Veranstaltungen[-]

     

    Abenteuer mit Pia Pinselohr

    Lesung für Kids ab 4 Jahre
    Mittwoch 24. Januar 16 Uhr
    Eintritt frei
    Stadtteilbibliothek Heerstraße
    Obstallee 22 F
    Mehr Info

    Lesung in Zuversicht

    Fein gereimte Ungereimtheiten
    von & mit Jesko Habert
    Freitag 19. Januar 18 Uhr
    Begegnungszentrum Zuversicht
    Brunsbütteler Damm 312
    Mehr Info

    Country & Oldies

    mit den Desperados Four
    Freitag 19. Januar 19 Uhr
    Eintritt 5 Euro
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstraße 41
    Mehr Info

    1. Tanztee in 2018

    ein erstes Darf ich bitten! wird vom BGFF e.V. geboten am:
    Samstag 20. Januar 16 Uhr
    Teilnahme 2 Euro
    Kulturzentrum Staaken

    2 x Schneeschön & Bitterkalt

    Doppelaufführung Kindertheater
    aus dem Jahreszeitenquartett von Theaterfusion für Kids 2-5 Jahre
    Di 23. Januar 9.30 + 10.45 Uhr
    Eintritt 3 EUR
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstraße 41

    Gruppen & Kurse im KuS

    • Neu: Literatursalon
    donnerstags 17 Uhr
    Mehr Info
     Gemeinsam SINGEN 
    montags 15 Uhr
    • Malen & Gestalten 
    montags 17 Uhr
    • TrampolinFitness
    dienstags 10-11 Uhr
    PC-Kurs
    dienstags 14 Uhr
    • Computercafé
    dienstags 16 Uhr
    Englisch Konversation
    donnerstags 13 Uhr
    Kulturzentrum Staaken KuS
    Sandstraße 41

    Die 50+ Kurse in 2017

    Der neue Kursplan für 2017 des Projekts Community 50+ im Kulturzentrum Staaken:
    • Chor Di & Fr jeweils 16-18 
    • Fitness Di 12-14 | Fr 10-12
    • Mode + Stricken Mi 16-17.30 
    jeweils im Wochenwechsel
    • Yoga montags 10-12
    • Tanztee 1 x mtl. samstags
    + + + »


    Die Gruppen und Kurse vom Projekt Community 50+ im Kulturzentrum Staaken werden von der Berliner Gesellschaft für Bildung und Erziehung BGEFF e.V. angeboten.Powered by Hackadelic Sliding Notes 1.6.5

    Kinder- und Familiensport

    FamilienTreff Staaken lädt ein:
    donnerstags Sport & Spiel 
    im Gemeindehaus am Pillnitzer Weg 8 + + + »

    Spiel & Sport f. Kinder:
    • 13–16 Uhr für alle ab 3 Jahren

    Eltern-Kind-Turnen:
    • 16 bis 17 Uhr von den ersten Schritten bis 3 Jahre
    • 17 bis 18 Uhr  mit Kindern 3–6 Jahre

    von 14-17 Uhr die offene Beratung im OG neben dem Café Pi8

    Powered by Hackadelic Sliding Notes 1.6.5

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Theater & viel mehr an der Christian-Morgenstern-Grundschule

Stadt zum Hören, Sehen und Tragen

Veröffentlicht am 03. 12. 2015

TKS_Nov15_Theater1Immer wieder ein Highlight, in jedem Halbjahr, die Präsentationen von der Theater- und Projektarbeit mit Grips Werke an der Christian-Morgenstern-Grundschule. Nach den vielen gehobenen Schätzen der Schatzsuchen und den Entdeckungen von Licht & Schatten, von Abschied und vom Glück stellte vergangene Woche bei Theater.Kunst.Stoffe Entdeckungen,  Erlebnisse und Visionen vor, rundum das Thema STADT.

Ebenso „wie immer“, waren auch diesmal, bei dem mit Mitteln aus dem Programm Soziale Stadt finanzierten „Projekt mit Grips“, viele kreative Genres, Fertigkeiten und Sichtweisen zu erleben. Die rund 60 Kinder der Klassen 3b, 4b und 5b haben ihre Erfahrungen, Ideen und Vorstellungen von ihrer Stadt und ihrer Traum-City, mit Theater, Hörspiel, Fotografie, Musik und Objektbau zum Ausdruck gebracht.

