Veranstaltungen[-]

     

    Staakener Dorfkirchenmusik

    Barock, Klassik, Romantik
    Fam. Wohlgemuth & H.J. Scheitzbach
    Donnerstag 21. September 19 Uhr
    Eintritt 6 Euro Abendkasse
    Dorfkirche Alt-Staaken
    Mehr Info

    Vernissage im Pi8

    Eröffnung der Ausstellung Veränderungen mit Bildern des Malers Norbert Ditt
    Freitag 22. September 16 Uhr
    Café Pi8 im Gemeindehaus
    Pillnitzer Weg 8
    Mehr Info

    Disco Inklusiv

    der Berliner Lebenshilfe, 
    mit DJ Michael
    Freitag 22. Sept. 18-30-20.30 Uhr
    Kulturzentrum Staaken
    Mehr Info

    Disco im Kulturzentrum

    Disco für Familien
    mit Kids bis 6
    Freitag 22. September 16 -18 Uhr
    Eintritt 2 EUR pro Familie
    Kulturzentrum Staaken
    Mehr Info

    Neue Gruppen und Kurse

     Gemeinsam SINGEN 
    montags 15 Uhr
    • TrampolinFitness
    dienstags 10-11 Uhr
    English Konversation 
    donnerstags 13 Uhr
    Computer Di 10-11.30
    Mehr Info
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstraße 41

    Die 50+ Kurse in 2017

    Der neue Kursplan für 2017 des Projekts Community 50+ im Kulturzentrum Staaken:
    • Chor Di & Fr jeweils 16-18 
    • Fitness Di 12-14 | Fr 10-12
    • Mode + Stricken Mi 16-17.30 
    jeweils im Wochenwechsel
    • Yoga montags 10-12
    • Tanztee 1 x mtl. samstags
    + + + »


    Die Gruppen und Kurse vom Projekt Community 50+ im Kulturzentrum Staaken werden von der Berliner Gesellschaft für Bildung und Erziehung BGEFF e.V. angeboten.Powered by Hackadelic Sliding Notes 1.6.5

    Kinder- und Familiensport

    FamilienTreff Staaken lädt ein:
    donnerstags Sport & Spiel 
    im Gemeindehaus am Pillnitzer Weg 8 + + + »

    Spiel & Sport f. Kinder:
    • 13–16 Uhr für alle ab 3 Jahren

    Eltern-Kind-Turnen:
    • 16 bis 17 Uhr von den ersten Schritten bis 3 Jahre
    • 17 bis 18 Uhr  mit Kindern 3–6 Jahre

    von 14-17 Uhr die offene Beratung im OG neben dem Café Pi8

    Powered by Hackadelic Sliding Notes 1.6.5

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Donnerstag 25 Jahre Staakener Dorfkirchen-Musiken

Flötentöne und Maibowle zum Jubiläum

Veröffentlicht am 16. 05. 2017

Gefühlt ist es noch gar nicht so lange her, als H.-J. Scheitzbach, der „Spiritus Rector“, Cellist und Moderator der Dorfkirchen-Musiken mit Zylinder, Frack und weißem Schal im März 2015 das Publikum mit viel Charme zum 200. Konzert in der Dorfkirche Alt-Staaken begrüßte (s. Foto). Am Donnerstag 18.5. um 19 Uhr nun das nächste Jubiläumskonzert 25 Jahre Dorfkirchenmusik, mit Maibowle, Häppchen und mit Flötentönen von Corelli, Vivaldi, Weber sowie, ganz königlich, von Friedrich II., dem „Alten Fritz“.

Den Gästen des Jubiläumskonzerts die Flötentöne beibringen wird ein Trio mit Geritt Fröhlich an der Flöte, mit Prof. Alexander Vitlin am Piano und natürlich am Cello und mit kenntnis- & geistreichen Worten der Moderation, Hans-Joachim Scheitzbach .

Zu 25. Jahren Dorfkirchen-Musiken erreichte uns der nachfolgende Text von Brigitte Hlebaroff, der Schatzmeisterin des Freundeskreises der Dorfkirche Alt-Staaken e.V.:

Noch unter Verantwortung des Kunstamtes Spandau fand am 13.Mai 1992 das erste Konzert in der Alt-Staakener Dorfkirche unter der Leitung des Solo-Cellisten der Komischen Oper Berlin H.-J. Scheitzbach statt: „Der weltliche Bach heiter betrachtet“. 

Ab Januar 2002 übernahm dann der u.a. auch für diesen Zweck gegründete Freundeskreis der Dorfkirche Alt-Staaken e.V. die Trägerschaft für diese Konzerte. In einer Vereinbarung wurde der Kirchenraum unentgeltlich zur Verfügung gestellt und das Honorar auf die neue EURO-Währung umgestellt. Dieses Honorar wurde erfreulicherweise bis heute von Herrn Scheitzbach nicht erhöht. Dafür danken wir ihm ganz herzlich. 

Brauchten wir doch in dieser Zeit das Eintrittsentgelt nur einmal (von 5,00 € auf 6,00 €) zu erhöhen und konnten somit auch Konzertbesuchern mit „kleinem Geldbeutel“ ein adäquates Konzert bieten. Zum 100. Konzert im Januar 2004 konnte man die Brandenburgischen Konzerte Nr. III und IV mit dem Kammerorchester der Komischen Oper hören. 

