Veranstaltungen[-]

     

    Abenteuer mit Pia Pinselohr

    Lesung für Kids ab 4 Jahre
    Mittwoch 24. Januar 16 Uhr
    Eintritt frei
    Stadtteilbibliothek Heerstraße
    Obstallee 22 F
    Mehr Info

    Lesung in Zuversicht

    Fein gereimte Ungereimtheiten
    von & mit Jesko Habert
    Freitag 19. Januar 18 Uhr
    Begegnungszentrum Zuversicht
    Brunsbütteler Damm 312
    Mehr Info

    Country & Oldies

    mit den Desperados Four
    Freitag 19. Januar 19 Uhr
    Eintritt 5 Euro
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstraße 41
    Mehr Info

    1. Tanztee in 2018

    ein erstes Darf ich bitten! wird vom BGFF e.V. geboten am:
    Samstag 20. Januar 16 Uhr
    Teilnahme 2 Euro
    Kulturzentrum Staaken

    2 x Schneeschön & Bitterkalt

    Doppelaufführung Kindertheater
    aus dem Jahreszeitenquartett von Theaterfusion für Kids 2-5 Jahre
    Di 23. Januar 9.30 + 10.45 Uhr
    Eintritt 3 EUR
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstraße 41

    Gruppen & Kurse im KuS

    • Neu: Literatursalon
    donnerstags 17 Uhr
    Mehr Info
     Gemeinsam SINGEN 
    montags 15 Uhr
    • Malen & Gestalten 
    montags 17 Uhr
    • TrampolinFitness
    dienstags 10-11 Uhr
    PC-Kurs
    dienstags 14 Uhr
    • Computercafé
    dienstags 16 Uhr
    Englisch Konversation
    donnerstags 13 Uhr
    Kulturzentrum Staaken KuS
    Sandstraße 41

    Die 50+ Kurse in 2017

    Der neue Kursplan für 2017 des Projekts Community 50+ im Kulturzentrum Staaken:
    • Chor Di & Fr jeweils 16-18 
    • Fitness Di 12-14 | Fr 10-12
    • Mode + Stricken Mi 16-17.30 
    jeweils im Wochenwechsel
    • Yoga montags 10-12
    • Tanztee 1 x mtl. samstags
    + + + »


    Die Gruppen und Kurse vom Projekt Community 50+ im Kulturzentrum Staaken werden von der Berliner Gesellschaft für Bildung und Erziehung BGEFF e.V. angeboten.Powered by Hackadelic Sliding Notes 1.6.5

    Kinder- und Familiensport

    FamilienTreff Staaken lädt ein:
    donnerstags Sport & Spiel 
    im Gemeindehaus am Pillnitzer Weg 8 + + + »

    Spiel & Sport f. Kinder:
    • 13–16 Uhr für alle ab 3 Jahren

    Eltern-Kind-Turnen:
    • 16 bis 17 Uhr von den ersten Schritten bis 3 Jahre
    • 17 bis 18 Uhr  mit Kindern 3–6 Jahre

    von 14-17 Uhr die offene Beratung im OG neben dem Café Pi8

    Powered by Hackadelic Sliding Notes 1.6.5

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Ehrung für den langjährigen "höchsten Morgenstern"

Große Fußstapfen die bleiben …

Veröffentlicht am 20. 11. 2015

Urkunde und "alter Fritz" von Stadtrat hanke

Urkunde + „alter Fritz“ von Stadtrat Hanke

Von tiefen Eindrücken und Spuren, mit vielfachen nachhaltig bleibenden Effekten in der Schule, im Stadtteil und im Bezirk, war ziemlich oft und viel die Rede –
ob vom Stadtrat, von Kollegen, von Quartiersmanagement und -rat, wie auch von der Nachfolgerin im Amt als „Erster Morgenstern“ – am Montag bei der offiziellen Abschiedsveranstaltung des Bezirks für den langjährigen Schulleiter der Christian-Morgenstern-Grundschule und Mitglied im Quartiersrat in Heerstraße, Michael Ozdoba.

 

Gut 50 Gäste aus dem Bezirksamt, Kolleg/inn/en von Spandauer Schulen, Mitglieder des Quartiersrates und Vertretungen von Einrichtungen und Trägern aus dem Quartier sind der Einladung der bezirklichen Abteilung Jugend, Bildung, Kultur und Sport und deren Stadtrat Gerhard Hanke am Montagmittag ins Kulturzentrum Gemischtes gefolgt, um dem schon ein Jahr andauernden „Abschied auf Raten“ für den derzeitigen Teilzeit-Ruheständler mit Rest-Stundenkontingent bei den „Morgensternen“, einen offiziellen Rahmen zu geben.

20151116_AbschiedOzdoba1Alle wussten mehr oder weniger langfristig Bescheid, bis auf die Hauptperson des Tages, der – wenn man den Aussagen glauben darf – erst 90 Minuten zuvor in die Festpläne eingeweiht und von seinem  Saxophonlehrer K.-H. Engelhardt von der Musikschule Spandau mit einem Solo im Saal des „Gemischtes“ begrüßt wurde.