TKS_Nov15_Theater_0402Vom Verkehr, Lärm und den Gefahren bis zu Refugien, Idyllen und Abenteuern in Kiezen und in Stadtnatur reicht die Palette der spannenden Geschichte der Theatergruppe:

In drei Grüppchen aufgeteilt unternimmt eine Clique von Jungs und Mädchen ganz unterschiedliche Freizeitaktivitäten: einige Mädchen entscheiden sich für Shopping und Inlineskaten, ein paar Jungs wollen im Wald Hütten bauen und die Übriggebliebenen entscheiden sich dafür, diesen Jungs einen Streich zu spielen.

Als Geister verkleidet überfallen und fesseln sie die Jungs und aus den anfangs kleinen „Helden“ werden ängstliche Opfer. Sie sehen keinen anderen Ausweg als den Mädchen, deren Pläne zuvor noch von ihnen als Kinderkram tituliert wurden, per Smartphone eine Whatsapp zu senden, um sich dann kleinlaut von ihnen befreien zu lassen.

 

TKS_Nov15_Hoerspiel_0408aNicht minder spannend der Fortsetzungskrimi der Hörspielgruppe, die zuerst an einem selbstgefertigten Stadtplan mit Hochhaus, Villa, Schule, Klinik, Feuerwehr, Blumenladen, Wald mit Rehen, und Polizei – „hat montags frei“ den Ort ihres Geschehens vorgestellt hat.

Das Geheimnis ihrer, mit echten Stadt-Geräuschen angereicherten Detektivgeschichte von den Schlaufüchsen, vom mysteriösen offen stehenden Auto, den zerstörten Pflanzen im Blumenladen und der Tasche voller Geld wird jedoch erst mit der Fortsetzung im 2. Schulhalbjahr gelüftet.

 

TKS_Nov15_Musik_0412aGroßstadt, das ist Tempo und Rhythmus mit vielen Geräuschen auf Straßen, Plätzen und aus Nachbarschaften. Mit trommeln, klatschen, rauschen, pfeifen oder trampeln … – hat die Musikgruppe mit Teilnehmer*innen aus allen drei Klassen ihr ganz eigenes klangvolles Bild der Stadt, mit hartem oder weichem Beat umgesetzt.

 

TKS_Nov15_Objektbau1Traumcities zum aufsetzen: Fantastische Hüte mit Großstadt-Visionen und Szenen von Hobbies und ihrem Leben, haben die Mädchen und Jungs im Objektbau-Workshop beschrieben, gezeichnet und in großartigen, detailreichen Modellen umgesetzt, die noch lange nach der Aufführung von den Gästen bewundert wurden.

 

TKS_Nov15_Foto–0441aDen fast krönenden Abschluss der Kreativshow brachten die jungen Fotografen, die in kurzen Szenen demonstrierten welche Fototechniken von Frosch- bis Vogelperspektive, von Nah- bis Gruppenaufnahme etc. sie im Workshop verinnerlicht haben, ehe sie mit ihren Bildern als Diashow und Ausstellung größte Bewunderung hervorriefen.

 

Nicht nur wegen der Fortsetzung des Hörspielkrimis, gibt es viele gute Gründe, die Schlusspräsentation von Theater.Kunst.Stoffe 2015/16 an der Christian-Morgenstern-Grundschule im Frühsommer des zweiten Schulhalbjahres mit ganz viel Spannung zu erwarten, denn das Projekt der Theaterarbeit an der Grundschule hat seit 2009 bewiesen: die Theaterpädagog/inn/en von Grips Werke schaffen es immer wieder zusammen mit Künstler/innen verschiedener Genres ganz neue und erstaunliche Fähigkeiten und Fertigkeiten bei den Schülerinnen und Schülern zu wecken.

 

Alle Schüler*innen von allen 5 Workshopgruppen

Alle Schüler*innen von allen 5 Workshopgruppen

 

Theater: „Rettung im letzten Moment – Bitte festhalten“

 

Die Übeltäter sind erkannt  ...

