montags 15 Uhr
    • TrampolinFitness
    dienstags 10-11 Uhr
    English Konversation 
    donnerstags 13 Uhr
    Computer Di 10-11.30
    Mehr Info
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstraße 41

    Die 50+ Kurse in 2017

    Der neue Kursplan für 2017 des Projekts Community 50+ im Kulturzentrum Staaken:
    • Chor Di & Fr jeweils 16-18 
    • Fitness Di 12-14 | Fr 10-12
    • Mode + Stricken Mi 16-17.30 
    jeweils im Wochenwechsel
    • Yoga montags 10-12
    • Tanztee 1 x mtl. samstags
    + + + »


    Die Gruppen und Kurse vom Projekt Community 50+ im Kulturzentrum Staaken werden von der Berliner Gesellschaft für Bildung und Erziehung BGEFF e.V. angeboten.Powered by Hackadelic Sliding Notes 1.6.5

    Kinder- und Familiensport

    FamilienTreff Staaken lädt ein:
    donnerstags Sport & Spiel 
    im Gemeindehaus am Pillnitzer Weg 8 + + + »

    Spiel & Sport f. Kinder:
    • 13–16 Uhr für alle ab 3 Jahren

    Eltern-Kind-Turnen:
    • 16 bis 17 Uhr von den ersten Schritten bis 3 Jahre
    • 17 bis 18 Uhr  mit Kindern 3–6 Jahre

    von 14-17 Uhr die offene Beratung im OG neben dem Café Pi8

    Powered by Hackadelic Sliding Notes 1.6.5

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Rund um den UN-Weltflüchtlingstag II

Qualität im Ehrenamt für Geflüchtete

Veröffentlicht am 20. 06. 2017

Mit dem Netzwerk für freiwilliges Engagement von Hürdenspringer Spandau hat die beim Bezirksbürgermeister Kleebank angesiedelte Stabsstelle Integrationsmanagement einen besonderen und bislang einzigartigen Meilenstein gesetzt zur Unterstützung von Flüchtlingsunterkünften, Initiativen, Vereinen und Trägern, die gemeinsam mit vielen freiwilligen Bürger*innen sich für die Integration von Geflüchteten engagieren. 

Im Mittelpunkt des aus dem Masterplan des Bezirks für die Integration von Geflüchteten finanzierten Projekts steht eine riesige Palette mit vielfältigen Angebote an Austauschrunden, Supervision, Workshops und Seminaren, sowohl bezirkszentral im Paul-Schneider-Haus oder auch jeweils vor Ort, als Inhouse-Schulung, wie z.B. nächste Woche Mittwoch, bei uns im Stadtteilzentrum zum Aufenthalts- und Asylrecht.

So sehr auch die vielen Angebote für Geflüchtete gerade von dem ehrenamtlichen Engagement getragen werden, so sind für diese „freischwebenden Akteure“ wie auch für die mit ihren Projekten oft bei kleinen Vereinen, Gemeinden und Trägern angesiedelten Freiwilligen bislang kaum entsprechende Strukturen und Kapazitäten vorhanden um auch die nötigen Standards und Qualifizierungen möglich zu machen.

Seit einem guten Vierteljahr werden in dem Netzwerk für ein freiwilliges Engagement von Hürdenspringer Spandau gemeinsam mit Haupt- und Ehrenamtlichen aus den verschiedenen Teilen und Bereichen im Bezirk Module und Formate entwickelt und angeboten, die beide Seiten, Haupt- und Ehrenamt, in ihrer Arbeit unterstützen.

Neben den professionell begleiteten Runden des Erfahrungsaustauschs für Ehren- und Hauptamtliche wurden alleine im laufenden Monat Juni drei Supervisionstermine an verschiedenen Orten des Bezirks angeboten. Mit Themen über die Chancen und Grenzen von Ehrenamt, über den Umgang mit der Andersartigkeit, über Interkulturelle Kommunikation oder Aktives Zuhören bis zum Umgang mit Trauma … werden gute Hilfen und Empfehlungen für den Alltag (nicht nur) in der freiwilligen Arbeit mit den in unserem Bezirk lebenden Flüchtlingen gegeben.

So sind Workshops wie in der kommenden Woche am Mittwoch 28. Juni 16-19 Uhr bei uns im Stadtteilzentrum an der Obstallee 22 D/E zum Thema Aufenthalts- und Asylrecht sicherlich nicht nur für die ehrenamtlich Aktiven sondern auch für viele hauptamtlich in Beratungssituationen Tätigen interessant. 

Und am Mittwoch 5. Juli von 9.30-11.30 Uhr gibt es zum Thema Versicherungsschutz im Ehrenamt ganz wichtige und für die Arbeit mit Freiwilligen ganz grundlegende Informationen „nur“ für Hauptamtliche.