 

Wie immer gut, auch auf diesen Anlass, vorbereitet, die in Quartier und Bezirk bestens von zahlreichen Auftritten bekannten Trommler der Christian-Morgenstern-Grundschule, unter der Leitung von Mohamed Askari und Rita Gutte sowie, angeführt von der Musiklehrerin der Schule Simone Praetz, die 5a, die mit Gedichten von Eduard Möricke und Hanna Hanisch sowie mit Fontanes Ribbeck als Rap und dem getanzten „Lollipop“  beeindrucken konnten.

Trotz der eingangs erwähnten vielen lobenden Worte, von Stadtrat Hanke, vom Amtskollegen Schubert für die  Regionale Schulleiter AG „ReSa“, von Karina Jehniche – der Nachfolgerin im Amt an der Christian-Morgenstern-Gs wie auch von Cornelia Dittmar vom Quartiersmanagement Heerstraße, waren es doch die Dankesworte vom langjährigen Quartiersrat und Schulleiter der Grundschule am Räcknitzer Steig, Michael Ozdoba, die minutenlangen Beifall erhielten. Und das nicht nur bei Quartiersmanagement und Quartiersrat, die mit Erleichterung vernahmen: … so ganz aufhören kann und will er nicht!!!

 

20151116_AbschiedOzdoba

Schreib einen Kommentar

Kontakt QM[+]

    Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße Nord

    Blasewitzer Ring 32
    13593 Berlin
    Bus M 37
    Telefon 030 - 617 400 77
    Fax 030 - 617 400 76
    Email: quartiersverfahren[at] heerstrasse.net

    Mehr Infos . . .

Kurz+Wichtig [-]

     

    Neu: Schauspielgruppe

    im Stadtteilzentrum!
    Mit Gerd Uszkoreit
    ab 16.1. dienstags 17 Uhr
    Obstallee 22 E
    Mehr Info

    Was kommt im Pi8

    in der 3. Kw von Mo-Fr
    ab 12 Uhr auf den Mittagstisch 
    Speisenplan 15. bis 19. Januar
    geöffnet Mo-Fr 10-18 Uhr
    & Freitags Pi8-Frühstücksteller
    Café Pi8 im Gemeindehaus
    Pillnitzer Weg 8

    Ausstellung Häusliche Gewalt


    Brauchst Du Hilfe? Zeichnungen und Piktogramme aus dem Projekt der Künstlerinnengruppe migrantas
    Stadtteilzentrum Obstallee 22 E 
    Mo, Di 10-13.30 | Do 14-17 |
    Fr 9-13.30 | Mehr Info

    Spandaus Winterspielplätze

    Sonntags von 14.30 – 17.30 Uhr
    in Spandauer Schulsporthallen
    für Eltern & Kinder v. 3-10 Jahre
    plus Geschwisterkinder
    Astrid-Lindgren-Grundschule
    Südekumzeile 5 | Bus 131

    … mit Kleinkindern bis 3 Jahre
    sowie Geschwisterkinder
    Wolfgang-Borchert-Schule
    Blumenstraße 13 | Bus 37, 137
    Mehr Info & weitere Orte

    Ausbildung im Bezirksamt

    jeweils ab 1. September 2018:

    • Zwei Ausbildungsplätze in Vermessungstechnik – Voraussetzung mittlerer Schulabschluss u, mathematisch-technische Interessen
    Bewerbungen bis 15. Februar 2018
    Mehr Info und Kontakt

    • Ausbildung im Grünen beim Garten- und Landschaftsbau– auch als Teilzeitberufsausbildung möglich
    Bewerbungen bis 15. Februar 2018
    Mehr Info und Kontakt

    Stadtumbau West in Staaken

    Den aktuellen Stand des Verfahrens, den kompletten Bericht zum ISEK Brunsbütteler Damm / Heerstraße, die Maßnahmenliste und weitere Materialien finden Sie hier, in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

    Allgemeine Beratung

    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige
    Stadtteilzentrum Obstallee 22 E

    im FiZ: mittwochs 10-14 Uhr

    und vom Familientreff
    donnerstags 14-18 Uhr
    Pillnitzer Weg 8 (neben dem Café)

    Rat im Stadtteilladen

    gibt es jede Woche:
    • Mo 16-18 Uhr Stadtteilarbeit
    Ideen, Anregungen, Mängel im Stadtteil – mit Tom Liebelt (Gwv)
    • Di 10-12 Uhr Quartiersmanagement
    Projektideen und Beteiligung
    • jeden 2. u. 4. Mi. im Monat von 16-18 Uhr Sprechstunde Ehrenamt des Gemeinwesenvereins (GwV)
    • Fr 16-18 Uhr Jugendberatung
    Streetwork Staaken
    Stadtteilladen Staaken-Center

    Alle Spandauer Schulen

    im Überblick zum download*:
    Die ausführlichen Broschüren der Schulen im Bezirk
    Grund- und Sonderschulen
    Oberschulen
    *bitte mit etwas Geduld

    Sport in Spandau

    Alle Sportstätten und Vereine im Bezirk – die Liste mit allen Adressen zum download

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]