Die Übeltäter sind erkannt …

 

die Gefangenen befreit und die "Geister" abgeführt

die Gefangenen befreit und die „Geister“ abgeführt

 

Die Stadtplaner- und Hörspielgruppe

Die Tatorte in Supercity

Die Tatorte in Supercity

 

Beifall für die Geschichte der superschlauen Schlaufüchse

Beifall für die Geschichte der superschlauen Schlaufüchse

 

Musikgruppe: Rhythmus der Großstadt

TKS_Nov15_Musik_0415

 

TKS_Nov15_Musik_0416

 

 

Objektbauer: Stadtmodelle aus dem Kopf auf den Kopf

TKS_Nov15_Objektbau_0456a

 

TKS_Nov15_Objektbau_0423

 

TKS_Nov15_Objektbau_0424

 

TKS_Nov15_Objektbau_0430

 

TKS_Nov15_Objektbau_0455

 

TKS_Nov15_Objektbau_0436

 

 

Fotogruppe: Alles mit einem Klick
Von Idee, Motivwahl bis Bildbearbeitung

TKS_Nov15_Foto_0442

 

TKS_Nov15_Fotogruppe_0446

 

TKS_Nov15_Foto_0448

 

TKS_Nov15_Foto_0447

Schreib einen Kommentar

Kontakt QM[+]

    Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße Nord

    Blasewitzer Ring 32
    13593 Berlin
    Bus M 37
    Telefon 030 - 617 400 77
    Fax 030 - 617 400 76
    Email: quartiersverfahren[at] heerstrasse.net

    Mehr Infos . . .

Kurz+Wichtig [-]

     

    Neu: Schauspielgruppe

    im Stadtteilzentrum!
    Mit Gerd Uszkoreit
    ab 16.1. dienstags 17 Uhr
    Obstallee 22 E
    Mehr Info

    Was kommt im Pi8

    in der 3. Kw von Mo-Fr
    ab 12 Uhr auf den Mittagstisch 
    Speisenplan 15. bis 19. Januar
    geöffnet Mo-Fr 10-18 Uhr
    & Freitags Pi8-Frühstücksteller
    Café Pi8 im Gemeindehaus
    Pillnitzer Weg 8

    Ausstellung Häusliche Gewalt


    Brauchst Du Hilfe? Zeichnungen und Piktogramme aus dem Projekt der Künstlerinnengruppe migrantas
    Stadtteilzentrum Obstallee 22 E 
    Mo, Di 10-13.30 | Do 14-17 |
    Fr 9-13.30 | Mehr Info

    Spandaus Winterspielplätze

    Sonntags von 14.30 – 17.30 Uhr
    in Spandauer Schulsporthallen
    für Eltern & Kinder v. 3-10 Jahre
    plus Geschwisterkinder
    Astrid-Lindgren-Grundschule
    Südekumzeile 5 | Bus 131

    … mit Kleinkindern bis 3 Jahre
    sowie Geschwisterkinder
    Wolfgang-Borchert-Schule
    Blumenstraße 13 | Bus 37, 137
    Mehr Info & weitere Orte

    Ausbildung im Bezirksamt

    jeweils ab 1. September 2018:

    • Zwei Ausbildungsplätze in Vermessungstechnik – Voraussetzung mittlerer Schulabschluss u, mathematisch-technische Interessen
    Bewerbungen bis 15. Februar 2018
    Mehr Info und Kontakt

    • Ausbildung im Grünen beim Garten- und Landschaftsbau– auch als Teilzeitberufsausbildung möglich
    Bewerbungen bis 15. Februar 2018
    Mehr Info und Kontakt

    Stadtumbau West in Staaken

    Den aktuellen Stand des Verfahrens, den kompletten Bericht zum ISEK Brunsbütteler Damm / Heerstraße, die Maßnahmenliste und weitere Materialien finden Sie hier, in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

    Allgemeine Beratung

    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige
    Stadtteilzentrum Obstallee 22 E

    im FiZ: mittwochs 10-14 Uhr

    und vom Familientreff
    donnerstags 14-18 Uhr
    Pillnitzer Weg 8 (neben dem Café)

    Rat im Stadtteilladen

    gibt es jede Woche:
    • Mo 16-18 Uhr Stadtteilarbeit
    Ideen, Anregungen, Mängel im Stadtteil – mit Tom Liebelt (Gwv)
    • Di 10-12 Uhr Quartiersmanagement
    Projektideen und Beteiligung
    • jeden 2. u. 4. Mi. im Monat von 16-18 Uhr Sprechstunde Ehrenamt des Gemeinwesenvereins (GwV)
    • Fr 16-18 Uhr Jugendberatung
    Streetwork Staaken
    Stadtteilladen Staaken-Center

    Alle Spandauer Schulen

    im Überblick zum download*:
    Die ausführlichen Broschüren der Schulen im Bezirk
    Grund- und Sonderschulen
    Oberschulen
    *bitte mit etwas Geduld

    Sport in Spandau

    Alle Sportstätten und Vereine im Bezirk – die Liste mit allen Adressen zum download

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]