Auch im kommenden Monat wird es Austausch und Supervision, Workshops und Seminare geben zu dem Team das Team von Hürdenspringer eine umfangreiche Themenliste erstellt hat:
• Rolle in Gesellschaft und Organisation und Grenzen in der Arbeit von Ehrenamt 
• von allgemeiner Kultursensibilisierung und interkultureller Kommunikation
• Zielkulturellen Themen über Herkunftsländer und Gebräuche
• zu Praxisthemen, wie der Arbeits-, Ausbildungs- oder Wohnungssuche für Flüchtlinge, zu Trauma, Suchtprävention oder Deskalationstrainings …

Wir werden auf staaken.info dann über die Themen und Termine im Juli rechtzeitig berichten.

 Ein neues Angebot startet am 11. Juli eine 8stufige Reihe zur Einstiegsqualifizierung für Ehrenamtliche, die aber auch für schon lange aktive Freiwillige von Interesse sein kann.

Die nächsten Termine:

Workshops für Ehrenamtliche
Aufenthalts- und Asylrecht
Ref. Claudia Schippel (Hinbun)
Mittwoch 28. Juni 16-19 Uhr
Stadtteilzentrum Obstallee 22 E
Mehr Info

Einstiegsqualifikation für Ehrenamtliche
v. 11.7 – 22.8. dienstags 18-21 Uhr
Start Dienstag 11. Juli 18 Uhr
Paul-Schneider-Haus
Schönwalder Str. 23
Mehr Info 

Workshop für Hauptamt:
Versicherungsschutz im Ehrenamt
Mittwoch 5. Juli 9.30-11.30 Uhr
Paul-Schneider-Haus
Schönwalder Str. 23
Mehr Info

Anmeldungen sind auch möglich, direkt über die Kommentarfunktion zum Artikel – unter Angabe der richtigen Emailadresse, die nicht angezeigt wird – wie auch per Email unter ehrenamt@gwv-heerstrasse.de

zum download: Info über Hürdenspringer Spandau

Ein Kommentar zu “Qualität im Ehrenamt für Geflüchtete”

Schreib einen Kommentar

Kontakt QM[+]

    Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße Nord

    Blasewitzer Ring 32
    13593 Berlin
    Bus M 37
    Telefon 030 - 617 400 77
    Fax 030 - 617 400 76
    Email: quartiersverfahren[at] heerstrasse.net

    Mehr Infos . . .

Kurz+Wichtig [-]

     

    Kochen mit & für Familien

    vom Familientreff Staaken
    Samstag 29. Juli 10-15 Uhr
    im Kulturzentrum Sandstr. 41
    Mehr Info

    Derzeit im Café Pi8

    …wegen Bauarbeiten in der Küche bis 11.8. KEINEN Wochenplan für den Mittagstisch!

    Aber geöffnet von Mo-Fr 10-18 Uhr
    mit Getränken, Kuchen, Snacks 
    das Stadtteilcafé Pi8 im
    Gemeindehaus Pillnitzer Weg 

    Freiwillig Engagierte sucht

    … aktuell für die Bereiche
    • Tagespflege und
    • Care Express Spandau
    der Fördererverein – Mehr Info: + + + »

    Fördererverein Heerstraße Nord e. V.
    Ehrenamtskoordinatorin: Anika Steinborn 
    Pillnitzer Weg 21, 13593 Berlin
    Tel.: (0 30) 470 530 92
    Mobil: (0 159) 040 91 408
    Mail: a.steinborn@foev-hn.de

    Powered by Hackadelic Sliding Notes 1.6.5

    Neues zum Stadtumbau

    Den aktuellen Stand des Verfahrens, den kompletten Bericht zum ISEK Brunsbütteler Damm / Heerstraße, die Maßnahmenliste und weitere Materialien finden Sie hier, in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

    Allgemeine Beratung

    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige
    Stadtteilzentrum Obstallee 22 E

    im FiZ: mittwochs 10-14 Uhr

    und vom Familientreff
    donnerstags 14-18 Uhr
    Pillnitzer Weg 8 (neben dem Café)

    Termine für Mediation

    Faire Gespräche für faire Lösungen in festgefahrenen Konflikten:
    Termine für Mediationsgespräche
    immer mittwochs 17-19 Uhr bei
    Familientreff Staaken
    Anmelden unter Tel. 363 41 12 bzw.
    Email post@familientreff-staaken.de
    Mehr Info

    Rat im Stadtteilladen

    gibt es jede Woche:
    • Mo 16-18 Uhr Stadtteilarbeit
    Ideen, Anregungen, Mängel im Stadtteil – mit Tom Liebelt (Gwv)
    • Di 10-12 Uhr Quartiersmanagement
    Projektideen und Beteiligung
    • jeden 2. u. 4. Mi. im Monat von 16-18 Uhr Sprechstunde Ehrenamt des Gemeinwesenvereins (GwV)
    • Fr 16-18 Uhr Jugendberatung
    Streetwork Staaken
    Stadtteilladen Staaken-Center

    Alle Spandauer Schulen

    im Überblick zum download*:
    Die ausführlichen Broschüren der Schulen im Bezirk
    Grund- und Sonderschulen
    Oberschulen
    *bitte mit etwas Geduld

    Sport in Spandau

    Alle Sportstätten und Vereine im Bezirk – die Liste mit allen Adressen zum download

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]