Die Märkische Allgemeine v. 1.3.2004 berichtete: „Mit ihrem großartigen Spiel und der kenntnisreichen und temperamentvollen Moderation v. H.-J. Scheitzbach verwandelte das Ensemble die Kirche in einen Ort seelischen Wohlbefindens…“. 

Beim 200.Konzert im März 2015 empfing uns Herr Scheitzbach singend mit Frack, Zylinder und weißem Schal als „Theaterdirektor“ unter dem Motto „Reminiszenzen aus 200 Konzerten durch drei Jahrhunderte“. 

Am 18.Mai 2017 nun werden wir zum Jubiläum „Flötentöne“ mit Werken v. Corelli, Vivaldi, Weber u.a. mit Geritt Fröhlich Flöte u. Prof. Alexander Vitlin am Klavier hören. Natürlich unter der bewährten Leitung von Herrn Scheitzbach (Violoncello u. Moderation). 

Wir wünschen ihm weiterhin gute Gesundheit für die kommenden Konzerte in unserer Dorfkirche. Danken möchten wir an dieser Stelle auch unseren Konzertbesuchern u. Konzertbesucherinnen, die mit ihrem Interesse, ihrer Treue und ihren Ausgangsspenden für unsere Konzertrücklage entscheidend dazu beigetragen haben, dass diese Konzerte die letzten 25 Jahre stattfinden konnten. Ab 18 Uhr und auch nach dem Konzert sind alle Konzertbesucher zur traditionellen Maibowle und „Häppchen“ eingeladen.  

 

Jubiläumskonzert Flötentöne
25 Jahre Dorfkirchen-Musiken
mit Geritt Fröhlich (Flöte), Prof. Alexander Vitlin (Klavier), H.-J. Scheitzbach (Cello) und mit Werken von Corelli, Vivaldi, Weber, Friedrich dem Großen
Donnerstag 18. Mai 19 Uhr
Eintritt 6 Euro 
Dorfkirche Alt-Staaken
Hauptstr./Nennhauser Damm
Bus M32 und mit Fußweg ab H Hahneberg auch M49, M37

Schreib einen Kommentar

Kontakt QM[+]

    Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße Nord

    Blasewitzer Ring 32
    13593 Berlin
    Bus M 37
    Telefon 030 - 617 400 77
    Fax 030 - 617 400 76
    Email: quartiersverfahren[at] heerstrasse.net

    Mehr Infos . . .

Kurz+Wichtig [-]

     

    Blutspenden im Kiez

    nächste DRK-Blutspendetermin:
    Mi 27. September 14-18 Uhr
    Stadtteilzentrum 
    Obstallee 22 D/E

    Bouletten & Backfisch

    und noch viel mehr bietet der
    Pi8 Mittagstreff Mo-Fr 13-15 Uhr
    Speisenplan 38. Kw 18.-22. Sept. 
    & Freitags Pi8-Frühstücksteller
    Café Pi8 im Gemeindehaus
    geöffnet Mo-Fr 10-18 Uhr
    Pillnitzer Weg 8

    Familientreff & Arche Noah

    … laden ein zum
    Trödelmarkt mit Kinderkram
    für Essen & Trinken ist gesorgt
    Samstag 16. September 10-16 Uhr
    Aufbau ab 9 Uhr | Stand: 5 EUR Spende | Tisch mitbringen
    Kita Arche Noah Stieglakeweg 11

    ————–

    Kurs Erziehungsführerschein
    10 wchtl. Termine ab
    Mittwoch 4. Oktober 17-19 Uhr 
    Kita Arche Noah Stieglakeweg 11
    Mehr Info zum download

    jeweils Anmeldung unter:
    363 41 12 | 0178 580 75 87
    post@familientreff-staaken.de

    Neues zum Stadtumbau

    Den aktuellen Stand des Verfahrens, den kompletten Bericht zum ISEK Brunsbütteler Damm / Heerstraße, die Maßnahmenliste und weitere Materialien finden Sie hier, in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

    Allgemeine Beratung

    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige
    Stadtteilzentrum Obstallee 22 E

    im FiZ: mittwochs 10-14 Uhr

    und vom Familientreff
    donnerstags 14-18 Uhr
    Pillnitzer Weg 8 (neben dem Café)

    Termine für Mediation

    Faire Gespräche für faire Lösungen in festgefahrenen Konflikten:
    Termine für Mediationsgespräche
    immer mittwochs 17-19 Uhr bei
    Familientreff Staaken
    Anmelden unter Tel. 363 41 12 bzw.
    Email post@familientreff-staaken.de
    Mehr Info

    Rat im Stadtteilladen

    gibt es jede Woche:
    • Mo 16-18 Uhr Stadtteilarbeit
    Ideen, Anregungen, Mängel im Stadtteil – mit Tom Liebelt (Gwv)
    • Di 10-12 Uhr Quartiersmanagement
    Projektideen und Beteiligung
    • jeden 2. u. 4. Mi. im Monat von 16-18 Uhr Sprechstunde Ehrenamt des Gemeinwesenvereins (GwV)
    • Fr 16-18 Uhr Jugendberatung
    Streetwork Staaken
    Stadtteilladen Staaken-Center

    Alle Spandauer Schulen

    im Überblick zum download*:
    Die ausführlichen Broschüren der Schulen im Bezirk
    Grund- und Sonderschulen
    Oberschulen
    *bitte mit etwas Geduld

    Sport in Spandau

    Alle Sportstätten und Vereine im Bezirk – die Liste mit allen Adressen zum download

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]